3 Fg mit 43

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von anuschka-67 06.04.11 - 17:17 Uhr

Hallo,
eigentlich draute ich mich nicht zu schreiben aber ich suche jemanden der auch in meiner Situation ist#zitter. Wie schon erwähnt bin ich 43 und habe am 22.03.meinen Sohn still geboren. Das herz hat auf gehört zu schlagen in der 23 ssw.Bis dahin war alles pefekt. Ich bin immer noch am ende. Ich vermisse ihn sehr#herzlich. Er ist nun mein drittes kind was zu den sternen#stern#stern#stern ging. Mit 43 noch mal anfangen? der wunsch ist da aber die Gedanken sind zerteilt. Möchte noch erwähnen das meine Tochter 24 ein Mädchen unterm Herzen trägt. Wir hätten zur gleichen Zeit ET. Ich igel mich zu Hause ein kann immer noch mit keinen,ausser meinen Mann und meiner Tochter, reden. Es tut so unendlich weh. Freue mich auf mein Enkelkind habe aber auch Angst davor.
lg anuschka-67

2004#stern,2007#stern,2011#stern#
1987 Josy mit enkelchen unterm Herzen und bei mir#herzlich

Beitrag von boujis 06.04.11 - 17:33 Uhr

Mein Beileid,
eine stille Geburt ist etwas entsetzliches.
Das Deine Tochter auch gerade schwanger ist, wird Dich sicher Spalten.
Auf der einen Seite die Trauer um Deinen Sohn und der Wunsch, das eigene Kind im Arm zu halten, auf der anderen Seite die Freude und angst auf das 1. Enkel.
Ich wünsch Dir viel Kraft.
#liebdrueck
#kerze

Beitrag von anuschka-67 06.04.11 - 17:56 Uhr

Hallo
danke für deine Worte. Irgndwie habe ich unendlich viel Angst. Mein Mann gibt mir aber viel halt und da bin ich froh darüber. Der seelische Schmerz wird wohl bleiben. Habe nur Angst vor der Zukunft aber die teile ich mir wohl mit vielen denen es genauso erging. Manchmal denke ich "Was für ein Scheiß leben". Es muß irgendwie weiter gehen eben nur nie mehr wie früher. Man sieht das LEBEN mit anderen Augen. Und das erst Recht je Älter man wird.

lg und Danke#winke

Beitrag von honeyfoot 06.04.11 - 18:21 Uhr

Liebe Anuschka

Es tut mir schrecklich leid, dass ihr euren kleinen Sohn verloren habt!!! Ich möchte eine #kerze für ihn anzünden!!!

Du bist mit deinem Schicksal aber nicht allein. Wir haben im August 2010 unseren Sohn Clemens in der 37 SSW aufgrund eines Endzottenmangels der Planzenta verloren und im Januar 2011 eine Fehlgeburt

Ich kann mir vorstellen, wie zerrissen du dich fühlen musst wegen deiner Tochter und deinem Enkelkind. Aber es wird sich ein Weg finden - müssen. Deine Tochter hat sicherlich auch Verständnis und am Besten ihr nähert euch vielleicht einfach langsam wieder ein bisschen an...
Falls ihr es nochmal versuchen wollt, drück dich euch ganz fest die Daumen!!! #pro

Ich wünsche dir viel Kraft, Liebe und Unterstützung durch Familie und Freunde. Auch hier wirst du gut aufgehoben sein! Viele Mamas hier verstehen, was du durchmachen musst. Du bist nich allein!!!!

LG
honeyfoot

Beitrag von anuschka-67 06.04.11 - 19:13 Uhr

Liebe Honyfoot

Es kullern mir die Tränen deine Antwort Zu lesen. Sei ganz lieb #liebdrueck. mir fehlen die worte. Ihr wart schon so weit mit der SSW. Ich zünde eine#kerze an neben meiner Trauerecke von unsern Sohn für eueren Clemens. Sie werden immer bei uns im#herzlich sein.
Ich wünsche dir auch viel Kraft und viel glück das einem so etwas nie wieder passiert. Drück ganz fest die #pro
Und vielen lieben Dank für Deine Antwort.

LG von Anuschka

Unsere #sternbleiben immmer in unseren Herzen

Beitrag von honeyfoot 06.04.11 - 22:03 Uhr

umärmel dich mal ganz fest zurück #liebdrueck

Beitrag von anja570 06.04.11 - 18:42 Uhr

Hallo,

es tut mir sehr leid, dass Dein Kleiner nicht bleiben durfte.
Einerseits ist die Freude auf die Enkelin so groß, andererseits wirst Du durch sie an den Verlust Deines Kleinen erinnert.

Ich bin 40, habe 5#stern und 3 Kinder.

Ich habe nach meiner letzten FG einen Club gegründet, wir haben alle mehrere #stern, einige auch eine stille Geburt hinter sich.
Vielleicht tut Dir der Austausch gut und Du möchtest Dich zu uns gesellen:


http://www.urbia.de/club/Sternenmamis+mit+3+oder+mehr+Sternchen+durch+FG

LG und alles Gute

Anja

Beitrag von anuschka-67 06.04.11 - 19:57 Uhr

Hallo liebe Anja

Es tut mir auch leid das du 5 #sterne hast. Wie verkraftet man das? #zitter Ja ich wollte in deinen Club mal vorbei schauen doch leider komm ich da nicht rein. man sagt ich brauche den Status "Junger Hüpfer" Sorry Was soll ich tun? Würde gerne Mitglied werden um mich mit anderen Sternenmamis zu unterhalten.
Noch ne Frage- Würdest du noch einen Versuch schwanger zu werden wagen? Meine gedanken fahren Karussel. Einerseits das Alter andererseits wünsche ich mir mit meinen Mann ein Kind und das schon seit 10 Jahren. Sollen das wir Thema abschliessen? Hast du abgeschlossen?
Denke viel über unsere #sterne nach. Sie werden aber immer in unseren Herzen sein. Die Sehnsucht ist wahnsinnig.

