Kann es meiner Maus da drin zu warm werden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wuermchen2011 06.04.11 - 14:53 Uhr

Hallo ihr lieben,

hab mal ne Frage. Ich habe ein BV und genieße sehr oft die schönen Sonnenstrahlen auf meiner Haut und da es noch nicht all zu heiß ist sitz ich oft ohne Sonnenschirm in der Sonn. Und klar scheint dann die Sonne auch auf meinen Bauch.

Nun habe ich mir überlegt ob es meiner Maus da drin zu warm werden kann wenn ich mal 15 Minuten in der Sonne sitze und diese auch auf meinen Bauch scheint.

Beitrag von runa1978 06.04.11 - 15:02 Uhr

Was machen eigentlich die schwangeren Frauen in Australien, Afrika, Thailand, Hawaii... etc. pp.

#schein

Beitrag von fraeulein-pueh 06.04.11 - 15:09 Uhr

Die sind die Hitze vielleicht eher gewöhnt ;-) Ich denke schon, dass das ne Rolle spielt.

Beitrag von runa1978 06.04.11 - 15:14 Uhr

Sie fragte aber, ob es ihrem Wurm schaden kann!

Definitiv NEIN, im Mutterleib ists immer gleich warm! Egal ob Winter oder Sommer....

Im letzten Winter hat hier auch niemand gefragt, ob es dem Baby zu kalt im Uterus wird, wenn wir eine Außentemperatur von -20 Grad hatten, oder?!?

Im Übrigen, hat die TE auch noch eine vernünftige Antwort von mir bekommen ;-)

LG, Runa

Beitrag von fraeulein-pueh 06.04.11 - 15:21 Uhr

Du brauchst nicht gleich zu fauchen, ich hab keineswegs gesagt, dass deine erste ANtwort unvernünftig war oder sonst etwas.

Und was wer wann gefragt - keine Ahnung. Es ging schließlich um den jetzigen Beitrag. Im Winter geht man übrigensnicht mit nackigen Bauch bei -20 ° C außer Haus.

Kleine Temperaturunterschiede oder eine langsam wärmer werdende Sonne wird dem Baby nichts ausmachen. Aber ein plötzlicher Temperaturwechsel von einigen °C machen einem selbst ja auch zu schaffen. Wieso sollte der Krümel es dann zumindest nicht mitkriegen?

Beitrag von runa1978 06.04.11 - 16:24 Uhr

#klatsch

Laß gut sein! Wenn Du vor lauter "Faucherei" den Sinn nicht verstanden hast - ist es nicht meine Schuld!

#winke

Beitrag von fraeulein-pueh 06.04.11 - 17:25 Uhr

Ja, so kann man es natürlich auch sagen, wenn man sonst nichts mehr weiß #augen

Beitrag von wuermchen2011 06.04.11 - 15:07 Uhr

Stimmt, da hast du natürlich recht. Daran habe ich gar nicht gedacht. Naja man macht sich halt seine Gedanken.

Ne Freundin von mir meinte nämlich am WE das man als schwangere gar nicht in die Sonne sollte...

Beitrag von runa1978 06.04.11 - 15:12 Uhr

Keine Angst, Dein Körper regelt das schon - im Mutterleib ist immer die gleiche Temperatur! Egal ob Winter oder Sommer :-)

Dich solltest Du schützen, und Deinem Körper genug Flüssigkeit zuführen - dann klappts auch mit der Bräune!

Hach, ich wünschte ich könnte jetzt auch in die Sonne... *schwärm*

LG, Runa

Beitrag von lotte2908 06.04.11 - 15:12 Uhr

ja,weil es häßliche Pigmentflecken geben kann...

lg lotte

Beitrag von dingens 06.04.11 - 15:13 Uhr

Vielleicht einfach aus gesundheitlichen Gründen für dich als SS...vielleicht wird dir schneller übel oder überleg mal nen fiesen Sonnenbrand auf dem Bauch mit Säugling drin#zitter

muss nicht sein!

Alles Gute weiterhin!

Beitrag von leoyas 06.04.11 - 15:46 Uhr

wenn du dich ordentlich einschmierst ist das ok! nur UV strahlungen können das erbgut verändern! ich weiß aber nicht in welchen maße das ok ist!