Bitte Hilfe! Mein Baby spuckt die Muttermilch wieder aus!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von fialein84 06.04.11 - 19:33 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich werde morgen noch meine Hebamme kontaktieren, aber vllt. habt ihr auch noch eine Idee. Ich pumpe momentan ab und füttere ausschließlich Muttermilch. Sie trinkt davon so um die 100 ml, aber spuckt bestimmt 30 ml wieder aus und hat danach immer unglaubliche Bauchschmerzen und kommt nicht zur Ruhe. An den Saugern kann es auch nicht liegen, da wir die schon gewechselt haben auf die Calma, die der Brustwarze nachempfunden sind und sie hat das auch nicht jeden Tag, allerdings häuft es sich.:-(
Habt ihr einen Tipp für mich oder ähnliche Erfahrungen?

Liebe Grüße Fia mit Lily

Beitrag von nana13 06.04.11 - 19:54 Uhr

Hallo,


Viele babys spucken die milch wider aus, aber da must du dir keine sorgen machen, sie bekommt schon genügend.
man sagt auch spuck kinder sein gedei kinder.

wens mir recht ist spucken sie das wider aus wo zu viel ist.

lg nana

Beitrag von lilly7686 06.04.11 - 20:02 Uhr

Hallo!

Ich würde dir raten, dich an eine Stillberaterin vor Ort zu wenden.
Darf ich fragen, warum du nicht normal stillst, sondern abpumpst?

Ein Baby von knapp 2 Wochen, so wie deine, hat einen sehr kleinen Magen. Der fasst in etwa 60ml ;-) Klar, dass da einige wieder hoch kommt, oder?

Ich würde dir raten, das Pumpen zu lassen und stattdessen ganz normal zu stillen.

Liebe Grüße!

Beitrag von fialein84 06.04.11 - 20:36 Uhr

Danke für deine Antwort!:-)
Wir hatten einen Notkaiserschnitt und sie war die ersten zwei Tage zu schlapp zum trinken. Außerdem hat sie einen sehr schwachen Saugrefklex zurück behalten, gepaart mit meinen zu flachen Brustwarzen blieb uns Beiden nur das Pumpen!
Ich werde morgen mal meine Hebamme befragen!

Beitrag von carrylind 06.04.11 - 21:19 Uhr

Hallo Fia!

Mein Kleiner konnte an meiner Brust auch nicht trinken, zu flache Brustwarzen und das Zungenbändchen ist zu weit vorne... er bekommt die BW gar nicht ganz in den Mund. Ich still mit Stillhütchen- klappt super gut, völlig stressfrei. Meine BW stellen sich so weiter auf, die Brust wird trainiert und Santino übt somit auch fleißig. Das mit dem Zungenbändchen müssen wir noch in Angriff nehmen...

Hilft dir jetzt nicht bei deinem Problem so auf Anhieb, wollte dir das aber nicht vorenthalten, kannst ja mal bei deiner Hebi ansprechen.

LG Carry