Kryo - ab wann Utro ... und noch ne Frage ;-)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von jojo75 07.04.11 - 07:46 Uhr

Hallo Mädels,



ich habe ja am Do. oder Fr. nächste Woche (den Tag kann ich mir aussuchen) meinen TF und muss diesen Freitag den ES auslösen.

ab wann würdet Ihr die Utros nehmen? erst ab TF, oder schon ab ES ?

dann noch was: hier gabs ja schon ab und zu Diskussionen, ob Blasto oder die EZ eher einsetzen ... also jetzt steh ich vor der Entscheidung.

Habe ja nur noch 3 EZ (insgesamt) und könnte die nach 3 oder 4 Tagen einsetzen lassen. Einerseits möchte ich gern sehen, ob die sich über die 4 Zellen hinaus entwickeln, andererseits denke ich, dass die sich in meinem Bauch wohler fühlen, als in einer Schale...#verliebt

was würdet Ihr machen?


Danke und Grüßle

jojo

Beitrag von 35... 07.04.11 - 08:47 Uhr

Hi Jojo,

was sagt denn dein protokoll?
Also mein Arzt schreibt mir immer auf, ab wann ich was nehmen soll.
Und wenn mal nichts auf dem Protokoll steht, dann wird er mir es beim nächsten Termin sagen!
Kann mir nur schwer vorstellen, dass dein Arzt dich da im Unklaren lässt.
Du hattest doch sicher kürzlich nen US oder Blutentnahme... hat er da nichts gesagt?

Wenn ich mich recht erinnere, dann musste ich bei den ICSIs das Utro erst nach TF nehmen, bin mir aber gerade nicht sicher.
Frag lieber noch mal nach!

Wir haben noch 4 eingefroren und lassen alle auftauen, da wir 3 zurück wollen. Angedacht ist bei uns diemal auch eine Blastokultur, da wir bei den ICSIs bereits am 3. Tag haben einsetzen lassen.
Jetzt wollen wir es mal auf anderem Wege probieren, einfach, um alle Möglichkeiten auszuschöpfen!
Ich persönlich freue ich drauf und finde es gut! So kann man wenigstens sehen, wie weit die Krümelchen es schaffen!

Die Kultur und der Brutschrank sind auch ein guter Ersatz für den Bauch, die Ärzte wissen schon, was sie tun! Da würde ich mir nicht so große Gedanken machen!

Viel #klee

Beitrag von -anonym- 07.04.11 - 09:43 Uhr

Hallo jojo75
Ich nehme Utrogest 3x2 und Progynova 3x1 ab Eisprung ein bis Bluttest.
Wenn du nur 3 Eizellen hast würde ich ein Transfer an Tag 3 vorschlagen weil sich die Eizellen halt doch in der Gebärmutter am besten aufgehoben fühlen.

Alles Liebe

Beitrag von riki84 07.04.11 - 12:11 Uhr

Hallo jojo,

bei mir konnten 11 Folikel punktiert werden. Davon haben sich 7 befruchten lassen. Von diesen 7 wurden 2 eingefroren und 5 für die Langzeitkultur genommen. Von diesen 5 haben es aber leider nur 2 geschafft... Das Ergebnis der ICSI weiß ich leider noch nicht, da ich erst bei TF+3 bin.

Ich bin der Meinung, dass die Chancen für die Blastos besser stehen wenn mehr EZ vorhanden sind. Bei 3 EZ ist eher die Gefahr, dass sich gar keine EZ weiterentwickelt (s. mein Beispiel).

Ich weiß, dass es eine schwere Entscheidung!

Utrogest musste ich bereits vor TF nehmen (3x2), vielleicht würde sich das bei dir auch rentieren aber ich würde das sicherheitshalber nochmal mit dem doc besprechen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück

Lg, Riki