Beim Screening vergrößerter Magen festgestellt...Muss ich Angst haben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corinna1988 07.04.11 - 09:22 Uhr

Hallo, ich war ja am 1.4. zum großen US beim FA und diese hat mich dann weiter überwiesen an einen Fa der ein Organscreening etwas genauer machen sollte, weil wohl die Nabelschnur nicht richtig durchblutet wird. Dort war ich dann am Mittwoch und er konnte so nichts feststellen, nur das bei dem Kleinen der Magen vergrößert bzw. sehr voll ist.

Er hat dann meiner Fa einen Brief geschrieben, das sie darauf genauer achtet udn immer einen US macht. Hat er nun einfach zuviel Fruchtwasser getrunken oder muss ich mir ernshafte Sorgen machen?

Hat noch jemand mal so einen Befund bekommen und es war doch alles gut?

lg Corinna 24. sSW

Beitrag von sternchen-0207 07.04.11 - 11:38 Uhr

Hallo Corinna!

Das hatte meine auch in der 24SSW, aber die FA hat gemeint nicht schlimm, viel getrunken, aber sie wollte auch drauf achten.

Mußte dann wegen was aderem nochmal zur Feindiagnostik in der 34SSW und da war der MAgen fast leer, also klein und Bohnenförmig.
Also ich würde mir deswegen keine Gedanken machen. Ist doch schön mit dem US.

Alles Gute, sternchen.