Meine Frau schnüffelt meine Exen ab und ruft sie an

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Marcel, 36 07.04.11 - 09:55 Uhr

Hallo! Ich hoffe nun hier mal Rat zu bekommen.
Meine Frau macht folgendes und ich bin langsam fix und fertig: sie wirft mir immer meine Vergangenheit vor, wieviele frauen ich hatte und so weiter.

Sie fragte mich mal nach den Namen meiner Exen und ich hatte mir nichts dabei gedacht ihr zu sagen wie sie heißen. Sie beschäftigt sich während ich arbeite den halben Tag anscheinend damit diese Exfrauen, die MICH nicht mehr interessieren, im Internet ausfindig zu machen.
Sie erzählt mir dann, welche jetzt wieder single oder vergeben sind. Welche Bilder sie im Profil haben, das sie total scheiße aussehen, oder bildhhübsch und so weiter. Mich interessieren diese Frauen nicht.
Es ging einmal soweit das mich eine ex anrief und sagte das eine frau sie verbal am Tel beleidigt hätte und sie schloß darauf das es meine Frau gewesen sein soll.

Sie ruft mich sogar für sowas bei der Arbeit an und erzählt mir das neueste.
Manchmal entzieht sie sich mir sexuell und sagt dann das ich doch meine Exen F..... soll.
Ich muß dazu sagen das wir oder ich sexuelle Probleme haben. (zu schnell kommen etc.) Und dann kommt von ihr das sie sich nicht wundert das meine exen mich betrogen haben.

Sie vergleicht sich ständig mit den Frauen und scheint aus ihrer Sicht schlechter abzuschneiden, dabei ist sie sehr sehr hübsch und meine absolut große Liebe.

Was kann ich noch machen ausser meine Liebe zu ihr zu beteuern?

Was kann der Grund für ihre Schnüffeleinen sein und diese vergleiche?

Ich weiß nicht weiter und es tut mir weh und frage mich jeden Tag nach der Arbeit: was kommt heute auf mich zu?

Ist das eine Form von Eifersucht??

Bitte um Rat, falls ihr das kennt.

Glaubt ihr mir wenigstens das mich diese Verflossenen nicht mehr interessieren? ob die schön oder hässlich sind, die sind Geschichte. Ich liebe meine frau so sehr. Ich kann nicht mehr!

Vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Marcel, 36 07.04.11 - 10:00 Uhr

Sorry für die Rechtschreibfehler.
Noch was: auch wenn sie viel zu tun hat, Nebenjob, Kinder versorgen etc, findet sie immer noch Zeit für solche aktionen. Also bevor ihr denkt sie hätte zuviel Zeit.
Ferner hat sie auch genug Lebenserfahrung, viele zerbrochene Partnerschaften gehabt, eine Scheiß Kindheit usw.
Als an Zeitmangel liegt es nicht.

Warum haben soviele Frauen Probleme mit dem Vorleben der Männer?

Ratlose Grüße

Beitrag von sonne.hannover 07.04.11 - 10:00 Uhr

Für mich hört sich das so an, als ob Deine Frau ein sehr geringes Selbstwertgefühl hat. Ich bezweifele, dass Du daran etwas ändern kannst. Frage Dich nur selber mal, wohin dieses Verhalten noch führen soll.....

Beitrag von xbienchenx 07.04.11 - 10:12 Uhr

Ich kann das Empfinden deiner Frau sehr gut verstehen. Aber sie muss unbedingt dagegen etwas tun. Eifersucht steckt ganz sicher dahinter und Eifersucht ist immer ein Zeichen von mangelndem Selbstbewustsein, was sich bei ihr auch ganz klar bestätigt. Ich bin auch ein extrem schlimmer Fall(gewesen). Ich habe mir darauf hin ein Buch gekauft und es erst mal gelesen. Irgendwie viel mir danach alles viel leichter. Ich sah alles mit anderen Augen.Und ich war danach nicht mehr so schlimm. Man muss erst einmal die Hintergründe verstehen, warum es so ist, was der Auslöser dafür war. Und genau hier kommt dieses Buch ins Spiel.
Der beste Satz darin war, das nie der Partner an der Eifersucht schuld ist, sondern immer man selbst der Schuldige ist, da man selbt über seine Gefühle bestimmen kann und sie zudem noch lenken kann. Das hat mich damals wirklich in´s grübeln gebracht. Denn ich sagte immer:" wenn du nicht dies und das machen würdest, dann würde ich nicht so eifersüchtig sein....wenn du mich genug lieben würdes, würdest du dieses und jenes nicht tun...."
Und genau dieses Denken ist totaler Quatsch. Aber bist dahin wusste ich es einfach nicht.

