Baukind... Mama will in Urlaub?! Lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gobiam 07.04.11 - 07:20 Uhr

HAllo
Wir leben auf dem Bauernhof - was viel Arbeit aber auch viel Zusammensein bedeutet. Mein Mann führt den Hof mit seinen Eltern und einer Auszubildenden. Meine Schwiegermutter und ich kümmern uns um Haushalt und Hofladen. Ich versorge, mit wenig Unterstützung von meinem Mann unsere drei Kinder (6 und 4 Jahre alt und 16 Monate). Der Bau geht gut voran, in den nächsten Wochen wird auf unseren neuen Stall das Dach aufgesetzt und der Innenausbau geht los, ehe dann im Sommer die Kühe eingestellt werden. Es ist also viel zu tun - allerdings weiß ich nicht, wo ich da helfen sollte, als weiter Buchführung, Kinderversorgung und Hofladen im Laufen zu halten.
Letztes Jahr war ich im Frühling mit den Kindern 10 Tage mit meinen Eltern in den Niederladen im Urlaub - mein Mann konnte nicht, was aber eigentlich nicht das Problem ist, er machte hin und wieder eigene Ausflüge, meist zur Erkundung von irgendwas landwirtschaftlichem oder so.
Da unser Sohn im Sommer in die Schule kommt, wäre jetzt im Mai/Juni die letzte Möglichkeit noch einmal für ca 10 Tage zu verreisen mit meinen Eltern. Auch nicht so weit, damit mein Mann eventuell nachkommen kann und da ich ja nicht so weit fahren will, bin ja derzeit in der 13 SSW.
War im Winter schon mal so grob angedacht, da war ich aber noch nicht ss.
Meine Eltern könnten sich dort viel mit den Enkelkindern beschäftigen vor allem auch Rad fahren und schwimmen üben und ich hätte ebenfalls mal den Kopf nur für die Kinder frei - Haushalt, Buchführung ließe sich alles nachholen und Hofladen macht meine Schwiegermutter.

So nun die Hammerfrage nach soviel Text: mein Mann will nicht dass wir weg fahren - er braucht mich am Bau!!!! Und ich verstehe ihn nicht - wenn ich nachfrage für was denn - kommt nur ich brauch dich halt!
Es wären doch maximal nur 10 Tage eventuell ne Woche...

Meine Hormone vernebeln mir das Hirn, ich weiß nicht wie ich noch argumentieren soll bzw wie ich ihn besser verstehen kann.....

Ich könnte heulen, denn die Kinder träumen schon seid dem letzten Urlaub vom nächsten.....

Und dann kommt noch der Oberhammer - er tut so, als ob er mich fahren lassen würde wenn Nr 4nicht unterwegs wäre, er wollte ja schließlich gar nicht dass Nr 4 jetzt so schnell kommt, ich hätte ihn ja dazu überredet (ach ja, darüber könnt ich echt kotzen....)
Die Ärztin sieht diesbezüglich übrigens gar keine Probleme, da wir ja in Deutschland bleiben.

Vielleicht hat ja wenigsten einer ne Idee oder einen Rat, dass ich es besser verstehe...

Danke!

Beitrag von novembersteffi 07.04.11 - 07:44 Uhr


Vielleicht ist er eifersüchtig und würde eigendlich gerne mit fahren.
Oder Deine Schwiegereltern haben ihn auf dich angesetzt?

Vielleicht fühlt er sich gerade etwas überfordert mit allem was noch kommt und will Dich da haben, wofür auch immer. Einfach nur da haben. Da erscheinen ihm 10 Tage evt. sehr lange.

Lg
Stefani

Beitrag von golisi 07.04.11 - 08:06 Uhr

Wie wäre es mit einem etwas kürzeren Alternativvorschlag - Wellnesswochenende für die Mama oder auch gemeinsam mit dem Papa!!