8 Monate und krabbelt selbst im Schlaf durchs Bett

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von corky 06.04.11 - 22:15 Uhr

huhu #winke

mein Kleiner wird nächste Woche 8 Monate alt. Wirklich krabbeln kann er noch nicht aber er kann durchs Bett robben. Bisher hat er mit mir im Familienbett geschlafen auf seiner eigenen Seite im Doppelbett. Weil er aber wenn er mittags z.B. dann wach wird, statt sich zu melden noch durch die Gegend krabbelt, schläft er nun aus Sicherheitsgründen eigentlich in seinem Kinderbettchen aber das steht noch direkt neben meinem Bett.

Soweit so gut :-) das mit dem eigenen Bettchen klappte auch eigentlich auf Anhieb ganz gut. Jetzt bekommt er grade Zähnchen und schläft sehr unruhig. Dann fängt er an sich durch sein Gitterbett zu rollen und zu robben und stößt natürlich dann oben gegen und weint. Wenn ich ihn zurücklege wird er böse und weint noch mehr ;-)

Dann dachte ich nun gut nehme ich ihn wenigstens Nachts noch wieder in mein Bett aber da bewegt der sich in der Nacht auch durchs ganze Bett. Auch bis zu mir - dann gehts nicht weiter - Beschwerde. Nach oben - ... - Beschwerde. Er rollt ständig bis direkt neben mich aber er will halt noch weiter - Beschwerde

Auf jeden Fall bin ich jede halbe Stunde wieder wach und wenn ich ihn zurücklegen will macht er wieder Terror. Also rechtmachen geht einfach nicht und weder er noch ich sind ausgeschlafen. Mittags ist er dagegen relativ ruhig. Mal zischendurch auf den Bauch drehen das wars.

So viel #bla sorry ;-) Ich habe nun in sein Bettchen das große lange Stillkissen gelgt damit er nicht überall gegen haut aber richtig ist das natürlich auch nicht so.

Hat noch jemand Tipps? #hicks
Liebe Grüße
Marie

Beitrag von karra005 07.04.11 - 08:07 Uhr

vielleicht ist es ihm zu unbequem? Meine Maus liegt in ihrem eigenen Bett und macht auch manchmal nachts nen halbe Weltreise durch ihre Bettecken. Du bewegst dich doch auch im Schlaf. ist doch völlig normal.
Wenn du weiterhin Familienbett machen willst, dann kann ich dir aber keine Tipps geben.

Beitrag von boochan 07.04.11 - 08:31 Uhr

Huhu,

Mein Kleiner machte das auch! Wuselte die ganze Nacht umher!
Ich hab für uns entdeckt, dass er einfach sein eigenes Zimmer braucht :-( Mein Thread steht bisserl weiter unten mit der Geschichte ;-)

War immer fürs Familienbett und fand das auch wunderschön! Aber er ist nicht so der Kuscheltyp! Jetzt bin ich vom Zimmer ausgewandert und er schläft viel ruhiger! Doof für mich aber toll für ihn, denn er ist jetzt auch tagsüber noch viel besser drauf! :-)

Also probieren geht über studieren! #klee

LG

Boochan mit selbstständigem Babyboo 7 Monate