Schau mal hier:
http://www.palverlag.de/Eifersucht.html

Ich hab das Buch damals im Internet gekauft. Das gibts eigendlich überall und ist wirklich super geschrieben. Man kann es auch gut gemeinsam lesen. Auch dir wird dann klar warum sie so denkt.

Ich drück euch die Daumen!

Beitrag von Marcel, 36 07.04.11 - 10:34 Uhr

Vielen Dank für den Tip. Der Witz ist dieses Buch hat sie. Sogar Unmengen von Büchern.
Was ihr darin wohl fehlt ist die Eifersucht auf die Vergangenheit loszuwerden.
Da geht der Autor glaube ich zu sehr auf Eifersucht ein die nichts mit vergangenen Partnern zu tun hat. Das sagte sie jedenfalls.
Aber sie ist ja nicht eifersüchtig auf meine exen sagt sie. Sie kotze es nur an wieviel ich hatte und das es da besser gewesen sein könnte. Weil sie es ja mit mir nicht so toll erlebt.
Ja sie hat wenig Selbstwertgefühl. ich hab auch nicht das Beste, aber ich hätte mehr grund eifersüchtig zu sein. Ich hab keine Kinder, sie hat mit ihrem Exmann welche. Aber ich liebe die Kinder und sie und verspüre keinen Hass oder Neid. Ich wünschte mir auch eigene Kinder. Klar denke ich auch das diese Männer wohl potenter waren etc. Aber ich laß das nicht so nah an mich ran. Sonst würde ich genauso durchdrehen.

Ich glaub ICH lese mal das Buch, vielleicht kann ich es ihr dann mal näher bringen. #freu
Danke dafür.


Lg
Marcel

Beitrag von xbienchenx 07.04.11 - 10:44 Uhr

Das denken was sie hat, ist das denken meines Mannes....ich hatte auch viele Freunde vor ihm und er kommt damit nicht klar. Ich rede viel mit ihm darüber und versuche ihm meine Denkensweise zu beschreiben. Er denkt auch immer das ich vor ihm viel Glücklicher war...mich ausgetobt habe usw....er denkt das mir heute all das fehlen könnte. Ich bin vor ihm, all meinen Freunden immer fremdgegangen. Das macht ihm so zu schaffen. Heute bin ich treu-ihm bin ich treu. Es liegt wohl dann doch an dem "perfekten" Partner.
Ich kann dir nur raten, mit ihr zu reden, immer wieder! Lass ihr die option zum schnüffeln offen! Das mache ich auch. Mein Mann darf in mein Handy schauen und in mein Rechner.Wann er will! Das gibt ihm das Gefühl von Vertrauen. Und glaub mir, er hat immer noch viele Rückfälle. 4 Jahre sind wir nun zusammen und die ersten drei waren echt schlimm. Das Buch hat er allerdings nicht gelesen, nur ich. Aber es half nicht nur meine Eifersucht zu bekämpfen, sondern auch seine zu verstehen und anders darauf einzugehen. Der Partner hat nichts davon wenn man sich hinstellt und sagt: hör auf mit dem scheiss.....mach ne thearpie....
Das sie auf deine Vergangenheit eifersüchtig ist, ist normal in diesem Fall. Ich hab sogar Stundelang geheult wegen seiner Vergangenheit. Und mein Mann hatte nur eine einzige Frau vor mir. Trotz dem dachte ich immer das alles mit ihr besser war....aber mit den Jahren hat sich all das gelegt. Heute gehts mir gut. Und wenn jemand von uns mal wieder diese tolle Macke hat, reden wir ganz offen darüber.

Sei für sie da und versuche ihr zu helfen. Gibt ihr die Sicherheit die sie braucht, versuch sie zu verstehen. Ihre Vergangenheit spricht für sich....bei mir war es ähnlich. Und wenn all das nicht hilft, dann soll sie sich doch mal in Therapie begeben.
Wie lange seid ihr zusammen?

