Ganz schrecklicher Unfall direkt vor der Haustür und wir hatten..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von northfly22 06.04.11 - 15:00 Uhr

glaube ich einen Schutzengel..

Ich komme gerade mit Baby vom FA..

Das Wetter wurde wärend des FA Besuchs plötzlich super schön, somit habe ich mich entschieden heute nicht den Bus zu nehmen und bin zufuß die 3 km mit KIWA heim gegangen..

Biege in unsere Straße ein und sehe nur Polizeiabsperrung ( ist eine Nebenstraße)..

Paar Meter dahinter kurz vor der Haustür MEIN Bus den ich nehmen wollte den ich hab vorbei fahren lassen ohne einzusteigen.. Dieser Bus hat paar Meter vor der Haltestille einen ganz schlimmen Unfall gehabt, ein Auto hat beim Abbiegen die Vorfahrt genommen und liegt nun eingequetscht zwischen Wall und Bus..

Überall Polizei, Feuerwehr, Notärzte, RTW, Busse und einige Schaulustige ( die ich mal wieder absolut nicht verstehen kann wie man sowas nur allzu genau beobachten kann )..

Bin nur vorbei gelaufen, mir wurde gleichzeitig heiß und kalt und zuhause musste ich erstmal brechen und ich war nur am zittern, das hat mich sehr mitgenommen..

In der Straße ist wirkliche Totenstille und man hört nur durch die geöffneten Fenster das knacken des Schneidewerkzeugs der Feuerwehr die die Leute aus dem Auto schneiden..

Bin jetzt seid 30 min zuhause und es scheint immer noch alles gesperrt zu sein, ich traue mich gar nicht zu schauen und habe mich mit der Kleinen ins Wohnzimmer zurück gezogen, muss aber bald los den Großen abholen ..

Oh man, es tut mir leid euch damit belästigt zu haben, aber dass musste ich mir gerade von der Seele schreiben um wieder etwas runter zu kommen..

Ich hoffe so sehr dass alle weitestgehend unbeschadet davon kommen..

Ich glaube ich fahre die nächsten Tage auch erstmal kein Bus mehr..

Alles Liebe

Beitrag von fraeulein-pueh 06.04.11 - 15:04 Uhr

Huhu,
das hört sich ziemlich heftig an! Könnt mir gut vorstellen, dass da jemand war, der auf euch aufgepasst hat. Aber es ist eine seltsame Erfahrungen, die du da gemacht hast. Da kannst du froh sein, dass du dich für die Sonne netschieden hast #klee

LG Püh

Beitrag von nanunana79 06.04.11 - 15:05 Uhr

Puh,

da hattest Du wohl wirklich einen Schutzengel. Versuch Dir Deinen Schock vor Deinem Großen nicht so sehr anmerken zu lassen. Vielleicht kannst Du ja erstmal mit ihm woanders hinfahren/gehen?

LG

Beitrag von northfly22 06.04.11 - 15:06 Uhr

War schon so verwirrt und neben der Spur dass ich es ausversehen bei Baby gepostet habe, hab aber schon um Löschung gebeten #sorry

Beitrag von marjatta 06.04.11 - 15:13 Uhr

Ja, es gibt sie eben doch, die sogenannten Schutzengel. Manchmal unbewußte Entscheidungen, oder Vorahnungen, oder eben den 7. Sinn.... dann macht man etwas anderes als eigentlich vorgesehen und .... schwupps.

ist doch prima, dass Dir das schöne Wetter diese Situation erspart hat.

Jetzt such Dir eine schöne entspannende Sache, zum Beispiel Eis essen gehen mit deinen Kindern und lass es vorrübergehen.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 26.SSW

Beitrag von libretto79 06.04.11 - 15:20 Uhr

Ui, da hattet Ihr wirklich einen großen Schutzengel!
Kann verstehen, dass Dich das mitnimmt! Würde mir auch so gehen!

Wenn die Unfallstelle aufgeräumt ist, wird es Dir sicher bald besser gehen!

Mach doch mit Deinem Großen und dem KiWa erst noch nen Ausflug zum Spielplatz oder so, oder fahr ne Freundin besuchen oder Omi und Opi...

Dann musst Du nicht gleich wieder an dem Unfall vorbei und bis Du dann heimkommst ist vielleicht alles aufgeräumt!

Ich hoffe für die Unfallbeteiligten, dass alle mit dem Schrecken davon kommen!

LG
libretto#winke

Beitrag von sunni1108 06.04.11 - 15:33 Uhr

Was für ein Schutzengel.... wahnsinn!

Beitrag von steffken80 06.04.11 - 16:33 Uhr

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu so einen fleissigen Schutzengel.

Manchmal ist komisch.

Mein Mann hatte auch schon mal so ein glück. Wir führten damals noch eine Fernbeziehung und waren Wochenende immer auf der A2 am pendeln. Er ist SOnntags immer um die gleiche Zeit richtig Heimat gefahren und packte damals auch seine Sachen und war schon alles abfahrbereit. Aufeinmal setzt er sich auch die Couch und sagt "Ich fahr heute nicht. Ich fahr erst morgen früh." (Hat er in den 2 Jahren zuvor nie gemacht, weil er morgens sonst schon um 4Uhr hätte fahren müssen.
Jedenfalls fuhr er an dem Abend nicht und 1 1/2 Stunden später fingen sie dann in den Nachrichten an zu berichten, dass es zwischen Magdeburg und Hannover zu einen Massencrash mit über 300 beteiligten Autos gekommen ist. Wäre er so gefahren wie immer, wäre er definitiv mitten drin gewesen.

Aber manchmal muss man auch glück haben. Er stand dann zwar am nächsten Tag 5 h im Stau, aber das war auf jedenfall noch das kleinere Übel.

LG Steffken

Beitrag von flugtier 06.04.11 - 20:10 Uhr

....ja so spontane Eingebungen...auf die sollte man ohnehin öfter hören! *puh*