solangsam kann ich nicht mehr (zahn)@auch an zahnarzthelferin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von janamaus20 07.04.11 - 10:31 Uhr

Hey leute ,

also ich weiss wirklich nicht wie ich die nächsten 20 ssw noch überstehen soll ... ich habe von 1-5 monat nur gebrochen mit kh ,rettungstelle etc... danach folgte was mit der niere (stau)

und darauf folgte dann zahnschmerzen aber vom feinsten ... das schlimme ist der zahn liegt oben neben den zwei mittelzähnen rechts , und den kann ich mir ja nicht einfach ziehen lassen ... da ich im verkauf tätig bin und ungern an der kasse ein lächeln mit lücke haben will :-[ also hat er den bereits toten zahn ( der wurde vor jahren mal behandelt und der nerv gezogen) noch mal aufgebohrt und ausgefeilt dann ein medikament rein gemacht und 2 wochen dringelassen ...

das half mir auch und nach 2 wochen versuchte er dann dienstag das medi rauszunehmen und die kanäle zu füllen und erstmal provisorisch zu zumachen ....

dann gings von vorn los , ein enormer druckschmerz breitete sich von dienstag zu heute aus das ich heut nacht nur noch heulend wach gelegen habe und beschlossen habe wieder zum zahnarzt zugehen und ihm das zu schildern .... nun will er ,weil er ja auch nicht genau schauen kann wo die entzündung liegt@röntgen) wieder mit dem medi versuchen .

also wurzelkanalfüllung raus , neu ausgefeilt ( aaautsch) und wieder das medi drauf ... wenn das jetzt wieder hilft will ers erstmal bis zur gebrut drinlassen ... und danach den zahn samt röngten richtig behandeln....


nun sitz ich hier mit einem kühlaccu und hab ein tierrischen wundschmerz ... aber das war nach den ersten tag mit medi auch so bei letzten mal ...


ich hoffe es schlägt an , ich frag mich sonst wirklich was ich noch tun ???kann ..

lg jana :-(

Beitrag von zazou04 07.04.11 - 10:48 Uhr

Hallo,

nach einer Woche die Kanäle abfüllen mit Wurzelfüllpaste war viel zu früh,klar das du wieder Schmerzen bekommen hast...

Vernünftig wäre es das Medikament in regelmässigen Abständen bis zur Geburt zu wechseln und den Zahn nicht zu verschliessen,so kann der Druck raus und es gibt keinen Zahnschmerz mehr.

Wenn es garnicht anders geht musst du dir ein Antibiotika verschreiben lassen,es gibt ja welche die du in der SS nehmen darfst.

Und wenn es garnicht geht muss der Zahn halt raus,besser als eine ständige Entzündung im Körper.

ich wünsch dir alles Gute

LG

Beitrag von janamaus20 07.04.11 - 10:55 Uhr

ja er hatte da so ne ganz kleinen gummistifte in die kanäle gestopft ... und das war nicht gut ... erst gings aber nach 3 std gings los ... aua..


nun ja bin froh wieder ein medi drauf zu haben ... er will es auch ab und zu auswechseln bis zur entbindung ...

nur habe ich jetzt immernoch ein tierrischen wundschmerz ... ( das hatte ich glaub beim letzten mal auch ) aber wann in etwa müsste der denn aufhören ??? #zitter

ich spüle noch mit meridol und zum schlafen nehm ich ne paracetamol ... ja das mit den antibiotika hat er mir auch gesagt aber er schlug mir nur penicelin vor und das vertrag ich leider nicht :-(

lg

Beitrag von lucy121 07.04.11 - 11:15 Uhr

Halli Hallo mir wurde letzte woche auch ein Zahn gezogen weil die Entzündung im inneren schon bis zum Knochen runter war=( Stärkste Schmerzen und ich hab n Haufen Eiswürfel von außen draufgepackt.Gestern war ich wieder da weil immer noch voll Schmerz und da hat er mir auch so n Medikament mit Stoff reingesteckt=( boah das sollte ich am nä Tag entfernen das tat weh weil der Knochen immer noch frei liegt=(
Dann ist mir vorn an den Schneidezähnen bei gleich 2Zähnen n großes Stück Zahn rausgebrochen-einfach so!Hat er mir wieder ne Spritze verpasst und getan und gemacht...

Der Zahnarzt meinte zu mir es ist besser man entfernt den Zahn (der gezogen wurde)weil das für das Kind nicht gut wäre wenn der drin bleibt und es sich mehr und mehr entzündet (hatte schon ne übelste Beule am Zahnfleisch deswegen)Lass Ihn lieber entfernen auch wenns nicht so toll aussieht es ist besser für Dich und das Baby.Das hat mehr vorrang als die Kunden die Du bedienen musst!