Arzt - Thread :-)

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von blueeyes09 06.04.11 - 20:10 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich unzählige Nachrichten per PN bekommen habe (was mich sehr sehr freut #herzlich) habe ich mich nun doch entschlossen, euch die Neuigkeiten zu erzählen.
Ich hoffe natürlich, das nicht wieder negative Antworten kommen - ansonsten stehe ich da einfach drüber.

Also, jetzt erzähle ich euch mal die nicht so erfreuliche Geschichte.

4 Tage, nachdem ich die Karte an der Info abgegeben habe, kam eine Rückmeldung. Er hat mich angerufen, vom Krankenhaus aus. Das sah ich an der Nummer. Ich wollte vor Schreck garnich erst abnehmen, weil ich total nervös wurde und nicht wusste, was ich sagen sollte.
Natürlich ging ich aber dann doch ans Telefon, und er sagte seinen Namen - bedankte sich für die lieben Worte - er mir aber sagen muss, das er sehr viel arbeitet, oft 24 Std Schichten hat - und nach der Arbeit nur mit seiner Band übt, Konzerte gibt, und jede freie Minute schläft. Da bleibt wenig Freizeit für eine Freundin.
Als er das sagte, hatte ich richtig Herzrasen, und mir war die ganze Aktion mehr als peinlich! #zitter

Ich sagte ihm, das ich das natürlich verstehe.
Dann suchte ich irgendwie nach Worten, um mich zu verabschieden, weil ca 1 Minute (kam mir vor wie Stunden) keiner mehr was sagte.
Ich sagte ihm, das ich ihm alles Gute wünsche, und mich über die Rückmeldung trotzdem gefreut habe.

Er sagte dasselbe, und ich habe als Erstes aufgelegt. War richtig aufgewühlt, und habe mir geschworen nie wieder so eine Aktion zu machen. Ich habe mich so geschämt wie noch nie!

Abends um 19 Uhr klingelte wieder mein Handy, diesmal war es eine unbekannte Nummer. Ich dachte mir nix dabei, weil meine Freundin öfter mal ihre Nummer ausschaltet.
Als er seinen Namen sagte, ist mir fast das Handy aus der Hand gefallen.

Er sagte, das er drüber nachgedacht hat, und entschuldigte sich wegen dem 1. Telefonat (seiner Meinung nach ZU deutliche ) Worte #kratz

Er sprach dann weiter, sagte das es wirklich so ist, wie er es mir erzählt hatte. Er hat sehr wenig Freizeit. Dann meinte er , ich wäre eine sehr liebe und symphatische Frau. Er nannte mir seine Pausenzeiten, und wir könnten uns ja mal im Krankenhaus in die Cafeteria setzen, ein Kaffee zusammen trinken.
Da schöpfte ich leicht wieder Hoffnung. Warum sonst hat er ein 2. Mal angerufen? Und vor allem hat er mir das angeboten?

Ich fragte ihn, wann es denn passen würde, daraufhin sagte er, das er sich nochmal meldet!! Er hätte wenig Zeit, und muss dann mal schauen wie er das geregelt bekommt.
Überglücklich beendete ich dann das Gespräch, und wartete .... wartete.....wartete ...


....und warte heute immer noch ......

:-(
Is nu knapp über 3 Wochen her, er hat sich nicht mehr gemeldet! Ich denke, er hat es sich dann doch anders überlegt.

Jedenfalls ist mir das alles sehr sehr unangenehm. Leider geht es meiner Mutter nicht gut, laut ihrem Hausarzt muss sie wohl bald wieder ins Krankenhaus. Sie hat starke Schmerzen ect...
Ich weiss jetzt schon, das ich sie mit hochgezogenen langen Mantel, Kopfbedeckung und XXXL Sonnenbrille besuche. #hicks
Spass :-)
Ich muss da drüber stehen!

Finde es toll, das ihr alle so mitgefiebert habt. Leider hatte es kein Happy End. Finde es schade, das er sich einfach nicht mehr gemeldet hat. Eine Absage wäre doch ok gewesen.

Liebe Grüsse

Beitrag von blueeyes09 06.04.11 - 20:22 Uhr

Nachtrag:

Leider musste ich ja meine Visitenkarte ändern, aus Sorge evtl erkannt zu werden.
Hier sind so einige aus meiner "Stadt" :-)

Werde mir dann wohl einen neuen Nick Namen zulegen müssen, schade ;-)

Beitrag von lisasimpson 06.04.11 - 20:31 Uhr

dein Beitrag über die karte ist vom 21.3. gewesen. selbst wenn du sie an dem tag noch abgeben hast, und er dann wie du hier schreibst 4 tage später angerufen hat, war das am frühestens am 25.3. und das ist jetzt nicht "knapp über 3 wochen her" sondern 2 wochen her

aber ist ein schöner "Arztroman", den du hier schreibst:)

lisasimpson

Beitrag von blueeyes09 06.04.11 - 20:33 Uhr

Dann habe ich mich nu verschätzt, mit den 3 Wochen ..aber irgendwie will ich das alles am liebsten vergessen!

