Berufstätige Mamis, wann Kinder wecken und in die Kita bringen ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von n1308 07.04.11 - 09:25 Uhr

Guten Morgen Zusammen,

ich hab mal eine Frage an die berufstätigen Mamis. Wann weckt ihr denn eure Mäuse und bringt sie in den Kindergarten ? Mir tut es irgendwie leid sie so früh zu wecken, aber ich muß ja auch irgendwann auf der Arbeit sein. Ich weck sie momentan um 7, aber sie geht noch nicht in den Kindergarten, sondern zu Opa und Oma. Wenn sie im August hingeht, müßt ich sie eine viertelstunde früher wecken.

Grüße
Nico #winke

Beitrag von happybunny83 07.04.11 - 09:29 Uhr

hallo, also ich stehe 5.30 uhr auf und mache mich fertig. 6 uhr wecke ich den zwerg. 6.45uhr wird er abgeholt und ich fahre zur arbeit.

glg

Beitrag von marie44 07.04.11 - 09:31 Uhr

Hallo,

meine Maus muss um 6.00 Uhr aufstehen wenn ich arbeiten gehe (3x die Woche). Das ist aber halb so schlimm, wir kuscheln erst noch eine Runde im Bett und dann ist sie meist auch schon fit (von mir hat sie das nicht, ich bin Morgenmuffel #gaehn ).
Was ich viel schlimmer in unserer Kita finde, ist dass ich morgens die Erzieher "suchen" muss um meine kleine abzugeben. Meist sind sie am Kaffee kochen oder kommen von was weiß ich woher :-[
Das ist echt nervig und da sie ist erst seit einem Monat hin geht braucht sie morgens auch noch ein bißchen bis sie "angekommen" ist. Ansonsten kümmern sich die Erzieher aber echt super um die kleinen.

Gruß
marie

Beitrag von kleine1102 07.04.11 - 09:58 Uhr

Hallo Marie,

das spricht leider nicht gerade für die Einrichtung. Egal, wie früh die ersten Kids gebracht werden, es sollte mindestens eine Erzieherin in jeder Gruppe anwesend sein und die Kinder "in Empfang nehmen". Gerade in der Eingewöhnungs-Zeit ist das sehr wichtig für die Kleinen, damit sie jeden Tag gut "ankommen" und sich dort aufgehoben fühlen.

Ich würde das freundlich, aber direkt ansprechen. Wenn Dir das unangenehm ist oder schwer fällt, kannst Du Deine Tochter morgens auch gezielt zur Küche bringen und sowas sagen wie, "Guck' mal, hier darfst Du xy bestimmt beim Kaffee kochen (oder womit auch immer da gerade Jemand beschäftigt ist) helfen!". Ich ziehe zwar den direkten Weg immer vor, aber so wäre es immer noch besser, als gar nichts zu sagen.

Lieben Gruß #sonne,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von claudi2712 07.04.11 - 09:32 Uhr

Hallo!

Ich stehe um 4:30 Uhr auf, werde erstmal Mensch und mache mich dann komplett für den Tag fertig. Um 6:00 Uhr wecke ich meine Tochter, wir frühstücken noch gemeinsam in aller Ruhe und um 6:45 verlassen wir das Haus. Um 7:00 beginnt bei unserem Kindergarten die Frühbetreuung. Um 7:15 Uhr bin ich meist auf der Arbeit (liegt alles ziemlich dichte bei)...

Viertel vor sieben finde ich jetzt nicht sooooooo ultra-früh - im Hinblick auf die spätere Schulzeit sind diese Kinder meist etwas "im Vorteil", weil sie mit dem Aufstehen nicht solche Probleme haben.

VG
Claudia

Beitrag von sanfi76 07.04.11 - 09:39 Uhr

Hallo,
an den Tagen an denen ich arbeite, stehen wir um 6.30 Uhr alle gemeinsam auf. Die Kinder werden gegen 7.45 Uhr im Kindergarten abgegeben, gegen 8.20 Uhr bin ich dann auf der Arbeit.

Meine beiden sind keine Langschlaefer, aufstehen ist bei uns nie ein Problem (leider auch nicht am Wochenende#gaehn)

LG Sandra

Beitrag von kruemlschen 07.04.11 - 09:43 Uhr

Hi,

ich wecke meinen Sohn um 06:15 Uhr, um 7 Uhr müssen wir das Haus langsam verlassen damit wir um 07:15 Uhr in der Krippe sind und ich um 07:50 Uhr in der Arbeit.

Meistens verschiebt es sich aber um 10-15 Min. nach hinten...

Gruß K.

Beitrag von edison 07.04.11 - 09:45 Uhr


Ich stehe um kurz nach fünf auf, mache mich fertig und wecke die Jungs gegen 6Uhr. Sie brauchen ca eine Stunde bis sie sich angezogen und gefrühstückt haben. Wer nicht rechtszeitig fertig wird hat Pech. Dann geht es in den Kindergarten und in die Schule. um acht beginnt meine Arbeit.

