schenkt ihr auch mal zwischendruch???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von agra 06.04.11 - 14:14 Uhr

huhu

meine frage steht ja bereits oben.

und zwar mein sohn hat 2wochen nach weihnachten geburtstag.

somit geht er eigentlich das jahr leer aus. da für mich ostern auch kein grund zum groß beschenken ist.

nun bräuchten wir aber schon ein bisschen was, ne neue sandkiste mit ein wenig buddelkram, ein laufrad....und seid wochen geht er am schuafenster vom buchhandel vorbei und bewundert die kleine kindergitarre.da steht er derzeit drauf, instrumente :-)

Nun würde ich ihm schon die ein oder andere sache schenken.

wie handhabt ihr das?gibts nur was zu weihnachten und geburtstag?

danke euch....

Beitrag von jeannybeanny 06.04.11 - 14:18 Uhr

Schenk doch bitte deinem Sohn was, wenn dir danach ist und er sich drüber freut. :)
Er muss zwar lernen, dass man ihm nicht alles kauft, was er gern hätte, aber nur weil er ausufern würde.
Hin und wieder ein Spielzeug bekommen ist ja nicht verwöhnen!!!
Also bitte, kauf ihm was, er freut sich dann bestimmt ganz süß! :)

Ganz liebe Grüße, Jeanny mit Nelya 1,5 Jahre :)

Beitrag von kikschbaby 06.04.11 - 14:19 Uhr

Juhu,

die Sandkiste kann man ja guten Gewissens auch mal zwischendurch kaufen und die Kindergitarre vielleicht dann doch zu Ostern?

Mach wie du denkst, bei uns gibt es auch mal was zwischendurch z.B. ein Planschbecken letzten Sommer...oder ein Dreirad welches ich beim Basar gekauft habe..

LG

Beitrag von judith81 06.04.11 - 14:20 Uhr

Hallo,
also bei uns gibts schon mal was zwischendurch ........v.a. deshalb, weil Schwiegererlten u. Schwägerin bei uns im Haus mitwohnen, aber die Kinder "nur" Geld zu Festen (geburtstag, Weihnachten, Ostern) bekommen ....da kaufen wir dann unterm Jahr shcon mal was extra (Sandspielzeug kürzlich), Sandkasten gabs vor 2 Jahren für Johanna ...Geburtstag hat sie am 22.1., Jonathan am 19.08 ....extra Sandspielzeug gab es, weil wir bisher nur einen Eimer, eine Schaufel hatten ...aber Jonathan will heuer ja auch mitmischen u. bis zu seinem Geburtstag warten wäre mir zu lange, da ist der Sommer ja rum! Ostern bekommen sie nur Osternest u. ein kleinse Puzzle für jeden.
Laufrad bekam Johanna letztes Jahr zu Ostern ...weil Geburtstag zu früh gewesen wäre u. Weihnachten zu spät. Jonathan bekommt zu seinem Geburtstag einen Tret-Traktor.
Laufrad für zwischendurch finde ich persönlich zu groß .......würde ich zu Ostern schenken, statt Osternest u. sonstiges.
Lg
Judith

Beitrag von schwilis1 06.04.11 - 14:20 Uhr

MEin Sohn bekommt immer wieder mal ein neues Buch dazu...

gerade bei so großen sachenwie ne Sandkisete muss man ja auch nicht trara machen. oder bei buddelspielzeug... es ist halt da und fertig...
gerade bei der Gitarre würde ich sie ihm dann doch schoen präsentieren und auch wenn ostern auch nicht zum beschenken da ist (weihnachten übrigens auch nicht, wird doch die Geburt Jesu Christi gefeiert) so kann man ihm doch gerade die Gitaree ins nest legen :)

Beitrag von vfritzi 06.04.11 - 14:21 Uhr

ja, und von mir aus steinigt mich ;-)

ich bzw. wir schenken unserer hummel sagar relativ viel zwischendurch. hier ein buch, da ein puzzle, hier eine neue sandform, da ein schleich-tier... ich kann halt selten an etwas vorbei gehen von dem ich mir denke und/oder weiß, dass es ihr gefällt. sie spielt ja dann auch wirklich damit.

und wenn es die finanziellen mittel hergeben... why not...

