So langsam...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von feuerfuechsin 06.04.11 - 23:48 Uhr

...aber sicher fühl ich mich echt alleine gelassen... Seit mehr als 1 1-2 Jahren versuchen wir ein zweites Kind zu bekommen. Zumindest dachte ich das WIR es versuchen... es seint doch nicht so zu sein... Dauernd ändert er seine Meinung... Es scheint ihn nicht im Geringsten zu interessieren daß es mir mittlerweile echt jedes mal beschissen geht wenn die verdammte Pest kommt. So langsam weiß ich nicht mehr was ich machen soll. Eigentlich dachte ich daß ich mit der ganzen Hochzeitsplanung im Moment zu abgelenkt bin um ans schwanger werden zu denken. Scheint aber nicht so zu sein. Theoretisch hatten wir uach schon besprochen daß wir zum Urologen gehen um ein Spermiogramm machen zu lassen. Hatten auch schon nen Termin. Aber er is einfach nicht hin gegangen.
Teilweise kommt es mir so vor als würde jeder in unserem Umkreis schwanger werden... Teilweise ungewollt. Nur bei uns wird es nichts. Das ist einfach so ungerecht!

Sorry, mußte mir das einfach mal von der Seele reden.

Beitrag von mimi57 07.04.11 - 00:15 Uhr

hallo...

natürlich ist das ungerecht..:-[

ich glaube wir machen uns viel zu sehr fertig..#zitter

meine fä sagte zu mir das man am besten gar nich denken u rechnen soll denn es sind nur die hormone #kratz
zu 99 prozent..

und mit männern kann man über sowas gar nich reden #augen
denn die denken anscheinend gaaar nüscht :-[
und wenn man se unter druck setzt das es vielleicht an ihnen liegt..na da erst #wolke

aber ich kenn da leider keine lösung:-(

lg #winke