Da ich alleinerziehend bin, geht es nicht anders!

Meine Kids sind 5 (Zwillinge) und 7.

Beitrag von line81 07.04.11 - 09:49 Uhr

Hallöchen,

also bei uns klingelt der erste Wecker um 5.10 Uhr. Da hole ich die Kinder in unser Bett und dann kuscheln wir nochmal 10 Min. zusammen. Ich steh dann als erste auf und die Kinder dann ab 5.30 Uhr. Bis wir mit allem fertig sind ist es 6 und wir frühstücken gemeinsam. Besprechen den Tag usw. Gegen 6:40 gehen wir aus dem Haus, so dass wir in der Kita ca. um 7 Uhr fertig sind und zur Arbeit können. Je nach Verkehr sind wir vor 8-8:15 Uhr auch nicht da.
Die Kinder haben sich daran gewöhnt und es klappt eigentlich ganz entspannt morgens.
Allerdings ist bei uns auch nach dem Sandmann um 19 Uhr ab ins Bett!

Wirst schon sehen, das spielt sich reht schnell alles ein.

LG Line

Beitrag von knubbel2007 07.04.11 - 09:57 Uhr

Guten Morgen!

Wir wecken unsere Maus meistens zwischen 6:45/7:00 Uhr. Je nach dem wann wir fertig sind mit Duschen und Anziehen. Genen 7:45/8:00 Uhr ist sie dann im KiGa und wir gegen 8:30 Uhr im Büro.

Allerdings funktioniert dass nur an den Tagen wo wir morgens beide da sind. Muss einer von uns früher ins Büro, dann muss sie auch früher aufstehen, damit wir alles schaffen. Aber das hält sich zum Glück in Grenzen.

Und das schlechte Gewissen legt man mit der Zeit ab. Vor allem, wenn die Maus dann im Gegenzug uns am Wochenende um 6:00 Uhr weckt (obwohl sie unter der Woche um 7:00 noch gerne weiterschlafen möchte). ;-)

LG
Knubbel

Beitrag von sweety03 07.04.11 - 09:59 Uhr

Hallo,

meine Kinder (7 und 5) müssen um 6.15 aufstehen.
Um 7.00 bringt mein Mann die Kleine in den Kindergarten und danach die Große zum Schulbus.
Ich verlasse um 6.45 das Haus und fahre ins Büro.

Sweety

Beitrag von selmi22 07.04.11 - 10:22 Uhr

Hallo,
also ich stehe jeden Morgen gegen ca 5:45 auf und je früher meine Tochter wach wird, um so reibungsloser läuft der Morgen ab.

Sie steht meistens gegen 6:30 auf und um ca 7:40 müssen wir das Haus verlassen.

Die Kinder gewöhnen sich dran.
(meine wird morgen 4 und steht schon seitdem sie ca 2,5 Jahre alt ist so früh auf)

LG
Selma

Beitrag von jana083 07.04.11 - 10:22 Uhr

Hallo,

bei uns klingelt 6.10Uhr der Wecker. Die Große ist da meist schon wach ( sie kommt nachts zu uns ins Bett). Wir kuscheln noch ein bisschen und die Kleine wird dann meist auch von allein wach. Gegen 7.20 stehen wir auf. Mein mann macht sich fertig und ich die Kids und ziehe mich an. Dann gibts Frühstück. Um 7 muss mein Mann los. Ich räume den Tisch ab und mache mich fertig. Gegen 7.30 fahren wir dann. Erst zur Krippe und ann zum Kiga. Meist bin ich kurz nach 8 auf der Arbeit.
Klappt bei uns ganz gut. Wir haben auch Frühaufsteher. Am Wochenende hören wir dann im Bett Hörspiele und lesen.

LG

Anke

Beitrag von polar99 07.04.11 - 10:22 Uhr

Hallo,

ich stehe 5.45 Uhr auf und meine Maus muss 6.00 Uhr aus den federn. Um 6.50 Uhr ist sie bereits im Kindergarten.

lg polar

Beitrag von pasmax 07.04.11 - 10:29 Uhr

ich bin zwar momentan noch nicht arbeiten, aber wenn ich wieder arbeiten bin ab nächstes jahr wird es wie vorher ablaufen, ich steh dann halb sechs auf die inder werden um sechs geweckt und 6:45 muss ich los die kinder wegbringen und 7:15 auf arbeit sein.

Lg pas

Beitrag von grinsekatze85 07.04.11 - 10:36 Uhr

Hallo!

Wir müssen ab August auch eher aufstehen als jetzt. #schein

Ich müsste meinen Sohn um ca. 6 Uhr oder 6.30 Uhr wecken (das werde ich austesten:-D) wie schnell wir dann sind.
7.30 Uhr müsste er dann im KiGa sein und ich um 8 Uhr auf der Arbeit.

