Hallo, bin neu hier und haben VIELE fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rska 07.04.11 - 11:19 Uhr

Hallo!
Seit ich weiß, dass ich schwanger sein könnte, lese ich mich auf urbia durch alle foren. Und nun ist es soweit, ich war beim FA und ich bin in der 6SSW.
Und in meinem kopf schwirren unzählige Fragen.
Vielleicht könnt ihr mir ein bisschen helfen?

1. Auf dem Ultraschall sieht man eine Fruchthöhle, darin so ein kleines Komma, das in einem recht großen hohlen Kreis endet. Könnt das schon das winzig kleine Köpfchen sein? Mein Freund und ich haben nämlich beim FA verschiedenes verstanden und diskutieren jetzt laufend ;)

2. Mir ist laufend übel, ich stoße ständig auf/bzw rülpse und gestern nacht musste ich sogar brechen. Außer Zwieback habe ich noch nichts gefunden, was mir wirklich essbar erscheint. Habt ihr da ein paar Tipps? Lust hab ich auf sovieles, aber essen kann ichs dann doch nicht. Dabei hat mein Freund so lecker für mich gekocht gestern (Bohnen und Kartoffeln, war das ne schlechte entscheidung?)

3. Ich bin Studentin, und eigentlich am Ende meines Studiums. Das Kind ist mehr oder weniger geplant und es ist auf alle fälle ein Wunschkind. Trotzdem würde ich sehr gerne wissen, was man für Hilfe von seiten der Uni bzw des Staates bekommen kann. Urlaubssemester/Elterngeld/... Ist vllt jemand in einer ähnlichen Situation und kann sich mit mir kurzschließen?

Puh... ich glaub das waren erstmal alle Fragen. Sorry, für die Unmengen an Text...
Und schön, dass es so ein Forum gibt mit so vielen Menschen die auch anderen Helfen, Ich hoffe ich finde hier einige Freunde
ganz ganz liebe grüße
Nina

Beitrag von blumela6 07.04.11 - 11:23 Uhr

Ingwertee das ist gegen Übelkeit!

Alles Gute schöne Kugelzeit:-)#ole


Liebe Grüße

Blumela6#winke

Beitrag von rska 07.04.11 - 11:31 Uhr

Danke für den Tipp,
und kann ich dann auch einfach wieder was normales essen? oder bleibt auf meiner Tageskarte nur Ingwertee stehen?
Herzlichen Glückwunsch, dass du die ersten 12 (die gefährlichsten, wenn ich das als neuling richtig verstanden habe) wochen hinter dir hast :D

Beitrag von blumela6 07.04.11 - 12:14 Uhr

Hallo rska!
Den Ingwertee hohlst du Dir im Reformhaus oder in einem größeren Ein-
kaufsladen.1,5 Liter heißes wasser 4-5 Scheiben 10min ziehen lssen,dazu
ein spritzer Zitrone+Zucker(lecker)!!! Es dauert ungefähr 3-4 Tassen dann nimmt die Übelkeit ab und dann kannst du wieder normal essen.Trink soviel wie du möchtest,morgens gleich Tee wieder aufsetzen.Ingwertee macht erst ab der 36ssw Wehen also keine Sorge!
Ungefähr 60 Cent eine Ingwerwurzel ,du kannst die aufgegossenen Scheiben den ganzen Tag verwenden. Hohle Dir noch Kügelchen aus der Apotheke Nux Vomika alle 30 min 5 Kügelchen.#winke#winke#winke


melde Dich;-);-)

Liebe Grüße

Blumela6#bla#nanana#nanana

Beitrag von lagefrau78 07.04.11 - 11:23 Uhr

Hallo!

Ich bin gerade auf dem Sprung und hab nicht viel zeit zum Antworten. Ich habe aber mein erstes Kind auch während meines Studiums bekommen und kann Dir vielleicht ein paar Tips geben.

Schreib mir doch einfach eine PN, dann melde ich mich später, ja?

Viele Grüße und erstmal herzlichen Glückwunsch!

Beitrag von bjerla 07.04.11 - 11:32 Uhr

Zu deiner ersten FRage würde ich sagen: das "Komma" ist das Baby und der "hohle Kreis" ist der Dottersack.

LG

Beitrag von rska 07.04.11 - 11:39 Uhr

Ach schade ...
hab mich schon ganz schön über die "hohle Nuss" gefreut... käme ganz nach der Mama, meinte mein Freund :D

Beitrag von skorpion86 07.04.11 - 11:35 Uhr

Zu 1. müsste man fast das US-Bild sehen, weil man so nicht viel sagen kann... ;-)

2. Alles was dir gut tut, kannst du essen! Versuch mal immer so kleine Mahlzeiten einzubauen, dass dein Magen nie komplett leer ist und du kein Magenknurren bekommst, das hilft auch! Immer so kleine Obst-Zwischenmahlzeiten einbauen oder sonst, was dir schmeckt!

Zu 3. kann ich dir leider nicht weiterhelfen #gruebel

Alles Gute und eine schöne #schwanger #winke

skorpion mit #baby (16. SSW)

Beitrag von franzi089 07.04.11 - 12:14 Uhr

erst mal Glückwunsch!

Ich bin auch Studentin, bin also in ner ähnlichen Lage. Ich werd mich das Wintersemester auf jeden Fall beurlauben lassen, geht soweit ich weiß relativ ohne Probleme. Man muss dann keine Studingebühren zahlen, nur die Verwaltungsgebühr, bekommt aber auch kein Bafög.
Die Beurlaubung ist aber auch nach Studiengang unterschiedlich, ich kann währenddessen weiterstudiren, Scheine machen etc., nur die Semesterzahl wird nicht weitergezählt, sodass ich Teilzeit studiren kann. Geht aber nicht bei allen Studiengängen. Kann auch sein, dass es nach Bundesländern unterschiedlich ist.
kannst dich ja über PN melden wenn du noch was wissen willst oder auch einfach so.

lg, Franzi 5+6