bin ich zu alt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von waidi 06.04.11 - 19:45 Uhr

Hallo,

irgendwie kann ich mit meiner Familienplanung immer noch nicht abschliessen. Ist das Midlife-krisis?? Ich möchte nochmal ein Kind, obwohl ich schon 39 bin. Freue mich auf eure Erfahrungen :-)
Gruß

Beitrag von susanne2011 06.04.11 - 19:52 Uhr

Bin 38, werde dieses Jahr auch 39 Jahre. Habe zwei Kinder und bin vermutlich #schwanger, Test war jedenfalls positiv. Ich hab auch Panik bekommen und versuche es schon ewig, hatte leider auch schon ein paar FG. Warum nicht eins jetzt. Ich arbeite auf Entbindungsstation, die älteste letztes Jahr war 46. Bis 42 heute normal.:-D

Beitrag von annabella1970 06.04.11 - 19:54 Uhr

Du bist nicht zu alt...ich bin 40 und habe auch zwei Mädchen, möchten gern nochmal Nachwuchs..leider mit ein paar FG...steht in meiner VK..

Beitrag von tristimonia 06.04.11 - 19:56 Uhr

Hallo Waidi,

ich werde in diesem Jahr auch 39. Meine Große ist dabei auszuziehen und mein Sohn ist Anfang des Jahres 17 geworden.

Wir versuchen gerade noch ein Baby zu bekommen. Mein Lebensgefährte hat keine eigenen Kinder bisher.

Für mich stand schon sehr lange fest das ich noch ein Kind haben möchte. Bei meinem Lebensgefährten hat es etwas länger gedauert. ;-)

Es gibt Tage da denke ich auch ob ich das wirklich alles nochmal will? Gerade wenn die Kinder ausser Haus sind und wir so zweit sitzen...aber ja. Wir sind uns sicher und wir werden es versuchen. Ich habe auch schon blöde Kommentare bekommen wenn ich davon rede. Aber das kann ich ab. Viele bekommen mit Ende 30 ihr 1. Kind. Warum sollten wir dann nicht auch noch welche haben?

Midlife Krisis hat für mich andere definitionen als Familienplanung.

Liebe Grüße

Beitrag von dydnam 06.04.11 - 19:57 Uhr

Meine Mama hat mit ihrem neuen Lebensgefährten mit 40 noch meinen Halbbruder und mit 42 noch meine Halbschwester bekommen. Zwischen den beiden und uns liegen gut 18 Jahre. :-p

Wüsste nichts was dagegen spricht, meine Mama ist nach wie vor ne tolle Mutter und durch ihre Erfahrung umso souveräner im Umgang mit den beiden Kleinen.

Einzig bedenken sollte man wahrscheinlich das Fehlgeburtsrisiko, das ja nun mal mit dem Alter steigt (auch meine Mama blieb davon nicht verschont). Aber wenn du dir unbedingt noch ein Kind wünschst, würde ich mich davon nicht abhalten lassen! #pro

PS: Für mich persönlich wäre das aber nichts. Ich rechne dann immer die Jahre hoch (wenn mein Kind so alt ist, bin ich schon... #schock), das lass ich lieber bleiben. ;-)

Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von panterle 06.04.11 - 20:12 Uhr

#winke,

ich wurde im Februar 41 Jahre, hab 4 Kidis, und war mit dem 5.Kind #schwanger, hatte aber leider eine FG 7.SSW, nun sind wir aber wieder im 1. ÜZ nach FG, da wir uns dieses 5. Kind sehr wünschen, was auch dann unser letztes sein wird.
Man fühlt sich nur so alt wie man ist ;-)
Es gibt Frauen, die sogar noch mit über 50 Mutter werden. Also ran an Deinen Mann und die Palme wedeln lassen#rofl. Viel #klee.

Lg Jutta#herzlich

Beitrag von knabbant 06.04.11 - 20:24 Uhr

Hi,
warum bist Du zu alt???
Blödsinn!
Lass Dich nicht von Schlauschwätzern verunsichern.
Du bist Niemandem Rechenschaft schuldig.
:O)

Beitrag von knabbant 06.04.11 - 20:27 Uhr

Mit "Schlauschwätzern" meinte ich nicht die Absender der vorherigen Beitrage!!!!