LG

Beitrag von wuschel2010 07.04.11 - 10:52 Uhr

Hallo,

wenn ich arbeiten muss (4 Vormittage die Woche), stehe ich um 06.30Uhr auf, mache mich fertig und decke den Frühstückstisch. Gegen 07.00Uhr wecke ich meine 2 Mäuse und gegen 8.00Uhr tigern wir dann in den Kindi. Bin dann um 08.30Uhr im Büro.

VG, Tanja mit Jamie, Hannah und Luis 26.SSW

Beitrag von twins 07.04.11 - 10:54 Uhr

Hi,
also, ich stehe um 6.45 Uhr auf, unsere Maus in der Regel kurz vorher und kommt noch zum Kuscheln. Junior muss ich gegen 7.00 Uhr wecken.
Ich husche dann in die Dusche, die Kids ziehen sich soweit an und malen noch. Zähne putzen, Gesicht waschen....dann sind wir um 7.15 Uhr unten. Frühstücken ca. 15-20 min, dann noch ein Buch schauen, anziehen und gegen 7.50 geht es in den Kiga, 8.00 Uhr abgeben.
Nach Hause noch 1/2 Std. mit dem Hund gehen und dann um 9.00 Uhr arbeiten.

Die Zwillis sind jetzt 5 Jahre und 4 Monate alt. Sie decken auch schon den Frühstückstisch und ziehen Rollos hoch, wenn ich länger benötige#schein

Grüße
Lisa

Beitrag von anka1974 07.04.11 - 11:00 Uhr

Hallo,
bei uns ist es nicht dramatisch, da unsere Tochter immer so gegen 5 Uhr aufsteht.
Ich gehe um 7.10 Uhr aus dem Haus, mein Mann bringt die Kleine zum um 7.30 Uhr (dann fängt die Frühbetreuung an) in den Kiga.

Viele Grüße
Sandra

Beitrag von fbl772 07.04.11 - 11:17 Uhr

Hallo Nico,

wir haben kein Problem mit dem morgendlichen Aufstehen, da wir einen Frühaufsteher haben. Bei uns läuft es so ab:

6.15 Uhr spätestens sagt der Biorhythmus meines Sohnes, dass er aufstehen will und seine Eltern gefälligst auch :-)
bis 6.30 Uhr Kuscheln und Aufstehtoben im Bett
6.30 Uhr - 7 Uhr Kaffeetrinken / Milch trinken/Bücher lesen/Puzzle machen auf der Couch
7.00 Uhr - 8 Uhr Duschen/Anziehen/Zähne putzen
8 Uhr ins Auto steigen
9 Uhr Ankunft Kita / Frühstück dort
9.10 Uhr Arbeitsbeginn Mama und Papa

VG
B

Beitrag von derhimmelmusswarten 07.04.11 - 11:56 Uhr

Ich habe, als ich arbeiten war, meine Tochter, in jeder zweiten Woche, wenn mein Freund Frühdienst hatte, um ca. 7.00 Uhr wecken müssen. Falls sie nicht von allein wach wurde, was damals noch oft der Fall war. Mir tat das auch sehr leid und ich würde auch nicht mehr so früh wieder anfangen zu arbeiten. Wobei 7.00 Uhr ja eine gute Zeit ist. Wenn ich hier lese, dass manche ihre Kinder um 5 Uhr wecken (müssen).... Das ist richtig schlimm.

Beitrag von loonis 07.04.11 - 12:30 Uhr




Um 7 Uhr stehen d.Kids auf ....7:45 Uhr geht es dann
los zur Schule bzw. KiTa ...
Muss aber dazu sagen,dass unsere Kleine in d.KiTa
gleich 8:20Uhr frühstückt ,sie isst zu Hause nur bissl Obst max.

Ich arbeite nur nachts ...bin spätestens 7:30 Uhr daheim ...
mein Mann arbeitet voll in 3 Schichten...

LG Kerstin

PS. Unsere Beiden sind Frühaufsteher

Beitrag von jara01 07.04.11 - 13:04 Uhr

hallo,

wir müssen beide meist um 6.00 uhr auf arbeit sein.....

das heißtr um 5.00 uhr stehen wir drei auf..... fertig machen .....
dann stehe ich 5.50 uhr vorm kindergarten und die erzieherin nimmt sie mit rein.....

ja und um zwei hol ich sie wieder .... und das aufstehen stört sie gar nicht....

lg

Beitrag von geralundelias 07.04.11 - 13:39 Uhr

Um 5.45Uhr wecke ich die Kinder, kurz vor 7Uhr müssen wir das Haus verlassen.

Beitrag von tempranillo70 07.04.11 - 13:58 Uhr

Kind wecken?? Mann, hast Du es gut!

Meine ist um 5:45h wach (=topfit und voller Tatendrang #schwitz)
Ich müßte erst gg 6:15 aufstehen, aber das hat sich erledigt...
Um sieben bin ich auf der Arbeit (sonst schaff ich nicht genug Stunden) und mein Mann bringt dann schnell unsere Maus zu Tagesmutter.
Gruß, I.

  • 1
  • 2