Beitrag von ciocia 07.04.11 - 10:19 Uhr

Hallo

und du wehrst dich nicht und lässt alles über dich ergehen? Da muss die Liebe aber groß sein *ironie off*

Deine Frau hat ein großes Problem und viel zu viel Zeit wie es scheint. Sie sollte ihre ganze Energie in sinnvollere Dinge stecken. Sie macht sich und dich vor deinen Ex-Freundinnen lächerlich. Mach ihr klar, dass das nicht normal ist und wenn sie damit nicht aufhören kann, soll sie sich professionelle Hilfe suchen. Sonst sehe ich euch nicht zusammen glücklich alt werden. Ich könnte mit solch einem desperaten Menschen nicht zusammen leben

Gruß

Beitrag von xbienchenx 07.04.11 - 10:30 Uhr

<<Deine Frau hat ein großes Problem und viel zu viel Zeit wie es scheint. Sie sollte ihre ganze Energie in sinnvollere Dinge stecken.

Das hat mit zu viel Zeit nichts zu tun...ich kann diese Frau voll verstehen, denn ich war auch so.Und glaub mir, es ist ein scheiß Gefühl was man da mit sich rumschleppt.

<<<Mach ihr klar, dass das nicht normal ist und wenn sie damit nicht aufhören kann, soll sie sich professionelle Hilfe suchen.

Damit kann man nicht mal ebenso aufhören, es ist eine seelische Störung-eine Krankheit, die geheilt werden muss.
Ich habe das per Buch geschafft, aber nicht jeder ist zu so etwas bereit.
Und glaub mir, ich war furchtbar schlimm...und hätte mein Freund gesagt: Hör auf mit dem scheiss und hol dir Hilfe, wäre ich noch mehr am Boden zerstört gewesen. Er war damals total verständnisvoll und ich konnte jeder Zeit darüber mit ihm reden. Das ist so wichtig für solche Menschen. Ansonsten schluckst du das alles nur runter und stehst aber immer noch an der selben Stelle.

Hilfe braucht sie allemale, das stimmt. Daher würde ich an seiner Stelle, dieses Buch kaufen (was ich ihm empfolen habe) und einfach mal mit ihr zusammen lesen. Bei mir wirkte es ware Wunder! Heute bin ich immer noch eifersüchtig, aber ich habe meine Gefühle im Griff und mache niemanden damit mehr kaputt!

Beitrag von ciocia 07.04.11 - 10:38 Uhr

Ich kann mir vorstellen wie sehr sie sich quält. Aber der Mann gibt ihr doch keinen Grund zur Eifersucht. Im Gegenteil, er liebt sie wohl aufrichtig. Vielleicht arbeitet sie nicht, ist zu Hause und fühlt sich minderwertig. Dir hat nur ein Buch schon geholfen, das ist gut. Du wolltest es aber, wer weiß wie die Frau vom TE reagieren wird. Vielleicht fühlt sie sich noch mehr provoziert.

Beitrag von xbienchenx 07.04.11 - 10:49 Uhr

Der Partner muss nie einen Grund geben, das ist egal...man ist einfach nur "bekloppt" und malt sich was zusammen. Man ist immer selbst verantwortlich für das was man fühlt. Aber sie hat das Buch schon gelesen, sagte er....und geholfen hat es nicht.

Beitrag von Marcel, 36 07.04.11 - 10:41 Uhr

Ich hatte eben noch geschrieben das sie das Buch hat und es ihr angeblich nichts bringe. Da du jetzt die 2. bist die das empfielt lese ich es mal in aller Ruhe. Ich finde dafür Zeit. Und ich werde ihr das dann erklären was ich daraus verstehe. Aber nein sie hat ja keine Eifersucht auf die Vergangenheit, das wäre nur Ekel. Weil die Frauen alles in ihren Augen so scheiße wären. Hässlich und was weiß ich was. Ich hatte Dinge erlebt, auf die ich nicht stolz bin. Frauen für die ich mich heute schäme, aber ich kanns nicht ändern.

Das beruhigt mich das du sie verstehen kannst. Vielleicht würde es ihr helfen mal selbst im Forum, oder woanders sich mit Betroffenen auszutauschen.
ich werde ihr auch sagen das ich Rat gesucht habe. sie ist übrigens in verschiedenen Therapien gewesen seit Jahren. Also ist nicht so das sie untätig ist.
Aber nie hatte ihr was geholfen. Ihr Selbstbild ist kaputt. Vom feinsten!


Vielen Dank das du mir auch geantwortet hast.