Kommt mir so vor, als wenn das gestern gewesen wäre! #zitter


Egal, tut auch nix mehr zur Sache! Hoffe nur, das meine Mutter nu nicht ins Krankenhaus kommen wird, möchte ihn ungerne sehen!

Beitrag von mausebaer86 06.04.11 - 20:32 Uhr

Och schade-hab immer still mit gelesen;-)

Beitrag von schmerle123 06.04.11 - 21:17 Uhr

Ich finde, Du hast das genau richtig gemacht. Und warum schämen? Ich denke, wenn er aus anderen Gründen kein Interesse an Dir gehabt hätte, wäre er sicherlich ehrlich gewesen und hätte sich auch so ausgedrückt.

Du weißt jetzt (naja mehr oder weniger, denn vielleicht ruft er doch nochmal an) was Sache ist. Hättest du diesen Schritt nicht gewagt - und ich findes es wirklich nicht peinlich - wärest du immer noch im Ungewissen.

Den Arsch sollen andere erstmal in der Hose haben und es so machen wie Du.

Was Deine Mutter betrifft, das tut mir leid. Alles Gute für sie. Und wenn Du ihm im KH wieder begegnen solltest - na und?? Brust raus, Po rein und lächeln - Alles ist Gut!!

Lg Melle (die als Schwester in einer Klinik arbeitet, wo es ganz viele schicke und nette Ärzte gibt - aber ich bin glücklich verheiratet - man gut *auf die Finger hau*)

#blume

Beitrag von fruitgum27 06.04.11 - 21:24 Uhr

Du Arme! Leider weiss ich aus eigenen Erfahrungen, das man schwer an Ärzte dran kommt. Viele suchen sich ihre Partnerinnen wirklich in der gleichen Branche, da die Arbeitszeiten meist enorm sind...und man wirklich viel zusammen ist da ergibt sich oft was ....leider ist das so.... aber wahnsinn, was du getan hast...ich denke darauf kannst du echt stolz sein!!!!!

auch wenns nich geklappt hat aber schämen musst du dich bestimmt NICH
wieso????
du warst sehr mutig

Beitrag von jrc 06.04.11 - 21:36 Uhr

Du hast keinen Grund, dich zu schämen. Vielleicht meldet er sich ja doch noch unverhofft. Wer weiß.....?
Du solltest auch keine Panik haben, wenn deine Mama wieder ins Kh muß. Hast du noch Gefühle für ihn? Dann leb sie aus. Auch wenn es etwas unglücklich ist.
Wie gesagt, vielleicht meldet er sich ja doch noch oder du begegnest DEINEM Traummann.
RESPEKT, daß du den Schritt gemacht hast. Ich denke, der Mann, der dich mal erobert, darf sich glücklich schätzen. Ist nichts zu verheimlichen oder zum Peinlich sein. #ole#herzlich#herzlich

Beitrag von nadeschka 06.04.11 - 22:02 Uhr

Och Mensch, wie schade. :-(

Aber Kopf hoch. Du hast dein Bestes versucht - das muss dir nicht peinlich sein. Sei stolz drauf. Schlimm wäre es gewesen, wenn du es gar nicht probiert hättest und hättest immer das Gefühl zurück behalten, eine Chance nicht genutzt zu haben.

#blume

Beitrag von moulfrau 06.04.11 - 23:00 Uhr

Hi,
ich habe auch Dein Bericht verfolgt. Mach Dir keine Gedanken, sei stolz drauf, daß Du Dich getraut hast. Und Du kannst ihm doch mit Ruhigem Gewissen begegnen, er meldet sich nicht und Du bist nicht aufdringlich !!!!

So, noch ne Kleinigkeit zum Lachen !!

Gruß Claudia

Der Mann und der sprechende Frosch

Ein Mann überquerte eines Tages eine Strasse,
als ihn ein Frosch rief: "Wenn Du mich
küsst, werde ich zu einer wunderschönen
Prinzessin!"

Kurz entschlossen beugte sich der Mann
hinunter, hob den Frosch auf und steckte ihn
in seine Tasche.

Da fing der Frosch wieder an zu sprechen und
sagte: "Wenn Du mich küsst und mich so
in eine wunderschöne Prinzessin
zurückverwandelst, werde ich jedem erzählen,
wie klug und tapfer und was für ein Held Du
für mich bist!"

Der Mann nahm den Frosch aus seiner Tasche,
lächelte ihn an und steckte ihn wieder
zurück.

