Schwanger :S

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von dasdochdoof 07.04.11 - 06:27 Uhr

Hey Leute,

Ich habe gestern 2 Pos. Tests gemacht... ich weiß garnicht wie ich damit umgehen soll.. ich bin 20 Jahre und habe noch Feiern und Freunde im Kopf und liebe mein Leben,.... und jetzt DAS :-S

Bin gestern nachhause und hatte erstmal nicht so ne gute laune... als ich dann zu mein Vater meinte " Achja bin Schwanger" hat er sich gefreut wie ein König...

Mein Freund meinte, " Er würde sich darüber freun, weil er meint ich sei seine richtig Frau, nur das es halt trotzdem bisschen früh ist... er steht aber 100% hinter mir und wird immer bei mir sein"

Das hat mich alles schonmal beruhigt... aber ich kann mich noch nicht so damit anfreunden :-S

Weiß garnicht was ich machen soll :-S

Beitrag von isi1709 07.04.11 - 07:04 Uhr

Hi,

sei erstmal gedrückt.
Ganz wichtig ist jetzt, dass du keine voreilige Entscheidung triffst. Du hast von deiner Familie und deinem Freund alle Unterstützung die du brauchst. Das man erstmal geschockt ist ist ganz normal. Und glaube mir, Zweifel kommen auch bei absoluten Wunschkindern auf. Wir haben uns dafür entschieden Nachwuchs zu zeugen und als ich dann den positiven Test hatte ........... Angst, Unsicherheit, Überlegungen, dass es doch nicht der richtige Zeitpunkt ist. Warte einfach zunächst ne Weile ab, mach deinen ersten FA-Termin und lass dich überraschen, vielleicht fühlst du danach auch ganz anders. Und wenn nicht bleibt immernoch genügend Zeit für einen "Abbruch".
Also nur nichts überstürzen

LG

Isabel

Beitrag von cheeta 07.04.11 - 08:18 Uhr

Hey du

Ich war zwar älter als du und wir hatten Nachwuchs geplant doch als ich den positiven Test in Händen hielt war es trotzdem wie ein Schock (es hat ziemlich schnell geklappt).

Und da war ich froh, dass es noch neun Monate bis zur Geburt geht und vieles sich einrenken wird.


Ich wünsche dir alles Gute!
cheeta

Beitrag von catch-up 07.04.11 - 08:43 Uhr

hallo!

Bei uns war es damals ähnlich! Wir hatten zwar auch einen Kinderwunsch, aber es hat gleich beim ersten Versuch geklappt! Damit hab ich nicht gerechnet! ich dachte, ich hätte noch ein bisschen Zeit!

Daher war ich auch erst distanziert, hab mir um alles mögliche den Schädel zerbrochen!

Aber du wirst dich dran gewöhnen! Spätestens nach dem ersten Ultraschall, wenn du das kleine Herz schlagen siehst, wirst du verliebt sein! #verliebt

Und sofern bei euch im Umfeld alles stimmt, ist es doch ok!

Noch mögen Partys und Freizeit für dich das höchste Gut auf Erden sein! In 9 Monaten wird es dein Baby sein! Du wirst keine Minute mehr ohne es verbringen wollen!

Es fügt sich alles ineinander, hab Vertrauen! #herzlich

Beitrag von jakutia 07.04.11 - 09:16 Uhr

Hallo Du Lebenslustige,

schön, wie Du Dich so am Leben freust und gerne die schönen Dinge genießt. Mit vertrauensvollen Beziehungen bist Du beschenkt und hast Dich gleich Deinem Freund und Deinem Vater anvertraut, die positiv auf die Nachricht der Schwangerschaft reagiert haben. Super!?
Du bist noch jung und hast sicher noch viel vor. Steckst Du gerade in der Ausbildung? Es mag ein bißchen früh sein in Anbetracht dessen, dass heute viele lange warten mit der Gründung einer Familie.
Das Du Dich mit dem Gedanken an die Schwangerschaft nicht so schnell anfreunden kannst, ist durchaus nachvollziehbar, das kommt zuweilen auch dann vor, wenn man sich das Kind zunächst sogar gewünscht hat, plötzlich kommen Ängste auf. Zum Glück ist es so eingerichtet, dass man monatelang Zeit hat, sich auf das Leben mit Kind einzustellen. Sicher wird es anders werden, aber das bedeutet ja nicht das Ende für Freundschaften und Partys. Gerade gute Freunde sind für Familien mit Baby sehr wichtig. Und die Freude, die so ein kleines Wesen ins Leben der Eltern bringt, entschädigt auch für die eine und andere Entbehrung.
Hoffe, ich konnte Dir ein bißchen Mut machen, Dich auf die neue Herausforderung einzulassen. Alles Gute für die Zukunft wünscht Euch Jakutia.

