Nie was gesehen am US

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von ekostial 07.04.11 - 09:00 Uhr

Hallo, habe ein Frage: Ich hatte jetzt schon 3 frühe FG (und eine ELSS) in der 6/7 Woche. Man hat nie was am US gesehen, und der HCG war jedes mal viel zu tief (natürlich außer bei der ELSS grrr :-[)
Warum sieht man da nie was - nicht einmal eine Fruchthülle oder irgendwas? Ist eh klar, die Ärzte sagen dann, es war noch zu klein, blabla...
Ich habe natürlich dann aber auch immer angst, dass es wieder eine ElSS ist, und kriege immer Panik und Heulkrämpfe, dass die SS wieder weggeht. Beim letzten positiven SST habe ich mich (leider) nicht mehr gefreut, sondern es war wie ein Schlag in die Magengrube und Angst.
Andererseits wünsche ich mir so sehr ein Baby, aber wird das je funktionieren?
Ich habe übrigens wirklich alle Untersuchungen machen lassen, die es gibt, es wurde nur eine (latente) Schilddrüsenunterfunktion festgestellt (nehme jetzt Tabletten), sonst passt alles...
LG Eva

Beitrag von loveangel1311 07.04.11 - 09:42 Uhr

Liebe Eva,

was genau hast du denn schon alles testen lassen.

Denn das hört sich für mich nach einer Einnistungsstörung, als Hormonstörung an.

Bist du einem Kinderwunschzentrum zur Betreuung?

Lieben Gruß
Judith

Beitrag von ekostial 07.04.11 - 13:04 Uhr

Danke Judith, Ja ich bin in einer Kinderwunschordination, ich hab wirklich schon sehr viele Untersuchungen gehabt: Hormone, Gerinnung (mit genetischer Untersuchung), Chromosomen, Gebärmutterspiegelung, Eileiterdurchlässigkeit
Die ganzen Befunde hat sich jetzt auch noch ein Spezialist durchgesehen und er hat mich dann zur Schilddrüsenspezialistin geschickt, die dann diese Unterfunktion entdeckt hat...
Was für eine Hormonstörung wäre das dann aus deiner Sicht?
LG Eva

Beitrag von loveangel1311 07.04.11 - 13:23 Uhr

Hmm dann hast du auch schon einiges durch.

Ganz genau kann ich es dir nicht sagen, vielleicht Gelbkörper, vielleicht kein genügender Aufbau der Gebärmutterschleimhaut,....
Aber was dir dann da genau fehlt, kann ich leider nicht sagen.

Da müsste man eine Woche nach Eisprung sämtlich Hormone testen und schauen, ob die Schleimhaut dick genug für die Einnistung ist.

Was auch helfen könnte, wäre Bryophyllum. Ist pflanzlich und soll die Einnistung unterstützen.

Vielleicht kannst deinen Arzt mal darauf ansprechen

#liebdrueck

Beitrag von dopi1985 07.04.11 - 11:31 Uhr

hy

ich hab auch eine latente unterfunktion, nehme jedoch keine tabletten. der arzt hat gemeint dass ist nicht nötig.

wir haben in meiner ausbildung einmal ein seminar gehabt , was der grund für solche frühen fg sein kann..

wenn noch keine fruchthöhle da war usw.
würd die hormone anstehen lassen
und man kann auch chromosomen ansehen lassen, von dir und auch vom mann. kann auch an den spermien vom mann liegen.

lass dich gut informieren beim FA. auch kinderwuschkliniken können einem da vl weiterhelfen - welche untersuchungen man machen kann.

damit das nicht noch einmal passiert!


vl brauchst einfach bissal hormone. meine mum hat als sie bei mir schwanger war auch welche nehmen müssen. da die erste SS eine Fg war. mit meiner älteren schwester hatte sie in der 13.woche blutungen und ab da an haben sie getestet und hormone verabreicht. hat dann immer alles gepasst. und wir sind 3 schwestern :)

wünsch dir alles gute. und es wird sicher klappen.
sarah 13+4

Beitrag von navarro 07.04.11 - 23:01 Uhr

hallo

also ich würde auf jeden fall mal einen termin in der KIWU-klinik machen!
dort wirst du genau beraten und es werden noch evtl. fehlende tests gemacht!

wünsche dir ganz viel glück!!!

lg
jenny mit 4#stern im herzen