'kinder sind doch zum verwöhnen da' :-p

LG fritzi + clara (2,5)

Beitrag von ichliebees 06.04.11 - 14:22 Uhr

auf jeden Fall!!!;-)
Luisa hat 9 Tage vor X-Mas Geburtstag und ich/wir hole oft was zwischendurch, haben uns aber auch eh draufeingestellt, dass wir halt dann (weil das ja schon doof ist, so um Weihnachten rum Geburtstag zu haben) zu Ostern immer was "Nettes" zu schenken, letztes Jahr haben wir ihr z.B. den Sandkasten zu Ostern geschenkt.
Ich sehe das so, wenn sie was braucht (ja, z.B Knete, Stifte, Puzzles) dann kaufe ich das auch dann wenn sie es braucht und nicht dann ein Puzzle ein halbes Jahr später.
Wir kaufen aber auch größere Sachen zwischendurch, aber nur, wenn wir meinen, dass es jetzt sinnvoll ist, und nicht wenn Luisa etwas haben "will".
Z.B. den Puppen-=Lauflernwagen bekam sie im Oktober 2009 und nicht erst zu Weihnachten, weil sie da angefangen ist zulaufen....


Jeder so, wie er mag!

Beitrag von aggie69 06.04.11 - 14:31 Uhr

Bei uns gibt es auch Ostern Geschenke und auch zum Kindertag. Wenn wir im Urlaub sind, darf er auch was haben.
Vor einer langen Autofahrt gibt es auch mal ein neues Buch.

Was spricht dagegen, Ostern als Anlaß zum Schenken zu nutzen? - Gerade, weil die nächste Gelegenheit noch so lange hin ist.

Wenn mein Sohn besonders lieb war, bekommt er auch mal eine Kleinigkeit oder wir unternehmen etwas besonders schönes. Ich sage ihm dann auch,. daß es extra deswegen ist, weil er so lieb war.
Wenn er mal wieder "Satansbraten" spielt, dann sage ich ihm auch , daß wir deshalb nicht wegfahren, weil ich nicht mit einem bockigen Kind auf die Straße gehe! Das versteht er ganz genau.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 06.04.11 - 14:33 Uhr

Unser Sohn hat 9 Tage vor Weihnachten Geburtstag, also so ähnlich wie bei euch.

Und ja, bei uns gibts dann zwischendurch auch mal größere Geschenke... z.B. eben jetzt zu Ostern.

Beitrag von ladyachim 06.04.11 - 14:36 Uhr

Ach klar warum nicht....Meine kleine hat 1 Tag vor Weihnachten Geburtstag...Ich könnte gar nicht solange warten bis ich ihr wieder was schenken kann..Wenn ich was sehe was meinen Kids gefallen könnte kauf ich es...Ok ich kauf Kleinigkeiten..Hier ein Buch,da mal nen Auto,hier mal Buddelsachen...Größere Sahcen schenke ich zum Geburtstag oder zu Weihnachten..Meine große findet in mom Hörspiele ganz toll und wenn ich da immer mal beim Einkaufen eine schöne CD finde nehm ich sie hallt mit.Warum nicht;-)

Lg Julia mit Maya*08 und Laila*09

Beitrag von ladyachim 06.04.11 - 14:39 Uhr

aso nen Sankasten gehört für mich auch dazu..Ich mein die Mäuse spiele ja damit und am Geburstag geht das ja niht mehr wegen dem Wetter also würde ich jetzt ne neue kaufen(wenn es finazell past:-))Genauso wie win Fahrrad...

Maya und Laila bekommen auch bald neue Fahrräder bzw Laufrrad:-)

Beitrag von cherymuffin80 06.04.11 - 14:36 Uhr

Ja wieso denn nicht? Wo steht geschrieben das es nur an Weihnachten und zum Geburtstag Geschenke geben darf????

Man muss halt nur abwegen ob das Kind es sich erbettelt und man immer drauf eingeht, dann ist es nicht so gut, oder ob man es einfach kauft weil man grad Freude drann hat und es dem Kind dann einfach so schenkt um ihm ne Freude zu machen.

Meine Kleine bekommt fast jedes WE was von der Oma, das find ich wiederrum nicht so toll weil es ebend "normal" wird das sie da immer was bekommt, aber ich selbst kauf auch zwischendurch Spielsachen o. so.

LG

Beitrag von knutschy 06.04.11 - 14:47 Uhr

Hallo,

also ich mache meinen Sohn auch so einfach mal ne Freude.

Er spielt zB zur Zeit nur mit Lego Duplo, also gibt es heute die Tierbabys davon, das ist so ein kleines Set für 12 Euro.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von schnucki025 06.04.11 - 14:47 Uhr

#winke


bei uns gibt es auch Spielsachen zwischendurch. Wir waren gestern in Babyfachmarkt weil wir ein Türschutzgitter brauchen für die neue Wohnung und da konnte ich an den Sandspielsachen nicht vorbei gehen und schwupp waren sie im Einkaufswagen drinnen. :-D

Da meine Tochter auch nach Weihnachten Geb. hat bekommt sie auch unterm Jahr was geschenkt von uns, das was wir grad so brauchen & für was sich die kleine Interessiert.


