Heute vormittag positiv getestet

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von sharon89 06.04.11 - 16:14 Uhr

Hallo ich weiss nicht was ich tun soll ich hab heute vormittag eindeutig positiv getestet ich weiss aber nicht ob ich das kind behalten soll oder nicht ich hab schon 2 kinder knapp 2 und knapp 1 jahr alt und mein mann geht arbeiten den ganzen tag und ich bin mit den kidis allein zuhause und seit 4 monaten wohnt mein 4 jähriger stiefsohn auch bei uns und ich weiss nicht ob ich das mit 4 kinder schaffe=(((
finaziel würde es gehn mein mann verdient gut und hat feste arbeit von der arge sind wir auch nicht abhängig aber ob ich das schaffe ist die frage ich bin hin und her gerissen ich weiss einfach nicht was ich tun soll eig würde ich es ja behalten ist ja mein kind aber naja...................=(


lg Sabrina

Beitrag von tanni2210 06.04.11 - 16:17 Uhr

Bespreche dich mit deinem Ehemann...und Endscheidet was ihr tut,Fremde können dir keinen Rat geben.

Liebe grüsse und Viel Kraft wünsche ich dir tanja

Beitrag von keine Panik 06.04.11 - 21:58 Uhr

hallo liebe Tanni,

ich kann verstehn das du jetz erstmal aus allen Wolken gefallen bist und dir wegen dem pos. Test viele Gedanken machst. #wolke
Hast du es deinem Mann schon erzählt?

Sicher ist es erstmal eine Art "Schock" wenn es einfach so passiert #schwitz
aber der vergeht auch wieder bzw. legt sich. :-)

Ich spüre eindeutig aus deinem Posting das du es gern behalten möchtest, denn wie du schreibst: es ist ja mein Kind! #herzlich

Es gibt auch Hilfen die du dann in Anspruch nehmen kannst wenn es wirklich zu viel sein sollte. Aber glaub mir da kannst du rein wachsen und allein bist du wirklich nicht. Erkundige dich auch mal bei der der Diakonie wegen einer Haushaltshilfe oder auch das Jugendamt hat Familienhelfer die dir unter die Arme greifen könne. Also auch mal was mit den anderen Kindern unternehmen können damit du Zeit fürs Baby hast oder oder oder.
Es gibt wirklich Möglichkeiten. 2 der Kinder werden wenn das Baby da ist sicher auch den Kindergarten besuchen so das es in der Zeit entlastender ist. Überstürze also nichts was du später bitter bereuen könntest, denn es ist ein massiver körperlicher und auch psych. Eingriff den die allerwenigsten einfach mal so leicht wegstecken.

Ganz viel Zuversicht und Gottes Hilfe wünscht dir eine 3 fach Mami #sonne

Beitrag von jakutia 06.04.11 - 22:14 Uhr

Hallo Sabrina,

erst mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft, auch wenn sie Dich im ersten Moment erst mal ziemlich durcheinanderbringt. Da ist ja schon einiges los bei Euch mit 3 kleinen Kindern, und für ein 4. stehen die Voraussetzungen auch nicht schlecht, zumindest, was die Finanzen angeht. Da dürfte dann ja auch ein Babysitter drin sein, um ein bißchen Freiraum für Dich zu schaffen. Oder hast Du Verwandte in der Nähe oder Freunde, die Euch immer mal wieder die Kinder abnehmen können? In Deiner Stadt hast Du auch die Möglichkeit, nach der Geburt über Wellcome Unterstützung durch Ehrenamtliche zu bekommen.
Hoffe, ich konnte Dir ein bißchen Mut machen, das neue Familienmitglied freudig willkommen zu heißen. Eine unkomplizierte Schwangerschaft und alles Gute für Dich und Deine Lieben wünscht Jakutia

Beitrag von stefannette 07.04.11 - 16:12 Uhr

Auch 4 Kinder sind zu schaffen (das wollte ich erst auch nicht glauben,aber es ist so;-)) Ich hoffe sehr,das Du Dich für dein Würmchen entscheidest, es ist doch echt gut,das es finanziell schon mal geht!
Mach doch erst mal einen FA termin und schau ob alles ok ist!
Ich wünsche Dir alles Gute!!!
LG Annette mit jetzt 5 Kids