Akupunktur bei Übelkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunmik 07.04.11 - 09:33 Uhr

Huhu ihr lieben,

hat jemand von euch Akupunktur gegen die Übelkeit versucht? Wie waren die Erfolge, wie stark war die Übelkeit davor? was hattet ihr sonst noch alles versucht? Habt ihr die Akupunktur beim FA oder einer Hebamme gemacht? Habt ihr was dafür bezahlt?

Danke schon mal , sind ein paar mehr Fragen geworden...

Lg Sunny, die nur noch die Kloschüssel umarmt, mit #ei im Bauch #verliebt

Beitrag von trixie04 07.04.11 - 09:51 Uhr

Hallo...

mir gings gaaanz schlecht, litt an hyperemesis, war ne zeitlang im krankenhaus und hab infusionen bekommen.
hab dann akkupunktur machen lassen, von einer hebi, hab nix zahlen müssen, hat die kk übernommen....
hab 6 oder 7 sitzungen gebraucht, wurde dann besser, hab aber zusätzlich noch medikamente genommen.

LG und alles gute, Trixie

Beitrag von lidiailars 07.04.11 - 09:59 Uhr

Hi #winke,
bin jetzt 12. SS-Woche, meine Übelkeit war und ist ganz schlimm, ich habe seit dem 6 kg abgenommen und wirklich fast alles ausprobiert: Nausema, Nux vomica D12 (für paar Tage etwas geholfen), Ingwertee, Akupressurbänder, sogar mal Vomex genommen (macht total müde). Und als Letztes Akupunktur beim FA gemacht, hat zwar geholfen, aber nur für 3 Tage, obwohl ich auch Dauernadel ins Ohr gekriegt habe. Meine Krankenkasse bezahlt die Behandlung nicht, ich habe eine Rechnung über 100 Euro bekommen (also 45 Euro Akupunktur selbst und 55 Euro Dauerakupunktur). Habe gehört Hebammen machen viel günstiger. Halte durch, hört sich hart an, aber auf Dauer hilft nichts :-[
Wünsche dir alles Gute, irgendwann ist die Übelkeit vorbei und wir können unsere Schwangerschaften genießen.
lidiailars