Baby 8 Woche schläft nur im arm

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von saku 06.04.11 - 20:14 Uhr

Hey ihr lieben ich habe da mal eine Frage.
Und zwar geht es darum das meine kleine maus tags nur bei mir im arm schläft.
Lege ich sie in den Stubenwagen oder ins Bettchen dauert es nicht mehr lange und sie wird wach und weint egal wie fest sie geschlafen hat.
Dadurch komm ich am Tag kaum zu etwas.

Ich weiß nicht wie ich ihr das abgewöhnen kann.
Irgendwann muss ich ja den Haushalt oder mich selbst mal frisch machen.
Ich kann ja nicht immer warten bis mein Mann nach Hause kommt.

könnt ihr mir vielleicht helfen?
Habt ihr ein paar Tipps für mich wie ich das am besten unter ein Hut bekommen kann?

Liebe Grüße
Saku+ Lynn die mal wieder in meinem arm tief und fest schläft

Beitrag von romance 06.04.11 - 20:23 Uhr

Hallo,

erst würde ich schauen das du ein Tragetuch bekommst und somit kann sie in deinem Tuch schlafen und du kannst etwas sauber machen.

Sie braucht die Nähe, weil sie noch nicht für diese Welt reif genug gewesen wäre. Sie hätte auch sehr gut noch länger im Bauch bleiben können, wenn die Platzfrage nicht gewesen wäre;-)

Sie ist so fremd die Welt und sie fühlt sich bei dir sehr geborgen.

Wenn du sie ablegst, dann versuch doch mal das Bettchen warm zu halten. Wir haben ein Dinkelkissen warm gemacht, es dort hingelegt und es durfte nicht zu heiß sein. Dann war es wohlig warm. Dann ein T-Shirt von dir getragen, so riecht sie dich obwohl du nicht in ihre Nähe bist.

Wie schläft sie in der Nacht? Familienbett? Das geht wenn du sie hinlegst und sie dein Atem spürt, deine Wärme. Dann geht das ablegen auch.

LG Netti
die sich freut, wieder in diesem Jahr es wieder zu tun....

Beitrag von saku 06.04.11 - 20:28 Uhr

Ich trage sie oft im Ergo damit ich wenigstens zu etwas komme.
Das mit dem dingelkisse werde ich mir echt mal zu Herzen nehmen habe nämliche auch immer das gefühl das es ihr dann zu kalt ist.

Nachts schläft sie wunderbar. zwar bei uns im Bett aber dann auch nur neben mir.das ist ja das komische das sie nachts den körperkontakt so nicht braucht

Beitrag von romance 07.04.11 - 08:02 Uhr

Huhu,

sorry, mals ich antworten wollte weinte meine Tochter. Sie war dann wach und hat leider es mit den Zähnen zu tun.

Und ich muß auch gleich weg und bin sonst nicht da aber ich wollte idr schreiben.

Das sie Nachts ruhiger schläft, liegt daran. DAs du da bist und sie merkt die Nähe, dein Atem hört sie und das beruhigt sie auch.

Tagsüber halt in die Trage und nutze die Zeit wo sie schläft, da du auch was für dich tust. Auch wenn es das mitschlafen ist. Es werden noch andere Zeiten kommen, dann sehnst du dich dannach. Wenn erstmal die Zähne einschiessen, wunderbar...wird in paar Wochen sein. Oder wenn sie richtig zahnt....wenn sie Krank ist. Nutze es einfach aus. Geniese die Nähe zu ihr, das kommt nicht wieder.

Meine Tochter geniest das kuscheln am morgen, es ist halt anders geworden. Und sie merkt, das noch Geschwisterchen kommt.

So, dann weiterhin schönes Zusammenleben und sonnigen Tag.

Hier kommt die Sonne raus und es ist sooooooooo schön warm.

Lg Netti

Beitrag von mama-von-meleena2010 06.04.11 - 20:25 Uhr

Hallo.

