kann keine tabletten schlucken...

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Schwangerschaft .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von mia222 07.04.11 - 09:44 Uhr

guten morgen

eine frage kurz, muss jemand von euch tabletten schlucken?
ich hab sooooo mühe damit, schon beim vorbereiten würgts und lupfts mich.. ich nehm die tablette dann in den mund, ein grosser schluck flüssigkeit dazu und schon da lupfts mich so das ich oftmal alles raus spucken muss.. sobald flüssigkeit und tablette im mund sind, entscheidet sich was schneller ist, das schlucken oder das würgen.. wenn ich gewürgt habe, bringe ich für 1std oder so nix mehr runter.. ich muss ja nur 5 tabletten jeden tag nehmen ;(

tipps?

Beitrag von chrisdrea24 07.04.11 - 09:46 Uhr

Ich denke da geöhnt man sich dran. Ich nimm von Anfang an der SS Neovin Kapseln, diese riesen Teile. Am Anfang hat es mich immer voll gehoben und jetzt macht es mir gar nichtsmehr aus.
Vielleicht gibt es Deine Tabletten auch in Form von Pulver oder saft.
ANDREA (ET-1)

Beitrag von trixie04 07.04.11 - 09:47 Uhr

Hallo....

frag mal den arzt, ob du die tabletten zerkleinern kannst, mit einem mörser, dann in einen schluck wasser tun und das dann trinken.
vielleicht hilft dir auch, wenn du die tabletten in einem großen löffel mit apfelmus einnimmst.
haben das so in der arbeit mit patienten gemacht, die auch keine tabletten nehmen konnten...

LG Trixie

Beitrag von tanteelli 07.04.11 - 09:48 Uhr

Oh, ja das kenne ich vom Anfang meiner SS. Ging so bis zur 15. SSW und dann wars weg. Nen Tipp hab ich leider nicht bzw. hab ich die Tabletten immer so klein wie möglich gemacht (geviertelt) wenns möglich war.

Also wenn du vorher keine Schwierigkeiten damit hattest, gehts wieder vorbei.

LG

Beitrag von yamie 07.04.11 - 09:58 Uhr

morgen,


ich nehm jeden morgen die femibion. 1 kapsel und 1 tablette. rutscht wunderbar und nix mit würgen. obwohl ich mich schon sehr dabei konzentrieren muß.
wichtig: bevor du tabletten schluckst, müssen die schleimhäute im mund, rachen, speiseröhre schön feucht/nass sein. also vorher paar schlucke trinken. dann rutschts besser.

was für tabletten mußt du denn nehmen?




lg
yamie


_________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von freckle3781 07.04.11 - 10:00 Uhr

Boah, und ich hab gedacht, dass ich nur Probleme damit hab. Ich hab früher Probleme gehabt, die Pille runter zu kriegen, und kleiner geht's ja eigentlich wirklich nimmer...

Also es tut mir sehr leid für Dich, aber ich weiß selber keinen Rat. Mein Problem ist zusätzlich noch, dass ich dann das Gefühl habe, sie würden noch in meinem Hals stecken und nicht runter rutschen und muss dann irgendwas essen...

Helfen kann ich nicht, aber zumindest mitfühlen #liebdrueck

LG, freckle3781 mit #ei SSW13+6

Beitrag von mommomomo 07.04.11 - 11:14 Uhr

Ich hatte lange Probleme mit Tabletten Schlucken. Habe es mit folgendem "Trick" geschafft, dass das heute überhaupt kein Problem mehr ist:
Ich kaue z.B. ein Stück Brot, schmeiße am Schluss die Tablette dazu und schlucke. Habe auch damit etwas üben müssen, aber bei mir war es "nur" eine psychische Sache bei großen Tabletten. Dabei sind die viel kleiner als das Essen, das wir schlucken. Bescheuert...
Und wenn Tabletten eklig schmecken und sich gleich auflösen, hab ich sie in dünne Wurst fest eingepackt und es war kein Problem #hicks