Hilfe Baby 9 Wochen trinkt unmengen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von stern33chen 07.04.11 - 11:12 Uhr

Hallo!

Ich habe folgendes Problem. Mein Kleiner trinkt täglich 1200 - 1300 ml Humana HA 1er. Dass seit ca. 1er Woche. Vorher hatten wir einen rythmus von 3,5 - 4 Stunden - zur Zeit gar keinen mehr. Er trinkt immer zuerst 170 ml und verlangt nun immer öfter nach ca. 15 min einen Nachschlag von 100 ml. Dass ist doch viel zu viel für seinen kleinen Bauch oder? Manchmal spuckt er auch etwas wieder - aber nicht oft. Er hat nach den 170 ml echt noch richtigen hunger. die 100 ml trinkt er dann immer recht zügig aus. Erst dann ist er zufrieden. Schnuller und Tee lehnt er ab.

Er kommt so auf 5 Mahlzeiten (immer 240 - 270) und 1 - 2 Mahlzeiten nachts (170 ml)

Die Daten:

01.02 3.450 g Geburtsgewicht
17.03 5.000 g
07.04 5.800 g

Meine Hebamme hat nun gestern gemeint dass wäre viel zu viel. Sollte es nicht weniger werden muss ich auf die 2 er umstellen #kratz aber dass mit 9 wochen ?! Der Kinderarzt heute meinte dass wäre völlig ok.

Was ist nun richtig und was würdet ihr tun?
Sein Gewicht finde ich eigentlich ganz ok.

Bin echt am verzweifeln.

Beitrag von honey013 07.04.11 - 11:26 Uhr

Hallo stern33chen!#winke

Aslo ich würde erstmal bei der 1er bleiben.Gut möglich,dass dein Kleiner grad mitten im 9 Wochenschub steckt und sich das ganze in ein paar Tagen wieder gegeben hat.Ich würde noch nicht auf die 2er umwechseln und erstmal schaun wie sich das so die nächsten tage verhält.

Bei uns war beim 9 Wochenschib mit der Trinkerei auch alles anders. Mittlerweile trinkt Max pro Mahlzeit ein klein wenig mehr,aber wieder in regelmäßigen Abständen!

Lg honey013 mit Max Corvinus *18.01.2011#verliebt

Beitrag von stern33chen 07.04.11 - 11:28 Uhr

Ja werd dass jetzt auf alle Fälle erst mal beobachten.
Wie lange hat der 9 Wochenschub bei euch gedauert?

Beitrag von honey013 07.04.11 - 11:32 Uhr

bei uns ne knappe Woche,dann war er wieder erträglicher und cih nicht nur damit beschäftig ein neues Fläschchen zurecht zu machen.:-D

Beitrag von stern33chen 07.04.11 - 11:38 Uhr

Na dann hoff ich auch mal dass es nur ein Schub ist. 1 Woche wär dass schon zum durchhalten ;-)

Beitrag von honey013 07.04.11 - 11:41 Uhr

Wird schon werden...kommen jaimmer wieder die Schübe und da ist eben manchmal alles ein weing anders.Ich hör mittlerweile auf einfach auf mein BAuchgefühl und wenn der Kleine nun mal ab und an alle 2 Std Hunger hat,dann kriegt er da auch was. Die holen sich schon was sie brauchen...Als es so warm war die letzten tage hat er dafür recht schlecht getrunken und viel geschlafen-gleicht sich also alles wieder aus.:-D

Im übrigens ist mein Keliner mit 2650 g gestartegeb. am 18.01.) und wiegt jetzt auch fast 5,5 kg.Und er ist nun wahrlich nicht dick.

Beitrag von dwalingruen 07.04.11 - 11:57 Uhr

Hallo,

also mein Sohn war auch so ein Vieltrinker. Ich würde bei 1er bleiben. Das reguliert sich später von alleine.


LG CArmen#winke

Beitrag von stern33chen 07.04.11 - 22:33 Uhr

Wieviel hat er denn immer getrunken? Wann hat es sich denn dann etwas eingependelt?

Beitrag von simplejenny 07.04.11 - 14:24 Uhr

Also ich bin zwar ne Stillmama gewesen und werden hoffentlich wieder eine, aber ich glaube auf den Packungen der 2er Milch gelesen zu haben, dass man die nur im Zusammenhang mit Beikost geben soll. Ich meine wie ist das mit de Zusammensetzung der Vitamine, Fette etc.? Das ist doch bei Pre und 1er ein ganz anderes Verhältnis, oder?

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von stern33chen 07.04.11 - 22:32 Uhr

Ja denk ich eben auch mal. Und will den kleinen ja nicht überfüttern. Also 2er werd ich ihm defenetiv nicht geben. Aber man vertraut ja schon drauf was die Hebamme sagt - vor allem wenns dass erste Kind ist.

Beitrag von schokomuffin88 07.04.11 - 19:58 Uhr

Huhu....

Wie wäre es denn wenn Du ihm Pre Nahrung gibst?

Davon kann man ja soviel geben wie man möchte bzw. wie das Baby verlangt.

LG Schokmuffin88

Beitrag von stern33chen 07.04.11 - 22:30 Uhr

Dann trinkt er ja noch mehr! Und laut Hebamme soll er dass absolut nicht weil dass zu viel für seine Nieren wird.