Mein Mann hat Bauchspeicheldrüsenkrebs!

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von susann. 06.04.11 - 21:15 Uhr

ich habe lange überlegt,ob ich hier ins Forum schreiben soll oder nicht.
ich habe mich schliesslich dazu entschieden,weil ich hoffe hier auch Betroffene zu finden,die mir vielleicht noch mehr Mut machen können und mir sagen wie sie damit umgehen.

Alles fing vor rund 5 wochen an,als mein Mann einen Virus nach dem nächsten hatte und trotzden zur Arbeit ging.
Donnerstag Nacht wachte er plötzlich vor Schmerzen auf und sagte mir dass er ins Krankenhaus fährt um sich helfen zu lassen.
um 3 Uhr rief mich von dort aus an und sagte das er bleiben müsste,weil ein verdacht auf eine Magenschleimhautentz. besteht.
Tage vergingen,zahlreiche Blutuntersuchungen wurden gemacht,Gallenspieglung,Ultraschall und sogar CT. Sein Leberwert explodierte innerhalb von wenigen Tagen von 1000 auf 2000.
Die Ärzte überwiesen mein Mann sofort in Nürnberger Klinikum.
Die Untersuchungen gingen von vorne los und auch diese Ärzte konnten sich zunächst keinen Reim auf die plötzlich auftretende Gelbsucht machen,bis sie sich entschieden meinen Mann zu operieren um zu sehen was die Ursache seiner Gelbsucht ist.
Es stellte sich heraus das mein Mann einen bösartigen Tumor an der Bauchspeicheldrüse hat,welcher genau um ein Blutgefäss herum sitzt und er desshalb nicht heraus gemacht werden kann.
Diese Diagnose setzte mir und besonders meinen Mann sehr zu,doch ich weiss das er es schaffen kann und wird! Nächste woche beginnt die chemotherapie und die bestrahlung,mit dem ziel das tumorgewebe einzudämmen oder vielleicht ganz zu zerstören,damit hätte mein eine gute überlebenschance,sagte die Ärztin zu mir,aber auch das es seine einzigste wäre.
Ich habe schreckliche Angst um meinen Mann,denn er ist meine grosse Liebe und mein bester Freund!

Beitrag von jenny6 06.04.11 - 21:36 Uhr

Hallo!

Tut mir leid, dass euch so etwas widerfährt!
Ich kann dir die Seite krebs-kompass.de empfehlen. Dort sind sowohl Betroffene als auch Angehörige.
Ich wünsche euch für die kommende Zeit viel Kraft!

lg,Jenny #blume

Beitrag von susann. 06.04.11 - 21:39 Uhr

hallo jenny,

ich danke dir sehr. Ich werde mir diese seite gleich anschauen.


lg susann

Beitrag von pechawa 07.04.11 - 08:20 Uhr

Hallo susann,

ich kann dir das Forum auch empfehlen, hier der direkte link
http://www.krebs-kompass.org/forum/forumdisplay.php?f=10

liebe Grüße und viel Kraft und Zuversicht #liebdrueck
Pechawa

Beitrag von scrollan01 07.04.11 - 09:50 Uhr

Es tut mir sehr leid!

Vor allem, weil es auch so Knall auf fall ist!

Ich hoffe sehr, dass ihr noch etwas länger Zeit zusammen verbringen könnt - leider ist dieser Krebs der schlimmste überhaupt - das brauche ich dir wohl nicht sagen ...

Ich schließe euch ein in meine Gedanken und schicke euch viel viel Kraft für die kommende Zeit!

#herzlich

Beitrag von stefannette 07.04.11 - 10:57 Uhr

Ich unterschreib das mal so!!
Alles alles Gute für Euch!!#liebdrueck

Beitrag von susann. 07.04.11 - 11:11 Uhr

vielen dank!

Beitrag von lenamichelle 06.04.11 - 21:52 Uhr

Ich wünsche Euch alle Kraft der Welt und alles alles Gute#klee

Beitrag von kendra.26 06.04.11 - 21:54 Uhr

Hallo,

auch wenn wir uns nicht kennen, ich möchte dich mal ganz fest #liebdrueck, ich wünsche deinem Mann und dir das er wieder ganz gesund fest, meine Daumen sind fest gedrückt, ich bin heute sowieso total sentimental, weil eine Bekannte gestorben ist, die nichts von ihrem Leben hatte, und 4 Kinder zurücklässt #schmoll

Als ich deinen Beitrag gelesen habe, musste ich sofort an meinen Mann denken, und ich habe auch immer schreckliche Angst vor Krebs, aber dein Mann schafft es bestimmt!!!


Alles erdenklich Liebe für euch #klee#klee#klee

Beitrag von holidaylover 06.04.11 - 22:04 Uhr

ich drück euch ganz fest die daumen, damit er es schafft! #klee
dieser sch*** krebs. :-[
lg
claudia

Beitrag von diana1101 07.04.11 - 21:45 Uhr

Hey,

ich drücke deinem Mann alle Daumen, das er es schafft und durchhält.

Ein dickes Kraftpaket von mir, an Euch.

LG Diana

Beitrag von ungeheuerlich 09.04.11 - 09:47 Uhr

Hallo,

das ist alles so furchtbar und tut mir sehr sehr leid für euch.

Ich weiß nicht, ich bin immer jemand der alles mögliche versuchen möchte.
Habt ihr auch eine 2. Meinung? Die beste Klinik und der beste Chirurg soll in Heidelberg Dr. Schönberg oder Dr. Schönberger sein, habe ich gehört #kratz
Und dann gab es irgendwo einen Bericht indem ein Mann seinen Krebs mit einfachem Backpulver besiegt hat.
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/backpulver-gegen-krebs.html
Soll um Himmels Willen kein Wundermittel sein, aber ich glaube wenn ich die Diagnose hätte würde ich so ziemlich alles ausprobieren, zusätzlich zur ärztlichen Behandlung.

Ich drück euch super super die Daumen und halte uns doch bitte auf dem Laufenden, ja?

LG

Kerstin

Beitrag von muffin75 11.04.11 - 09:38 Uhr

Holt euch auf jeden Fall ne 2. Meinung in einem Pankreaszentrum (zb Heidelberg).
Meine Schwiemu hat auch den Krebs und ist letzten Herbst extra 300km gefahren, um ihn in Heidelberg operieren zu lassen, dort sitzen die Spezialisten, die können mehr machen als ein normales UniKlinikum.

Da mein Neffe dort über Pankreaskarzinome promoviert hat, wissen wir leider sehr genau, das Pankreas der so ziemlich aggressivste Krebs ist, den es gibt; und dass die Überlebensraten sehr gering sind, aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben!!!

Viel Kraft
Muffin

Beitrag von kleinesbambi 23.06.11 - 17:25 Uhr

Wegen eines hohen Leberwertes wird man in Nürnberg gleich operiert? #kratz

Beitrag von susann. 18.07.11 - 14:02 Uhr

***