LG Schnucki

Beitrag von babylove05 06.04.11 - 14:56 Uhr

Hallo

bei uns sint so sachen wie Sandkiste eh ekien anschaffung für weihnachten und geburstag sondern einfach gebrauch sachen die man dann käuft wenn sie eben gebraucht werden .

Wir kaufen ( als schenken würd ich es nicht bezeichnen ) oft und viel zwichen durch , aber dann eben dinge die vorallem ich als Sinnvoll betrachte und in den moment gerne haben will .

Laufrad hätte ich auch so gekauft wenn er des nicht gebrucht geschenkt bekommen hätte .

Ich seh des nicht als Geschenk , genauso würde ich meinen kindern keine Kleidung schenken .

Lg Martina

Beitrag von emmy06 06.04.11 - 15:43 Uhr

ja, immer wieder mal...


lg

Beitrag von turtle30 06.04.11 - 16:39 Uhr

Hallo #winke,

mein Sohn hat einen Tag nach Weihnachten Geburtstag.

Natürlich bekommt er zwischendurch immer mal was, mal ein Buch, mal ein Puzzle.

Zu Ostern wird er ein Laufrad bekommen.

lg
turtle30

Beitrag von lucky7even 06.04.11 - 17:13 Uhr

das ist bei uns auch so, meine tohcter hat mitte januar geb da istgrad xmas gewesen etc aber ich muss ehrlich sein, sie bekommt mindestens 2mal im monat was, wenn ich mal übern nen basar oder flohmarkt schlender grad auch wg der ss dann sowieso immer!aber wenn ich einmal in der woche in der stadt bin bekommt sie meist ein buch oder so, ich seh das eher gelassen, wenn sie was haben will bekommt sie es auch!
das bezieht sich im wesentlichen aber eher auf kleinigkeiten, große sachen sind schon zu den festen vorgesehen.

Beitrag von nienicht 06.04.11 - 18:08 Uhr

Hallo,

ich finde schenken zwischendurch viel schöner als an Feiertagen #hicks das kommt dann so überraschend, und ausserdem immer wenn ich was schenken muß, dann fällt mir nichts ein, und wenn ich dann mal was sehe, wo ich weiß das Kind freut sich, dann kaufe ich es auch, habe 5 Kinder und das geht natürlich nicht wöchentlich, aber so ab und zu schon, freue mich dann ja auch.
Mein 7 Jähriger bekommt heute ein Fahrrad, kann ja nicht bis November warten und ich auch nicht #huepf

Lieben Gruß
nienicht

Beitrag von hotandspicy1975 06.04.11 - 18:56 Uhr

genauso wie ich mir auch mal zwischendurch etwas gönne (ein neues Buch, wenn ich nichts mehr zu lesen habe; ein Kaffee bei starbucks, weil mir grad danach ist; ein T-Shirt obwohl ich grad eigentlich nicht dringend eins brauch) gönne ich das meinem Sohn auch. Nicht übermäßig viel, aber wenn er sich gerade für etwas interessiert (Baustellen zum Beispiel) und ich finde ein tolles Buch dazu, kauf ich es ihm. Und zwischendurch auch mal was zum spielen. Warum auch nicht?

Beitrag von emeri 06.04.11 - 19:52 Uhr

hey,

ja, bei uns gibts auch immer wieder mal etwas zwischendurch. hier mal ein buch, da ein ball, ich sag mal: kleinigkeiten bis zu 20€ ohne groß zu überlegen. ich finde es eher schrecklich, wenn kinder an sogenannten "feiertagen mit geschenkpflicht" dann völlig überfordert vor ihren zig päckchen stehen und nicht wissen wo sie anfangen sollen. sie können sich mMn über ein 5€ buch mal zwischendurch mehr freuen als über ein 5€ buch als eines unter vielen.

klar, große (teure) sachen gibt es nur zu bestimmten alässen oder aus einem bestimmten grund...

lg

Beitrag von midget83 06.04.11 - 20:12 Uhr

ja klar, ich mache ihr gerne eine Freude #verliebt. Ich würde das dann aber nicht "Geschenk" nennen. Wir nehmen auch öfter mal ein Buch mit beim Einkaufen, da Luisa ein kleiner Bücherwurm ist...

Beitrag von auditu 06.04.11 - 22:07 Uhr

Hallo,
na klar gibt es auch mal was im Alltag.
Letzte Woche habe ich ihn einen neuen Ball für draußen gekauft. Damit können wir auf der Wiese spielen und dieser kann auch mal nass werden.
Kleine Bücher oder Stifte etc. bekommt er auch.
Es kommt auf seine Interessenlage und mein Sparstrumpf drauf an.
Ich habe selber ganz viel Freude an den Geschenken.
Gruß

Beitrag von kathrincat 07.04.11 - 09:27 Uhr

klar gibt es zwischen durch was, laufrad, sandkasten, ....