LG von Anuschka

Beitrag von anja570 06.04.11 - 23:34 Uhr

Hallo Anuschka,

Du bist vermutlich noch ganz neu bei urbia, wenn Du 4 Wochen dabei bist, kannst Du in Clubs eintreten, vielleicht hast Du so lange Geduld.

Nach der 1. FG zog es mir den Boden unter den Füßen weg, für mich war es ein Trost wenige Monate später wieder schwanger zu werden und nicht aufzugeben. Ich war in den Folge-SS sehr verhalten und die Freude liess länger auf sich warten.
Mir hilft es unheimlich mich mit Betroffenen auszutauschen, es gibt Frauen die noch viel mehr #stern als ich haben.
Es wird nie mehr eine unbeschwerte SS geben, dafür haben wir zu viel durchmachen müssen. Aber wenn die SS intakt ist und sich alles gesund weiter entwickelt, tritt die Angst irgendwann in den Hintergrund und die Freude stellt sich ein. So ging es mir bei meinem Jüngsten, vor ihm hatte ich 2 FG.
Ich kann für mich sagen, dass ich noch nicht aufgeben und nicht mit einer FG abschließen will, obwohl mir mein Alter nicht mehr viel Zeit lässt.

Wurde eine Ursache für die 3 #stern gefunden?
Wir haben keine, es wird mit dem Alter begründet, weil die 4 FG erst nach dem 35. Lj. waren.

Wenn Du Dich noch fitt genug und gesund für ein Kind fühlst, Dir Dein Herz sagt, dass Dein Kinderwunsch noch sehr stark ist und Du noch nicht aufgeben kannst, würde ich einen weiteren Versuch wagen, höre auf Dein Bauchgefühl.

LG
Anja

Beitrag von lieke 06.04.11 - 19:57 Uhr

Hallo,

"mit 43 nochmal anfangen"?

Ja, warum nicht, mit 42 hast du es ja auch nochmal gewagt. Dass deine Tochter genau jetzt schwanger ist, ist sicherlich konfrontierend, aber das ist es auch, wenn eine Freundin, die man evtl täglich sieht oder wenn man selber nach einer stillen Geburt ein Baby bekommt. Es werden auf jeden Fall Wunden aufgerissen, dass ist ganz klar. Der Verlust bleibt, auch mit einem weiteren Kind.

Aber: Vielleicht kann es auch eine Chance sein? Vielleicht ist es ja auch eine Möglichkeit zur Verarbeitung, wenn du siehst, was du hast, eine Tochter, die ihr Glück hoffentlich bald geniessen kann. Vielleicht verändert es deinen Kinderwunsch, wenn du in 2. Reihe quasi mitgeniessen kannst? Es wird auch weh tun, ganz klar, aber es ist doch auch etwas sehr schönes, wenn das eigene Kind ein Baby kriegt, zumindest stelle ich mir das so vor. Ich entdecke an mir selber manchmal auch so ein Gefühl unglaublicher Müdigkeit, wenn ich Schwangere sehe. So gerne ich möchte, den ganzen Stress und alle Ängste nochmal.....eine SS nach stiller Geburt ist echt kein Zuckerschlecken! Will ich das wirklich, oder ist es mehr die Sehnsucht, nocheinmal eine SS zu erleben, bevor es nicht mehr geht?
Vielleicht fragst du dich in einer stillen Minute mal, WARUM du genau ein Kind möchtest.

Natürlich musst du selber die Entscheidung treffen. Geh in dich, lass dir noch etwas Zeit. Warte erstmal ob und wie dein Zyklus sich wieder einpendelt und irgendwann wird dir sicherlich dein Gefühl sagen, was richtig ist. Wenn du es wirklich möchtest...eine Freundin von mir hat mit fast 44 ihr erstes gekriegt. Wenn man fit ist, geht das schon!

Alles Gute!

Beitrag von anuschka-67 06.04.11 - 20:06 Uhr

Liebe lieke,

danke für deine Worte. Ja meine Gefühle fahren Karussel. einerseit wünsche ich mir ein kind andererseits habe ich Angst vor einem neuen Verlust. Noch mal würde ich es nicht verkraften. Und doch ist der wunsch da. Ja du hast Recht die Zeit heilt die Wunden. Muss erst mal alles verarbeiten. Vielleicht denke ich anders wenn meine Tochter ihr Baby im Arm hält. Danke noch mal!

lg von anuschka

Beitrag von penneloppe 06.04.11 - 21:18 Uhr

Hallo,

es tut mir sehr leid, dass du ihr euren Sohn so früh schon wieder her geben musstet. Und wenn du noch immer einen Kinderwunsch hast, warum nicht noch mal mit 43 anfangen? Ich werde in zwei Monaten auch 43 und erwarte, nach drei #stern#stern#stern, nun unser zweites Mädchen und wir sind sehr glücklich darüber.

Folge deinem Herzen, denn einen Kinderwunsch kann man nicht vernünftig entscheiden.

Alles Liebe für dich
Penneloppe