Lg
Marcel

Beitrag von Marcel, 36 07.04.11 - 10:36 Uhr

Nein ich laß das "Nicht mehr" über mich ergehen. Daher gibt es auch dann oft Zoff. Ich hab anfangs ruhig gehalten aber jetzt gebe ich auch Wiederworte, oder gehe dann sogar raus und komme erst nach einer Stunde, oder zwei wieder.
Oh nein, ich bin nicht immer so friedlich.
Aber ja ich liebe sie so sehr. da brauchst du nicht ironisch sein. Ja ich liebe sie mehr als alles andere in meinem Leben zuvor. Aber dennoch sind ja auch Grenzen gesetzt.

Solange ich sie liebe sehe ich noch Hoffnung. Geht das kaputt, dann sehe ich das wie du. Dann kann man nciht mehr zusammenleben.


Danke für die Antwort von dir!

Lg
Marcel

Beitrag von redrose123 07.04.11 - 10:23 Uhr

Deine Frau hat ein riesenproblem und sie sollte Hilfe in Anspruch nehmen sowas hab ich ja mein Lebtag noch nie erlebt. Du tust mir richtig leid und das deine Exen das nicht wollen und dich anrufen kann ich verstehen ....

Beitrag von Marcel, 36 07.04.11 - 10:44 Uhr

Ich habs so auch noch nicht erlebt.
Also Eifersucht schon. Ich hatte mal 2 Exen die waren sogar auf meinen damaligen Hund und meinen Kumpel eifersüchtig.
Aber halt nie so in dem Ausmaß auf meine Exen. Eher so auf frauen aus dem Sportverein. Wo man viele kennt, einige hübsch sind und einen schon mal angeflirtet haben.
Auch mochten manche nicht das die Ex zum Geburstag gratulierte. ABer die haben sich kurz aufgeregt und sind aber dann wieder zum Alltag übergegangen und haben sich nicht jahrelang aufgeregt.

Das es krankhaft sein könnte, tut mir zum einen weh und zum anderen hab ich daran nicht gedacht. Sollte mal Kontakt zu ihrer Thera aufnehmen und nur mal sagen wie weit das geht.


Lg
Marcel

Beitrag von redrose123 07.04.11 - 10:48 Uhr

Sie ist in Therapie? Warum? Vieleicht hängt alles zusammen

Beitrag von seelenspiegel 07.04.11 - 10:38 Uhr

Da reden scheinbar nicht hilft und eine Trennung immer nur das letzte Mittel sein sollte, würde ich evtl. mal den Spieß umdrehen, obwohl ich solche Spielchen eigentlich gar nicht leiden kann.

Nimm demonstrativ Block und Bleistift in die Hand und lass Dir doch auch mal die Namen ihrer Verflossenen geben. Wirklich recherchieren musst Du ja nicht.



Normalerweise zeugen solche Aktionen aber von reiner Unsicherheit und deuten auf ein wenig- bis gar nicht vorhandenes Selbstwertgefühl hin.

Hast Du genug Nervenstärke, kannst Du es auch versuchen zu ignorieren und jedes Mal wenn sie wieder mal mit Daten zu einer Deiner Ex-Madams´ ankommt auf durchzug schalten, nachdem Du deutlich zum Ausdruck gebracht hast, dass es Dich nicht interessiert was sie da herausgefunden hat. Das Gleiche gilt für Anrufe auf der Arbeit. Einfach auflegen und sie bis abends toben lassen.

Solch ein Verhalten geht nunmal gar nicht, und ich würde anderweitig wohl Konsequenzen ziehen, aber wie gesagt, das sollte eigentlich das sein, was als letztes in Frage kommt und ist nicht die ultimative Lösung.

Ruhig und sachlich bleiben, und gar nicht auf Diskussionen einlassen dürfte das beste Mittel sein.

Alles Gute...vor allem Nervenstärke !

Beitrag von Marcel, 36 07.04.11 - 10:48 Uhr

Super Idee, damit hatte ich neulich schon angefangen auch wenn es weh tut.
Hab ihr mal vorgehalten das ich mehr Grund hätte als sie. Sie hat Kinder mit dem Exmann und ich hab keine. Müßte mich ja dann auch minderwertig fühlen. Klar wünschte ich mir eigene, aber es wird halt nie was im Leben, damit hab ich mich abfinden müssen.
Sie sagte dann das wäre ja was anders. Sie wäre schließlich verheiratet gewesen und hätte nicht wie ich mit Frauen durch die Gegend gehurt!!
Also sie hat immer Gegenargumente. (Agument?. Deutsche Sprache, schwere Sprache).