Beitrag von juice87 07.04.11 - 10:33 Uhr

bei mir war es auch so!ich bin auch mit 20 ungeplant ss geworden,abtreibung kam aber nicht in frage.es war eigentlich total unpassend,weil ich meine 2te ausbildung angefangen habe und noch ein bisschen leben wollte,aber ich habe mich für mein kind entschieden!mein freund war auch erst total überrolt gewesen bei dieser nachricht aber wir haben es gepackt und bin froh das ich meine kleine maus habe..im august kommt bereits nr.2 und ich bin seit letzten jahr mit meinen partner verheiratet :).lass die nachricht ersteinmal sacken und entscheide dann was du möchtest.aber bitte gut..lg franzi mit finja fast 3j und mäuschen22ssw

Beitrag von mamulya 07.04.11 - 12:55 Uhr

Hey, bei mir wars genau so ungeplant.... bin damals im 2 jahr der ausbildung schwanger gewesen, habe einfach so in der schule getestet, weil ich meine periode nicht bekam, und es was plötzlich posotiv!!!! habe so geheult, hatte keine ahnung was ich machen soll, war damals auch 20 und alles mögliche im kopf außer kind#zitter
habe auch ne große unterstützung von familie und freund bekommen, es ist echt ne große erleichterung...
na ja habe alles gut überlegt und verstanden, dass es doch gar nicht sooo schlimm ist im gegenteil sehr schön, schwanger zu sein, ist echt ein super erlebnis, mit 21 habe ich meine süße maus bekommen, bin jetzt sehr stolz auf mich, weil ich es geschafft habe, ich liebe sie ohne ende, und kann mir zur zeit mein leben ohne meine tochter nicht mehr vorstellen. und ab oktober 2011 geht es mit ausbildung weiter, habe noch 1 jahr.
also kopf hoch, du wirst es sehen, es ist gar nicht so schlimm wie man am anfang denkt!!!!
wünsche dir und deiner familie viel glück und spaß und ne angenehme schwangerschaft!!!!!#herzlich
katharina und alisia(7 monate)#winke#winke#winke

Beitrag von stefannette 07.04.11 - 16:08 Uhr

glückwunsch erst mal!!
Ich würde Dir raten erst mal drüber zu schlafen und einen FA Termin zu machen. Manchmal reicht es das Krümelchen auf dem Bildschirm zu sehen um sich schon mal besser mit dem Gedanken anfreunden zu können!!#liebdrueck
Schön, das Deine Familie hinter Dir steht! Es wird sicher alles gut werden!

Beitrag von dasdochdoof 07.04.11 - 16:47 Uhr

Hey danke schöön...
war heute beim Fraunarzt... in der 2-3 woche sieht man leider noch nix..
Aber was ich ziemlich frech fand war, das meine FA mir gleich Abtreibungs unterlagen gab, und nur von abtreibung sprach -.-

Denke mal ich wecksel den FA.. die meinten in 2 wochen kann man schon ein punkt sehn :) und dann entscheide ich

Beitrag von salida-del-sol 07.04.11 - 19:46 Uhr

Hallo Du,
es kann nicht darum gehen, was Du machen sollst, sondern darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, auf die Du in vielen Jahren stolz sein kannst. Es ist ein gutes Fundament, dass Dein Freund 100% hinter Dir steht, und Dein Vater sich auch freut.
Du hast nur Feiern und Freunde im Kopf. Aber es kann sein, dass Dir all dies nicht mehr so wichtig ist, wenn dieses Kind morgens die Augen aufmacht und Du merkst, für dieses Kind bist Du die wichtigste Person. Oder wenn Du abends am Bett eines schlafenden Kindes stehst, Du die gleichmäßigen Atemzüge hörst und Du zum 1. Mal in Deinem Leben merkst für wen Du lebst.
Dein Leben hört mit Kind nicht auf, es wird nur anders: schöner, reicher, froher.
Wenn ich in meinem Leben nur das bekommen hätte, was ich gewollt hätte, dann wäre mein Leben leer und kalt geblieben.
Wenn ihr Kinder wollt, dann nehmt dieses Kind, denn ihr wißt nicht welche Chancen Euch das Leben noch bietet.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von gemababba 07.04.11 - 21:24 Uhr

Hallo,

also ich war damala auch 20 Jahre jung und ungeplant schwanger und habe nur geheult als ich es erfahren habe.

Aber ich nachhinein bin ich froh das ich das Kind bekommen habe :-) mein Sohn wir jetzt 8 Jahre alt und mein Mann und Ich sind glücklicher denn je obwohl wir erst 4 Monate zusammen waren damals zu der Zeit.

Bei Uns hat das Kind sehr verbunden und zusammen geschweißt , auch wenn die Anfangszeit hart war.

Mittlerweile bin ich Mama von 3 Jungs und super Stolz auf meine Rasselbande :-)

Wünsche dir alles alles Gute.

LG Jenny