Viele fragen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternchen30609 06.04.11 - 14:48 Uhr

Hallo,

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Erstmal ein bissel was vorne weg.
Mein Freund ist 22 und ich bin 20, und wir hatten vor zwei Jahren eine frühe Fehlgeburt. Das Sternchen war zwar nicht geplant, ( pille nach op nicht gewirkt) aber wir haben es trotzdem lieb! Als wir von der ss erfuhren war es leider schon zu spät...
Naja, seit dem ist bei mir natürlich der Kinderwunsch sehr stark ausgeprägt und ich hab sehr darunter gelitten!
Aber erstmal wollte ich meine lehre zuende bringen und einen neuen Job finden und wir wollten auch erstmal zusammen ziehen!
Naja, all das ist jetzt geschehen, wir haben ein kleines Häuschen mit Garten, und beide arbeit! und das perfekte alter gibt es eh nicht, denn es kommt auf die reife drauf an!
Da ich seit meiner Kindheit an Rheuma leide, wurde mir geraten auch nicht zu lange zu warten.

Als ich damals das Sternchen verlohren hab, hatte ich einen echt heftigen Rheuma Schub und musste starke Tabletten nehmen, die sich auch auf die fruchtbarkeit auswirken sollten, was mir ein bisschen Angst macht!

Naja, nun ist es so, dass ich diesen zyklus die letzte Pille genommen habe und diese jetzt absetzen wollte, da ich sie auch nicht mehr richtig vertrage! Ich wollte zusetzlich noch Tempi messen um meinen Zyklus zu kontrollieren! Vor der Pille hatte ich einen zyklus von 60-70tagen!!! Kann man diese Länge irgendwie normalisieren?

Meine Mama meinte ich solle es mit nux vomica probieren? Das hat ihr bei meinem kleinen Bruder (7) geholfen?

Und mir tut seit einige Tagen der Bauchnabel oberhalb weh und es fühlt sich sehr stark nach einem bruch an, meine oma und meine Mama hatten das auch! Will deswegen morgen zum Arzt! Aber jetzt hab ich Schimmel im internet geschaut und werd nicht schlau! Sollte man es sich vorher operieren lassen?oder besser nicht, weil es dann eh aufreißt und da er ja noch recht klein ist?

So, ist etwas lang geworden, aber ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen!

Lg

Beitrag von wartemama 06.04.11 - 17:08 Uhr

Aaalso..... :-)

Ein Zyklus von 60-70 Tagen ist schon sehr lang. Es gibt Möglichkeiten, diesen zu regulieren (z.B. Mönchspfeffer), aber ich würde Dir raten, dies auf jeden Fall mit Deinem FA abzusprechen. Ich würde nichts auf eigene Faust einnehmen.

Die Fragen zu Deinem Bauchnabel kann ich Dir nicht beantworten. Aber das wird der Arzt morgen sicherlich tun können.

LG wartemama