Tief im Becken und Outing

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schorti 06.04.11 - 15:05 Uhr

Hallo ihr lieben

Hatte heute meinen nächsten FÄ-Termin.
Mein 60% Outing hat sich heute nochmal bestätigt. Wir bekommen einen JUNGEN#verliebt#verliebt
Dann haben wir ein Päärchen. Ich freu mich so.
Mein Mann hingegen hätte lieber noch ein Mädel gehabt und war vorhin etwas enttäuscht, aber ich denke er freut sich trotzdem.

Meinem Bauchzwerg geht es gut, liegt schon in SL und kann meinetwegen gerne so bleiben. Meine Tochter lag auch schon ab der 24/25ssw in SL.

Meine FÄ meinte er würde ziemlich tief im Becken liegen das es aber nich schlimm wäre.
Habt ihr damit Erfahrungen?? Was heißt das, dass er schon tief im Becken liegt. Ist es nicht eigentlich noch zu früh dafür??

LG Schorti mit Amelie (*19.10.2008) und Bauchzwerg 22ssw#verliebt

Beitrag von daby01 06.04.11 - 15:10 Uhr

es sollte beobachtet werden z.B. wegen Zervixverkürzung, sollte deine FA regelm. gucken. Ansonsten ist es kein Problem.

Beitrag von schorti 06.04.11 - 15:16 Uhr

Das wird eh jedes Mal geguckt, da ich in der 18ssw vorzeitige wehen hatte. Aber letztes Mal (letzte woche) war er noch bei 4,2

Beitrag von marjatta 06.04.11 - 15:21 Uhr

Vom tief im Becken liegen, kann ich ein Lied singen. Mein Bauchzwerg, der sich bislang nicht geoutet hat, liegt auch schon in SL... so wie unser Großer. Bei mir "hängt das alles ziemlich tief" wie auch beim Großen und drückt ganz schön nach unten. Ist aber noch erträglich.

Na dann wünsch ich Dir mal alles Gute... ein Päärchen, wenn die Vorhersage meiner Freundin (bisher 100% Trefferquote bei unterschiedlichen Frauen) stimmt, dann werden wir auch bald ein Päärchen haben. Aber nichts genaues weiß man nicht.... Der Große blieb bis zum Schluß ein Ü-#ei.

Gruß
marjatta mit Sohn und Ü-#ei, 26.SSW

Beitrag von erbse2011 06.04.11 - 15:44 Uhr

bei meiner schwester lag die kleine auch schon seeeehhhrr früh im becken und ist so reingewachsen... jetzt hat sie nen schiefen hals und muss noch beobachtet werden. muss gymsatik machen und so.

aber muss nicht bei jeder sein. eigentlich geht sowas gut aus :-) nur sie hat sich von anfang an zu tief ins becken schon gesetzt :-) aber sonst ist sie topfit und schon stolze 10 monate alt .