Ist doch alles zum Kotzen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rosa2010 06.04.11 - 14:23 Uhr

Hi,

gestern war ich beim Fa und habe nach BV gefragt, weil ich mit der Arbeit garnimmer klarkomme.
Ich muss 8 Std stehen, schwere Körbe heben und mich ständig bücken und strecken. Hatte auch schonmal Schwindelanfälle gehabt auf Arbeit, von den Schmerzen im UL mal ganz zu schweigen.

Der Fa sagt mir, Nö kann er nicht machen bin ja net krank.
Das muss der AG machen.
Ich ruf also heute diesen an und die sagen nee das muss der Arzt ausstellen!

Ich krieg die Krise!! Zu allem Überfluß bin ich auch noch total erkältet :-(((

Warum muss alles immer so kompliziert sein?????

Beitrag von pegsi 06.04.11 - 14:24 Uhr

Ich fürchte, Dein Arzt hat recht: Wenn Dein Arbeitgeber nicht in der Lage ist, einen mutterschutzgerechten Arbeitsplatz zu bieten, ist er dran, das BV auszusprechen.

Besteh einfach auf Mutterschutz-Richtlinien.

Beitrag von erbse2011 06.04.11 - 14:25 Uhr

das geschiss hat ich auch gehabt, bis ich mein AG dazu verdonnert habe das er das ausstellen soll, weil das arbeitsbedingt ist.

und in deiner situation muss der AG das austellen!

Beitrag von ladymacbeth82 06.04.11 - 14:26 Uhr

huhu!

also ich würde spontan sagen, dass dir dein ag ein bv ausstellen muss, weil deine arbeit nicht mit dem mutterschutzgesetz konform geht (lange stehen, schwer heben)
sprich am besten nochmal mit ihm, ist ja auch das beste für ihn, kann sofort ersatz einstellen und kriegt dein gehalt wieder!

lg und viel glück, dass es schnell klappt #klee

Beitrag von kleinerennmaus13 06.04.11 - 14:26 Uhr

#liebdrueck

Da scheint sich jeder aus der Verantwortung ziehen zu wollen. Sie könnten es beide ausstellen, wollen aber scheinbar nicht. Und du mußt nicht krank sein um das BV vom Arzt zu bekommen. Ich hatte auch Probleme mit der Arbeit, dass ich sogar Alpträume hatte etc., da hat mein Arzt ohne zögern ein BV ausgesprochen.
Vielleicht hakst du nochmal nach und sagst ihm, dass dein AG gesagt hat der Arzt müsse es ausschreiben?

Wünsche dir viel Glück!

Sandra (ET+5)

Beitrag von susi86r 06.04.11 - 14:27 Uhr

hi.
sind die denn total bescheuert? beide könnten dir eins ausstellen. aber eher der gyn. und wenn du ihm schon von deinen beschwerden berichtest, ich meine das ist ja nicht ohne und er dir noch nicht mal ne krankschrift gibt, finde ich das echt mies.
ich bin von beruf krankenschwester und als ich gemerkt habe, dass ich meine arbeit nicht mehr schaffe bin ich auch zum arzt und habe ihr das erklärt und sie hat ohne probleme mich erst 2 wochen krankgeschrieben und danach bin ich gleich ins bv gegangen.
wenn alles nichts bringt, probier es bei deinem hausarzt.
drücke dir die daumen.
lg

Beitrag von corry275 06.04.11 - 14:28 Uhr

Hi.
Frag mal nach dem Arbeitsmedizinischen Dienst, der ist dafür zuständig.

Mein FA weigert sich auch BV auszustellen, dafür hat er mich krank geschrieben.

Hätte aber auch nur noch drei WOchen zu arbeiten.


Beitrag von dianapierre 06.04.11 - 14:28 Uhr

Versuche es beim Hausarzt wenn du einen guten hast!!!

Drück dir die Daumen!!!

Kann echt nicht sein sowas!

Beitrag von powermama 06.04.11 - 14:29 Uhr

Also bei mir hat das BV der AG ausgesprochen weil die auf Grund der Arbeitssicherheit ein Risiko für das in mir wachsende Wunder und für mich sehen.. Mein Arzt musste nur eine SSbestätigung ausstellen also sozusagen die SS feststellen.
Ich darf allerdings ab der 15 SSW wieder arbeiten und dann in einem anderen Bereich wo ich nicht die Kisten und Palletten stapeln muss...

Dein Arzt stellt dir eig. nur ein BV aus wenn es medizinisch notwendig ist.. ansosten ist der AG dafür zuständig..

LG Powermama 10 SSW

Beitrag von goyess 06.04.11 - 15:06 Uhr

Genau von so einem Fall hat mir heute eine Freundin erzählt.
Das Gesetzt sagt jedoch, dass Du eigentlich nicht länger als 4 Std stehen darfst und schwer heben ist sowieso verboten? Habt ihr einen BEtriebsrat? Schalte ihn ein. Das ist meiner Meinung nach ein blöder Arzt.
Such dir n anderen!!!!
Bei deinen Beschwerden hätte er dich schon eher krank schreiben können.
Ausserdem kannst du auch BV einreichen.

LG