Ich dreh noch durch, wir finden keinen Namen ! (Sorry Lang)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lina-26 07.04.11 - 09:41 Uhr

Hallo,

es sollte diesmal anders werden als bei meiner Tochter. Da haben wir uns erst 2 Wochen vorher auf 2 Namen einigen können und letztendlich ist die Entscheidung dann im Kreissaal kurz vorm Kaiserschnitt gefallen.
Wir sind mit dem Namen unserer Tochter 100% zufrieden und haben alles richtig gemacht, aber ich wollte mich diesmal nicht so unter druck setzen und schon früher einen Namen finden.

Zwischenzeitlich dachten wir, wir hätten einen gefunden , aber so 100%tig Klick gemacht hat es noch nicht.

Wir möchten einen "einfachen" Namen, den man nicht ständig buchstabieren muss, den aber auch nicht so viele haben.
Nicht zu altmodisch und nicht zu englisch.

Eigentlich war ich schon immer in Linus verliebt, den wollten7wollen wir veilleicht auch nehmen...aber wie gesagt Klick fehlt ;-)

Dann steht bei uns noch Hannes, Tim, Tamino und Mark auf der Liste. Alles Namen die bei uns nicht so vertreten sind(Außer 1 kleinen Tim im Ort, der aber nicht in unsere Kita geht)

Marlon, Matthis, Max, leon,Moritz,Erik, Finn fallen alle weg, da schon vergeben...

Gehts Euch auch so das Ihr keinen Namen finden könnt???

Habt Ihr vielleicht noch Vorschläge?

Sorry für´s rum jammern...aber musste mal sein ;-)

Beitrag von simsaline76 07.04.11 - 09:47 Uhr

Ich wäre für Klaus-Dieter #winke

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 07.04.11 - 09:58 Uhr

So heißt mein Vati #huepf


Ok, egal... der Name stand nicht mal auf ihrer Liste ;-)

Beitrag von kleine1102 07.04.11 - 09:50 Uhr

Hallo,

HANNES finde ich ganz süß, so heisst der Sohn einer sehr guten Freundin (HANNES ELIAS). TIM ist okay, TAMINO und MARK gefallen mir überhaupt nicht. LINUS ist nett, wie wäre es denn statt dessen mit LEN(N) :-)? Den muss man nicht ständig buchstabieren, er ist nicht alt und nicht englisch und ich kenne nur ein Kind, das so heisst (einer unserer Neffen, LEN HENRIK #verliebt).

Wie heisst denn Eure Tochter, wenn ich fragen darf :-) (kannst gern per PN antworten- oder natürlich auch gar nicht ;-))? Dann kann man schauen, welche Vorschläge evt. noch passen bzw. in eine ähnliche "Richtung" gehen.

Lieben Gruß #blume,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von supersand 07.04.11 - 09:59 Uhr

Ich würd Linus nehmen. Der Klick kommt dann noch. Wenn es Euch beiden gefällt...

Ich finde, wenn man ihn als "Projektnamen" benutzt, dann gewöhnt man sich irgendwie dran und dann ist es irgendwie "der Name".

Wir hatten beim 1. Kind gesagt, es wird Marlene oder Levin (wäre vielleicht auch was für Euch?!). Bei Marlene waren wir uns auch ganz sicher, bei Levin war es schon schwieriger, es hatte einfach nicht "klick" gemacht. Es ist dann eine Marlene geworden.

Jetzt beim 2. Kind ist irgendwie klar, daß es, wenn es ein Junge ist, ein Levin ist. Er IST einfach schon so lange Levin, daß wir das Gefühl haben, wir können ihn gar nicht mehr anders nennen. ;-) Auch wenn wir zwischenzeitlich einige Unkenrufe wg. des Namens gehört haben (scheint in manchen Gegenden schon ziemlich häufig zu sein).

Liebe Grüße!

Sandra



Beitrag von flocondeneige 07.04.11 - 10:19 Uhr

Was haltet ihr denn von dem Vornamen Karl?

Beitrag von lina-26 07.04.11 - 10:28 Uhr

Den hatten wir zu Anfang auch, aber kennst du die beiden Lamas von youtube?

Kaaaaaaarl...#freu

Das hat mein Mann dann sooft gesagt das ich ihn nun nicht mehr will ;-)

Beitrag von snuffle 07.04.11 - 10:48 Uhr

Uns ght es genauso. Wir haben uns jetzt für Liara entschieden obwohl hier jedes Kind mit L anfängt. Aber alles diese langweiligen Standartnamen wie Lea, Leonie, Lenja, Lena, Lukas ...

Wir sind trotzdem noch für Vorschläge offen aber ich denke nicht, dass es noch einen Namen gibt, der besser ist.

Alles gute für die weitere suche#winke

Beitrag von vite-vite 07.04.11 - 12:18 Uhr

Der schönste Jungenname für mich ist Jonte!
Schwedische Form von Johann. Kommt vor in einem Buch von Astrid Lindgren.

Beitrag von saruh 07.04.11 - 13:14 Uhr

TOM#verliebt#verliebt

LEO#verliebt

LG saruh

Beitrag von finnchen78 07.04.11 - 14:51 Uhr

Linus ist toll finde ich, leider findet mein Mann ihn nicht so toll, er muss immer an Linux denken.

Wie wäre Janus oder Julius....

Beitrag von agrokate 07.04.11 - 14:59 Uhr

Hallo Du,

ich kann Dich sehr gut verstehen-uns geht es genauso;-)!
Wir bekommen auch einen kleinen Prinzen, nach unserer "Stammhalterin".
Bei uns hat es auch noch nicht richtig klick gemacht:-(-
unsere engere Auswahl:

-Leopold#verliebt
-Loris (scheidet aber eigentlich schon aus, da eine Halbaffenart so heißt#wolke-schade!)
-Leonas
-Lennox
-Bennet

Linus finde ich von Deinen Vorschlägen am Besten-war bei uns auch eine kurze Überlegung, aber im Kiga und im Freundeskreis gibt es schon einen kleinen Linus:-p!

Viel Erfolg bei der weiteren Namensfindung#winke!

GLG,agrokate!

Beitrag von md24 07.04.11 - 23:05 Uhr

Im Juli kommt unser Kind auf die Welt.

Da wir nicht wissen was es wird müssen wir nun sogar zwei Namen haben.

Mädchennamen sind gar nicht das Problem, aber Jungsnamen. Ich habe nun schon die gesamte Familie und Freunde mobilisiert.

Für unsere Tochter hatten wir auch zwei Namen und als sie auf der Welt war wussten wir genau wie sie heißen soll.

Ich hoffe das es uns genauso ergeht, aber dafür bräuchten wir erstmal zwei Namen.

Ich kann dich also voll und ganz verstehen.#winke