Wem sein Kind trinkt auch so eeeeeeeeeeewig?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von 86claudi 06.04.11 - 18:18 Uhr

Hallo,

meine Maus ist jetzt 4 Monate, ich stille voll und sie trinkt seit dem sie ca. 2 Monate ist minimum ne Stunde, oft länger. Gehts noch jemand so, ich les immer nur von Kindern, die 20 min. trinken.

Find es immer so schwierig, wenn ich mal mit ihr wohin will, dann muss ich sehen, dass ich direkt nach dem stillen los mach und rechtzeitig wider geh, damit wir uns nich verewigen.Zusätzlich wird das ganze noch erschwert, da seit 3 Wochen kein richtiger Rhythmus mehr da ist. Ich still nach Bedarf und bis dahin hatten wir einen groben Rhythmus.

Gehts oder gings wem ähnlich?

Danke für eure Antworten

Beitrag von flammerie07 06.04.11 - 19:20 Uhr

Hallo, uns ging es ähnlich. Mein Sohn hat mind 45 min gebraucht, hin und wieder auch länger als eine Stunde bis er "satt" war.

Mir ging es genauso wie dir, ich musste immer gleich nach dem Stillen los damit ich schaffte was ich wollte/musste.

Mein Sohn ist ein Genießer - bis heute. Essen ist bei ihm immer mit Ruhe und Genuss verbunden. So war das als Baby und wird wohl auch so bleiben.

Achso, mit 6 Monaten hat er nicht mehr ganz so lange gebraucht, aber trotzdem noch ne halbe Stunde.

LG und genieß die extra-Kuschelzeit. Die Kleinen werden so schnell groß #schmoll

LG
Flammerie07

Beitrag von wieseline 06.04.11 - 21:00 Uhr

hallo mein schatz hat auch immer ne stunde gebraucht, bis ich festgestellt hab, dass auch oft viel nuckeln dabei ist. ich hab dann einfach so nach und nach immer um 5 minuten gekürzt.
und siehe da es ging. irgendwann war ich dann bei 20 minuten. irgendwann trank er auch mal länger, aber meistens sind wir nach 15-20 minuten fertig.
muss sagen, dass ich sehr froh darüber bin, denn eine stunde ging an die substanz. mich hats einfach nur genervt.

Beitrag von laboe 06.04.11 - 21:35 Uhr

WEM SEIN KIND??? #zitter#zitter#zitter Genitiv lässt grüßen... Au weia...#nanana

Sorry, gehört nicht zum Thema #schein, musste aber mal raus ...#schwitz

Beitrag von 86claudi 06.04.11 - 22:09 Uhr

Ist mir erst aufgefallen als es schon zu spät war. Ist ja aber kein Weltuntergang.

Beitrag von akki84 06.04.11 - 22:47 Uhr

Hey!

Da bin ich ja nicht alleine, ich/wir brauchen meistens auch ne gute Stunde fürs Stillen.

Wenn ich mal alleine weg muss, muss ich ihn früh genug anlegen um dann auch wieder zur nächsten Mahlzeit zu Hause sein(Joris kommt so alle 4 Stunden)

Ansonsten mache ich mir nicht mehr so den Stress, wenn er Hunger hat, dann stille ich halt da, wo ich gerade bin.

LG Antje mit Joris(20.01.2011):-)