Aber ich probiers echt mal genauso aus wie du geraten hast. Vielleicht hilfts ja vorläufig. Möchte auf jeden Fall mal in der Therapie mit einbezogen werden. Wenigstens mal erzählen wie ich das empfinde. Und wie ich damit umgehen soll.

Lg
Marcel

Beitrag von badguy 07.04.11 - 10:38 Uhr

Eifersucht? Nenn es krankhafte Eifersucht, dann kommt es hin. Sie sollte sich in therapeutische Hände begeben. Dir die Hölle heiß zu machen ist das eine, die Exen anzurufen geht schon mal gar nicht.

Beitrag von Marcel, 36 07.04.11 - 10:51 Uhr

Sie ist in therapeutische Hände, seit Jahren und hatte sogar verschiedene Therapeuten.

Ich gebe dir da auch Recht. und ich bin langsam wirklich am Ende.
Es war anfangs nicht so. Es wurde mit der Zeit immer schlimmer je unzufriedener sie mit sich selbst ist.

Ach Scheiße! :-(

Ich hoffe ich hab nun alles beantwortet und keinen übersehen.
Vielen Dank für die offenen und direkten Antworten.

Lg
Marcel

Beitrag von bruchetta 07.04.11 - 12:13 Uhr

Sag mal, das muß doch schon länger so gehen, oder?

Was ist denn mit Arbeitskollegen, Frauen auf dem Sportverein, die Frau an der Kasse oder auf der Straße, besteht da keine offensichtliche Eifersucht?

Sind es nur die Exen, auf die sie eifersüchtig ist?

Wenn ich mir vorstelle, mein Mann wäre so, wäre meiner Reaktion eher wütend als dass ich ihm verzweifelte Liebesschwüre zukommen ließe.
Vielleicht solltest Du mal Deine Taktik ändern.

Normalerweise ist man doch stinksauer, oder?

Beitrag von la le lu 07.04.11 - 12:18 Uhr

huhu,
also ich kenne das, weil ich teilweise so bin.
ich weiß auch wie die ganzen exfreunde heißen von meinem verlobten. wie sie aussehen, wie ihr leben verläuft.
ich stelle meinem mann oft die frage war das bei xy auch so? warum hast du das bei xy gemacht und bei mir nicht? ja sogar teilweise dir frage na war xy besser im bett? xy ist eh hübscher wie ich..
aber ich weiß warum ich so bin, ich habe eine selbstbewusstseinsstörung.
ich nehme mich anders war als leute um mich rum.
ich sehe mich als hässliches kleines entlein, dumm, jung usw.
deswegen ziehe ich vergleiche.
deine frau hat einfach zu wenig selbstbewusstsein, mach ihr klar das sie die hübscheste ist.
lieben gruß la le lu

Beitrag von happy-79 07.04.11 - 12:29 Uhr

Ich glaube dir schon, dass du keinerlei Interessen an deinen Ex-Frauen hast, auch wenn ich dich nicht kenne...Ich versteh nicht, warum sie so viele Aktionen unternimmt und sich ständig mit ihnen vergleicht!
Redest du denn sonst irgendwie über sie?

Beitrag von xbienchenx 07.04.11 - 12:34 Uhr

Mein Mann hat nie über seine Ex geredet. Ich habe immer geredet und gefragt. Ich denke nicht das es damit was zu tun hat. Sie ist einfach krank. Und braucht hilfe- Solche Menschen haben keine wirkichen Gründe. Sie sind so, weil sie kein Selbstbewustsein haben und immer denken das andere Menschen beser sind. Solange sie da nicht anders denken, werden sie immer so sein.

Beitrag von alexa2011 07.04.11 - 12:43 Uhr

Es ist sicherlich so, dass es mit null Selbstwertgefühl oder einem psychischem Problem zusammen hängt.

Vielleicht hilft ja eine Roßkur:
Lade ein bis zwei Exfreundinnen zu Hause ein, die sich der Situation stellen.

So wird ihr der Wind aus den Segeln genommen und wenn es anschließend noch an ihr nagt, wird sie wohl prof. Hilfe in Anspruch nehmen müssen, sonst erstickt sie.
Ich würde mich jedenfalls nicht als Fußabtreter behandeln lassen.

Beitrag von anita_kids 07.04.11 - 12:58 Uhr

Ich finde es mehr als nur eine Unverschämtheit, dass sie dir auch noch sagt, dass sie sich nicht wundert, dass du betrogen wurdest...repektloser gehts ja bald gar nicht mehr...

LG Anita

  • 1
  • 2