8 ssw - schwinde und gefühl alsob man gleich wegkippt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lilach0203 06.04.11 - 14:42 Uhr

ich brauch mal euern rat, mir gehts heute echt miese. bin jetzt bei 7 + 3 und hab morgens mit übelkeit zu kämpfen ab und an mal mensziehen usw aber alles wirklich zu ertragen.
heute ist total der wurm drin. meine beine fühlen sich an alsob da gewichte dranhängen, unterleib zieht mehr, mein kopf fühlt sich an alsob ich alles durch einen leichten schleier sehe. eben lag ich auf dem sofa und dachte ich kipp echt gleich weg.
bin einfach total schlapp und wackelig auf den beinen. habe mir jetzt osaft gepresst und was vitamine zu sich zu nehmen, habe magnesium wie jeden tag genommen, normal gegessen usw.
weiss jemand was das sein kann? sind das irgendwelche schlechten zeichen ? :(
hatte gestern eine fiese, laute auseinandersetzung mit meinem freund und hatte danach schon angst dass der krümel was abkriegt :(

Beitrag von ladymacbeth82 06.04.11 - 14:47 Uhr

das ist völlig normal, der körper stellt sich auf eine unglaubliche aufgabe ein, das geht meist nicht spurlos an einem vorbei!
du machst alles richtig, ausruhen, beine hochlegen, vitamine... mehr kannste eigentlich nicht machen!

viel glück, dass es dir bald wieder besser geht! #klee

Beitrag von anna-theresia 06.04.11 - 14:50 Uhr

Hallo du,

mir geht es ähnlich wie dir.
Ich habe eine BV bis Ende der Woche, mein Arzt sagt sogar wenn ich noch mehr abnehme durch das viele Spucken muss ich mal 1-2 Tage ins Krankenhaus um Infusionen zu bekommen.

Schlechte Zeichen sind das keine würde es aber mit deinem Arzt mal durchsprechen. Lass es einfach langsam angehen dein Körper sagt dir ja was du machen kannst und was nicht.

Es geht deinem Krümel bestimmt gut.

Liebe Grüße

Beitrag von jeyelle 06.04.11 - 14:55 Uhr

Ist anscheinend ganz normal dass der Kreislauf etwas schlapp macht.
Hatte das auch in den ersten 13 Wochen, so dass an Sport nichtmehr zu denken war und ich maximal 5 Minuten spazieren gehen konnte, ohne dass ich Angst hatte gleich dem Boden ein Stück näher als lieb zu kommen.

Lass es einfach etwas ruhiger angehen, leg dich immer wieder mal hin und steh vor allem langsam auf. Am besten hab immer ein wenig Traubenzucker bei dir um dem Kreislauf etwas auf die Spürnge zu helfen.
Viel trinken, viel Obst und dann geht das alles. Wahrscheinlich wir dein FA beim nächsten Termin auch einen abgefallenen Blutdruck sehen können (der ist bei mir bisher auch noch nicht wieder normal, auch wenn ich mich momentan gar nichtmehr schlapp fühle).

Ach ja, 5.-10.ssw hab ich im übrigen extrem viel geschlafen, teils 14h

LG Jey

Beitrag von yvonnsch73 06.04.11 - 15:37 Uhr

Ich habe auch Kreislaufprobleme, vor allem nachts und morgens. Ich stehe jetzt immer sehr langsam auf, bzw. setze mich erstmal und warte.
mein Arzt hat mir Bewegung empfohlen um den Kreislauf in Schwung zu halten, also regelmässig spazieren gehen. Frische Lust. Ich hoffe das hilft.

LG
Y.