antibotika in der schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von crazymia5 07.04.11 - 10:27 Uhr

hab da mal eine frage antibotika in der schwangerschaft was meint ihr
?
Meine schwester ist 16 Woche + 2 Tage, und hat ne blasen leichte entzündung und hat die Tabletten heißen Amoxi 750 - 1 A aufgeschrieben bekommen in der Packungsbeilage steht, dass man es in der Schwangerschaft nur nehmen soll, "wenn der Arzt eine sorgfältige Nutzen/Risiko Abwägung vorgenommen hat".
Er hat gestern nach herztöne geschaut mit ultraschal überm bauch da waren die nicht , nur mit den stab hat sie welche gesehn muß sie sich sorgen machen ??
Und wegen tabletten soll sie die nehmen??? Den angst hat sie schon
sind um jeden rat dankbar
liebe grüße

Beitrag von lona27 07.04.11 - 10:29 Uhr

da wird dir hier niemand genaues zu sagen können. Der Arzt weiß ja sicher, dass sie schwanger ist, oder?

Normal kann man auch AB in der Schwangerschaft nehmen, solche Warnhinweise findest du in fast jedem Beipackzettel. eine Blasenentzündung kann zur Fehlgeburt führen, ich würd schon sagen, dass es nützlich sit, die vernünftig zu behandeln. Bei Fragen soll sie ihren Doc nochmal anrufen!

Beitrag von yamie 07.04.11 - 10:29 Uhr

schau mal hier:

http://www.embryotox.de/amoxicillin.html

steht gut beschrieben.



lg
yamie


_________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von tina1406 07.04.11 - 10:30 Uhr

hallo,
ich mußte auch in der 7.ssw woche antibiotika nehmen....amoxicillin....
mein doc hat extra seine bücher gewälzt, damit er mir das richtige für die früh-ss gibt.
im normalfall gibt ein arzt nichts, das dem kind schaden kann!

lg
tina 15ssw

Beitrag von trixie04 07.04.11 - 10:30 Uhr

Hallo....

der arzt wird sich ja was dabei gedacht haben, dass er ihr antibiotika aufgeschrieben hat!!!
wenn die blasenentzündung nicht schnell verheilt wird es immer schlimmer, evtl mit blut im urin und dann muss sie immer stärkeres antibiotika nehmen...
dass man den herzschlag besser mit dem stab hört liegt auch daran, dass nicht die ganze bauchdecke dazwischen liegt und das baby sich ja ständig bewegt....
ich hab auch mehrmals antibiotika und cortison nehmen müssen, wohl war mir dabei auch nicht, aber wenn man nicht gesund wird, dann ist das ein schlechter zustand auch fürs baby....

LG Trixie

Beitrag von francie_und_marc 07.04.11 - 10:33 Uhr

Hallo!

Schau mal hier:
http://www.embryotox.de/amoxibeta.html

Ich vermute mal Amoxi ist Amoxicillin und das habe ich auch bekommen in der 13.SSW, ging leider nicht anders. Manchmal sind die Erkrankungen schwerwiegender als die Gabe von Antibiotika. Ich würde sie nehmen.

Wegen der Herztöne, ist deine Schwester etwas übergewichtig? Dann ist die Speckschicht manchmal zu stark um alles genau zu sehen. Oder aber vom FA das Gerät ist nicht das Beste.

LG Franca

Beitrag von crazymia5 07.04.11 - 10:41 Uhr

ne sie ist total dünn deshalb hats mich gewundert liebe grüße

Beitrag von francie_und_marc 07.04.11 - 10:57 Uhr

Dann wird sein Gerät nicht das Beste sein. ;-)

Gute Besserung für deine Schwester.

Beitrag von marjatta 07.04.11 - 10:35 Uhr

Amoxicillin gehören in die Gruppe der Penicilline und sind erste Wahl während Schwangerschaft und Stillzeit. Da musst du Dir keine Gedanken machen.

Sie soll die Tabletten auf jeden Fall nehmen, denn eine Infektion kann sich auch ausbreiten und so zu einer Fehl- oder Frühgeburt führen.

Falls Du Fragen hast, hier das Institut für Pharmakovigilanz, dass Medikament auf ihre Tauglichkeit während Schwangerschaft und Stillzeit beurteilt/bewertet

www.embryotox.de

Sie ist jetzt in der 17.Woche. Es hängt auch von der Konstitution Deiner Schwester ab, ob man Herztöne/Ultraschall über Bauchdecke oder Vaginal macht, ferner davon, wo die Plazenta sitzt. Insofern würde ich dem Thema nicht zuviel Beachtung schenken. Solange der Arzt keine Probleme sieht, ist das alles in Ordnung.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 26.SSW

Beitrag von pesi05 07.04.11 - 10:38 Uhr

hallo #winke

also ich hatte vor ein paar wochen angina und habe auch dieses antibiotika bekommen. war zu dem zeitpunkt in der 16.ssw. mein fa hat sein ok dafür gegeben. allerdings habe ich dann allergisch auf das penicillin reagiert. :-[ am ganzen körper prusteln und roten ausschlag, der fürchterlich gejuckt hat. war froh, als ich das endlich wieder los war. frag deine schwester lieber mal, ob sie auf irgendwas allergisch ist. und wenn sie sich unsicher ist, soll sie doch lieber noch mal beim arzt nachfragen.

gute besserung an deine schwester
grüße
pesi05 + #ei 20.ssw

Beitrag von widowwadman 07.04.11 - 10:45 Uhr

Wenn sie die jetzt nicht nimmt kann das uebel enden, weil Blaseninfekte gerade in der Schwangerschaft auch gerne mal in der Niere enden und dann bekommt sie die Antibiose intravenoes und noch viel laenger.

Zusaetzlich kann so ein Infekt auch vorzeitige Wehen ausloesen.