Da fing der Frosch wieder an zu sprechen und
sagte: "Wenn Du mich küsst und mich in
eine wunderschöne Prinzessin
zurückverwandelst, werde ich Dich eine ganze
Woche lang lieben und Dich überallhin
begleiten!"

Der Mann nahm den Frosch aus seiner Tasche,
lächelte ihn an und steckte ihn wieder
zurück.

Da rief der Frosch aus der Tiefe der Tasche:
"Wenn Du mich küsst und mich in eine
wunderschöne Prinzessin zurückverwandelst,
werde ich ein Jahr lang bei Dir bleiben und
alles tun, was du willst!"

Wieder nahm der Mann den Frosch aus seiner
Tasche, lächelte ihn an und steckte ihn
zurück.

Da fragte der Frosch: "Was ist los mit
Dir? Ich habe Dir gesagt, dass ich eine
wunderschöne Prinzessin bin, dass ich ein
Jahr lang bei Dir bleiben werde und alles tun
werde, was Du willst. Warum küsst Du mich
nicht?"

Der Mann antwortete: "Sieh mal, ich bin
Arzt. Ich habe keine Zeit für eine
Freundin - aber ein sprechender Frosch ist
cool..."

Beitrag von unipsycho 07.04.11 - 14:21 Uhr

#hicks #rofl ich hoffe blueeyes fühlt sich nicht gekränkt.

aber es passt soooooo ...#schein

Beitrag von moulfrau 07.04.11 - 21:40 Uhr

Oh, es war zur Aufmunterung gedacht !!!!!

Ich hatte es damals abgewandelt, als Disponent meinem Mann ins Gästebuch geschrieben. Was haben wir da positive Nachrichten bekommen.

Beitrag von och.nee 07.04.11 - 08:21 Uhr

Guten Morgen,

zu Deinen Worten, dass es dir peinlich ist/wäre ihn im Krankenhaus zu begegnen muss ich Dir sagen: Wenn dann sollte es IHM peinlich sein, denn er hat, warum auch immer, einfach nicht mehr angerufen und hat sich damit in meinen Augen kindisch aus der Affaire gezogen. Wie Du schon sagtest, eine Absage wäre ok gewesen, es beim ersten Telefonat zu belassen auch - aber noch mal anzurufen und sich dann nicht mehr zu melden, ist unfein.

Peinlich ist also nicht, jemanden anzusprechen, peinlich ist wenn überhaupt, nur seine seltsame Reaktion.

LG

Beitrag von turtle30 07.04.11 - 11:32 Uhr

Hallo,

also schämen brauchst Du Dich wirklich nicht.

Ich drück Dir die Daumen, daß er sich doch noch mal meldet. #klee

Alles Liebe auch für Deine Mutter.

lg
turtle30

Beitrag von sabienchen22 07.04.11 - 13:39 Uhr

HI!

lass dich mal #liebdrueck

Ich finds SUPER #pro dass du ihm die Karte zukommen lassen hast! Ich finds auch SUPER, dass er sich gemeldet hat, du hast es also geschafft, dass er nochmal an dich dachte... #pro
Warum auch immer er sich jetzt nicht mehr meldet, weiß man leider nicht :-( aber es wird seinen Grund haben.
Und nur keine Angst wenn du ihn wiedersiehst, du hast alles richtig gemacht und brauchst dich für nix schämen. #pro

Ich find es so besser (auch wenn er sich nicht mehr meldet) aber du hast es probiert und weißt nun woran du bist!:-) hättest du ihm nicht mehr geschrieben, hättest du dir vielleicht "ewig" Gedanken gemacht: was wäre wenn! #augen

Ich find es toll, was du gemacht hast!!!!

Alles Liebe,
Sabine

Beitrag von angel2 07.04.11 - 17:21 Uhr

Hi

Ich habe deine Geschichte mit neugier verfolgt #hicks

Was du jetzt schreibst hört sich doch Positiv an. Auch wenn er jetzt nicht mehr angerufen hat ist seine lange Arbeitszeit und dein Hobby doch eine gute Entschuldigung.

Das es deiner Mum wieder schlechter geht tut mir leid aber vor einem Wiedersehem mit dem Arzt solltest du keine Angst haben. Denn nur weil er Arzt ist heißt es ja nicht das er nicht auch ein Mensch ist der vielleicht etwas Panik vor einem Treffen hat und vielleicht selber über seinen Mut dich gleich 2x anzurufen erschrocken war.

Wenn sich die Gelegenheit ergibt einen Kaffe mit ihm zu trinken dann nimm sie wahr, vielleicht kannst du ja eine Gelegenheit "erzwingen" ;-)

Was nach dem Kaffee ist kann keiner vorhersagen.

Gruß Angel