Unsere Maus ist mittlerweile 4 Monate aber ich kann dir nur sagen bei uns war es leider nicht anders ich habe sie nur im arm zum schlafen bekommen anfangs sogar auch nur abends anders war es nicht möglich.

Was den Haushalt angeht das habe ich aufgegeben zu der Zeit am Tage habe es dann abends gemacht wenn sie dann endlich im bett gelegen hat. Mittlerweile schläft sie am tage noch selten das liegt aber am alter.

Was ich eigentlich sagen will mach dir keine sorgen es wird sich legen, sie braucht noch deine nähe und fühlt sich halt nur wohl in deinen armen.

Mir hatte man mal geraten ein von mir getragenes T-Shirt in ihr bettchen zu legen, du kannst es damit versuchen bei uns hat es leider nicht geklappt.

Genieße die Zeit noch mit deiner Maus schlafend im Arm ich vermisse es schon ein wenig :D

LG Manuela

Beitrag von munzelhase 06.04.11 - 20:25 Uhr

Hallo !!!

... kann es sein, daß sich Deine Kleine selbst wieder wach macht, z.B. mit Armfuchteln ???
Dann kann ich Dir nur Pucken empfehlen, vielleicht fehlt ihr auch die Enge aus Mama´s Bauch und in Deinem Arm fühl´t sich´s genauso an...

Viel Glück #winke

Michaela + Lennox 5,5 Wochen

Beitrag von saku 06.04.11 - 20:31 Uhr

Hmm nee sie liegt ruhig da.
Das puckern habe ich am Anfang oft versucht aber irgendwie war ihr das dann auch wieder nichts.:-)

Beitrag von kanojak2011 06.04.11 - 20:47 Uhr

womit has´t du da gepuckt ?

Beitrag von saku 06.04.11 - 20:53 Uhr

Meine Hebamme hat mir es mit einer passenden decke gezeigt

Beitrag von kanojak2011 06.04.11 - 20:56 Uhr

ich kenne sie nicht...abe zwischen einer Decke und einem richtigen Pucksack können Welt liegen! Hatte die Decke auch klettverschlüsse oder konnte sich das Kind locker freistrampeln..?

Beitrag von wonnie166 07.04.11 - 21:51 Uhr

Hallo,

bei meinem Sohn war es auch so, er ist immer aufgewacht wenn ich ihn ins Bett gelegt habe, ich würde dir ein Tragetuch empfehlen. Du kannst dann deinen Haushalt machen und deine Maus kann in der Zeit im Tragetuch schön schlafen und sie ist dir ganz nah, was die kleinen ja sehr brauchen :-)

Lg Wonnie und Finn 6 Monate

Beitrag von maerzschnecke 08.04.11 - 18:58 Uhr

Emilia ist heute 10 Wochen und 2 Tage alt. Ich habe vor ungefähr 1 1/2 Wochen einen ganz ähnlichen Beitrag im Baby-Forum geschrieben; bei mir ist's aber noch im Zusammenhang damit gewesen, dass Emilia den Kinderwagen und Tragetuch und und und haßt und ich fast nicht rauskomme.

Was das Schlafen tagsüber anbelangt, darf ich Dir heute mit Freude verkünden: das ist eine Phase und geht vorbei :-D

Bei uns war das bis Dienstag noch genauso. Emilia hat nur in meinem Arm geschlafen. Sobald ich sie hingelegt habe, wurde sie 10-20 Minuten später wach, war natürlich unausgeschlafen und dementsprechend quengelig. Zudem ist sie bisher überhaupt immer nur bei mir im Arm eingeschlafen.

Dienstagabend war es das erste Mal, dass sie auf der Couch bei meinem Schwager einschlief - ich habe ihr nur die Stirn gestreichelt und sie schläft jetzt auch tagsüber wieder richtig gut.

Mit 8 Wochen machen die meisten Babys einen Entwicklungsschub, bei dem die Kleinen zurück auf Mama's Arm wollen. Ich kann das jetzt tatsächlich so bestätigen.