Geburtshaus Stuttgart

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von lillebro 07.04.11 - 06:53 Uhr

Hallo und guten Morgen,

hat jemand von euch im Geburtshaus Stuttgart entbunden?
Ich habe es mir gestern angeschaut, und war etwas enttäuscht. Es war nicht perfekt sauber, der Geburtsraum selbst war im Keller.
Nachsorge können sie nicht machen, da ich zu weit weg wohne.....
Es war alles nicht perfekt, dabei war ich sowas von überzeugt, das es das richtige für mich ist.
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

Lieben Dank

Yvonne

Beitrag von tapsie70329 07.04.11 - 09:10 Uhr

Hallo Yvonne #winke

also wir haben mit dem Geburtshaus geliebäugelt-aber da die wenn was sein sollte ins nächste KH verlegen und nicht in die Wunschklinik (Katarinen & Marie kh bekommen mich keine 10 Pferde rein -bin selber Krankenschwester) kamm da für uns nicht in Frage,aber unsere Hebamme Maria ist von dort (die macht auch Hausgeburten) und wohnt bei mir 5 min . entfernt ,sie macht Vor & Nachsorge und ich bin sehr zufrieden!!!!

das wird meine 3. Entbindung (die anderen 2 in Berlin) und wir haben uns sehr viele KH in der Region angeschaut und es war nie das richtige (habe vielleicht auch durch den Beruf nen anderen Blick drauf???)

Ich möchte selbstbestimmt ,geborgen und nicht als irgendeine Nr. entbinden ,aber es soll nicht typisch Klinisch/Technisch aussehen aber doch alles vorhanden sein im Notfall und auch Kinderärzte und Neo im gleichen Haus...
haben uns dann die Filderklinik angeschaut (hatte meinen 2. in Berlin Havelhöh entbunden-ist die gleiche Klinikform -anthroposophisch- und es war echt schön wobei es keine einfache Geburt war ,aber man hat uns die Zeit und Möglichkeit gegeben eine schönes und gutes Geburtserlebniss zu haben -die Geburt vom Großen war in einer anderen Klinik 3 Jahre davor und es war Katatrophe )
Bin jetzt nicht absolut anthroposophisch eingestellt,aber man muß es auch nicht sein-selbstverständlich bekommt man an Schmerztherapie alles wie in jedem anderen Kh auch ( es wird nur einem nicht so aufgedrängt und individuell geschaut was einem gut tut)-hatte bei beiden keine PDA -aber wer weis wie Nr. 3 wird????

Wir brauchen ca 1 stunde mit dem Auto ( wohnen 70329 Stuttgart) aber das ist es uns Wert (das sie Familienzimmer haben und Mann/Papa dableiben kann solange das Paar das wünscht und mit einbezogen wird ist uns auch wichtig)- streben eine Ambulante entbindung an ,mal schauen wie es letztlich läuft:-D

Vielleicht wäre das ja eine ALternative für dich ( ;-) es war da sehr sauber und die Kreißsäle wunderschön und nicht im Keller )
kannst ja mal zu dem Besuchsabend gehen (erschreck nicht die sind immer brechend voll weil viele Frauen aus der Region da entbinden wollen aus verschiedenen Gründen -machen ua auch BELgeburten und sind auch auf Risikoentbindungen eingestellt-fachlich ist deren ihren NEO & ITS absolut Spitze-was mich sehr beruhigt und selbst wenn was sein sollte können die Eltern 24 h bei ihrem Baby auf Intensiv sein und werden nicht getrennt,oder haben Besuchszeiten-im Gegenteil!!)

vielleicht konnte ich dir ein bißchen weiterhelfen .....

Alles Liebe und das du für Euch einen stimmigen Ort findest#winke

Steffi & Emma 30 ssw

Beitrag von tapsie70329 07.04.11 - 09:16 Uhr

uups vergessen
#hicks-
die Hebis von da machen auch Nachsorge ..sind überall verstreut und haben ein gutes Betreuungsnetz!
Vielleicht ist es ja nicht zuuu weit von Euch weg ???

Beitrag von katha123 07.04.11 - 12:40 Uhr

Die Hebis im Geburtshaus sind echt toll.
Allerdings fand ich die Atmosphäre im Geburtsraum selbst auch unangenehm (so dunkel). Und das Gefühl muss schon stimmen bei einer Geburtshausgeburt, find ich.
Habe selbst im Robert-Bosch entbunden, kann das aber nicht weiterempfehlen!!!
Würden wir noch in Stuttgart wohnen, würd ich auch in die Filderklinik gehen (trotz ca. 40 min Anfahrt).

lg und alles Gute
katha 41. SSW (immer noch ohne Wehen)

Beitrag von anne_loewe 07.04.11 - 14:29 Uhr

Liebe Yvonne,

ich habe dort entbunden bei Chris und Vroni. Ich war sehr zufrieden mit Vorsorgem Geburt und Nachsorge.

Ich habe mich im Geburtsraum wohl gefühlt bei der Geburt. Habe lange die Wanne genutzt und später Bett und Boden.

Lass Dich vom "äusseren" erstmal nicht so beeinflussen. Die Betreuung durch zwei Hebammen und der Umgang mit Eltern und Kind sind es die ein Geburtshaus so besonders machen. Das wirst Du in keinem Krankenhaus so finden. Individuell, mit Zeit, respekt und liebevoll.

Liebe Grüsse,
Anne