SILOPO mal jammern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von image10 07.04.11 - 11:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

so, jetzt muss ich mal ein kleines bißchen jammern...

Wegen vieler Uteruskontraktionen seit der 18. Woche, die jetzt auch beginnen, sich auf die Zervix auszuwirken habe ich strenge körperliche Schonung verordnet bekommen und seit 2 Wochen ein BV (ich war als Ärztin ca 11h/d auf den Beinen.
So, und jetzt sitze bzw. liege ich daheim rum. Habe einen Bücherverbrauch von 2 Büchern pro Tag, lerne und versuche den Tag rum zu kriegen. Ich WAR mal sportlich (bis zur 16. Wo regelmässig laufen) und körperliche Bewegung ist mir ein Bedürfnis. Sämtliche Muskeln sind jetzt atrophiert, ich merke, wie ich körperlich abbaue.
Dazu kommt jetzt ein übler Heuschnupfen und die Allergie schlägt sich bei mir auf den Hals (der schwillt dann an und ich habe das Gefühl, keine Luft zu bekommen). War dann heute morgen in der Notaufnahme KH weil ich das Gefühl hatte, keine Luft zu bekommen und dann halt doch ungern ersticken wollte. Das bin ich nicht, gehe jetzt zum Hausarzt, um mir Cetirizin etc aufschreiben zu lassen.

Ich komm mir immer kränker vor!
Brauche etwas seelische Unterstützung und bitte ein paar Antworten, die mir sagen, dass a) ich und b) meine Kleine den ganzen Dreck heil überstehen. Könnt ihr mir das geben?

Eure frustrierte
image10 24.Wo

Beitrag von spark.oats 07.04.11 - 11:26 Uhr

Ohje, du arme... #liebdrueck

ich bin ebenfalls seit der 17.Woche schon zuhause durch den Umzug habe ich blöderweise meinen Job verloren und ab der 22.Woche hatte ich auch schon vorzeitige Wehen... Seit dem war auch bei mir schonen, schonen und nochmal schonen angesagt.... Ich hatte n unglaubloich großen Puzzle verschleiß nun liegen sei hier rum und verstauben.. so n 1000 Teile Puzzle hab ich innerhalb von nem Tag fertig bekommen *lach

Aber wie du siehst, ich habe das Ende noch schon ganz dicht vor mir und ich habe alles überstanden.. Trotz vorzeitiger Wehen und GMH verkürzung... :)

Du und dein Krümel werdet das auch schon schaffen! :)

Sparki mit Daja ET-15 #verliebt

Beitrag von image10 07.04.11 - 11:30 Uhr

Danke für die aufbauenden Worte. Und gell, das ist normal, dass es einem manchmal auch nicht so gut geht, dann? ich versuch immer, das gut zu überwinden und die Sonne hat mir eigentlich auch geholfen. Aber jetzt kann ich die wegen der Pollen auch nur durchs Fenster betrachten :-(. Aber es beruhigt mich, dass es gut gehen kann und jetzt werd ich halt was dafür tun. Vielleicht könnt ich ja ne Sprache lernen mit Homesprachkurs oder so :-) Dir alles Gute für die Geburt!

Beitrag von johannab. 07.04.11 - 11:41 Uhr

Wegen vieler Uteruskontraktionen seit der 18. Woche, die jetzt auch beginnen, sich auf die Zervix auszuwirken habe ich strenge körperliche Schonung verordnet bekommen


Wie wurde das denn bei Dir fest gestellt?

Wünsche Dir gute Besserung!!! #blume

Beitrag von image10 07.04.11 - 11:45 Uhr

1. CTG (vier Kontraktionen in einer halben Stunde in der 22. Wo)
2. klinisch: starke Bauchschmerzen, harter Bauch, Uterus wie Kugel tastbar
3. wiederholte Messung der Cervixlänge

Dir einen schönen Tag