Frage zur Bauchlage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von honey013 07.04.11 - 12:11 Uhr

Hallöchen!

Mein Kleiner ist jetzt 10 Wochen alt und mag mittlerweile die Bauchlage auch schon ganz gern. Nicht immer,aber aber ab und an-manchmal gibts auch noch viel Gemecker.#schrei

Wann drehen die Kleinen denn in Bauchlage das Köpfchen hin und her bzw heben es an?
Max habt es nur gelegentlich mal kurz hoch und den Kopf gedreht hat er bisher vielleicht 2 oder 3 mal.
Ist das zu wenig für das Alter oder braucht das einfach noch mehr Muskelkraft?

Wäre schön mal zu lesen wie das bei euren Kleinen so ist?!

LG honey013

Beitrag von sunday30 07.04.11 - 12:17 Uhr

Hi!
Das ist doch schon super für den Anfang! Üb einfach immer weiter mit ihm, aber so bist du schon auf dem richtigen Weg!
Mein Kleiner mag bis jetzt nicht gerne auf den Bauch#zitter, manchmal klappt´s gut, manchmal nicht.
LG

Beitrag von mariju 07.04.11 - 12:21 Uhr

Wann das "normal" gemacht wird, kann ich dir leider nicht sagen und von unserem Sohn weiß ich es ehrlich gesagt gar nicht mehr.

Meine Hebi hat mir den Tipp gegeben ihn in Bauchlage mit der Brust auf ein Stillkissen zu legen. So das sein Oberkörper höher liegt, ich hoffe du weiß wie ich das meine. So können die Kleinen halt direkt mehr sehen und werden animiert den Kopf besser zu halten und nach rechts und links zu schauen. Bei uns hatte es auch dazu beigetragen das er die Bauchlage mehr mochte.
Ach ... und wenn er lieber oder nur nach einer Seite schaut z.B. er schaut nur nach rechts, dann auf der linken Seite ihm am Nacken kitzeln oder mit einem Tuch am Nacken vorbei fahren damit er rüber schauen muss wenn er wissen will was los ist. So kann man auch erkennen ob er eine Blokade hat. (wie gesagt, alles laut meiner Hebi)

LG
mariju & Luis

Beitrag von fairy74 07.04.11 - 13:19 Uhr

#winke

meine Maus hat mit 10 Wochen auch noch nicht mehr gemacht. Sie mochte das auch nicht besonders.
Aber wir üben es jeden Tag ein paar Minuten ( bis sie anfängt zu quengeln) und es klappt immer besser.

Also einfach immer mal wieder auf den Bauch legen

Beitrag von maerzschnecke 07.04.11 - 13:38 Uhr

Emilia ist auch 10 Wochen und die ersten Wochen konnte ich sie nicht auf den Bauch legen, weil sie sofort anfing zu weinen. Sie hat ein Pups-Problem, aber keine Blähungen und reagiert äußerst empfindlich, wenn sie Pupse im Bauch hat - die spürt sie in Bauchlage natürlich noch mehr und ist deshalb doch sehr quengelig. Seit ca. 2 Wochen versuche ich es jetzt immer wieder, so zwei- bis dreimal täglich, sie kurz auf den Bauch zu legen. Immer noch unter lautstarkem Gemecker, teilweise lutscht sie vor Aufregung nur noch an der Hand und oft fängt sie gleich an, zu schreien. Aber ich merke, dass die Kopfkontrolle doch immer besser wird (auch wenn mir jedesmal fast das Herz blutet, wenn sie so nervös wird :-( ). Heute habe ich sie schon auf den Händen in Bauchlage gehoben - sie hebt da ganz toll das Köpfchen- und habe sie aus dieser Position hingelegt ... und siehe da: sie hebt richtig lange das Köpfchen an und schaut. Und erst, wenn die Kräfte sie verlassen, dann wird wieder gequengelt.

Ich habe außerdem festgestellt, dass sie es eher akzeptiert, wenn ich sie so auf die Couch lege, dass sie mit dem Gesicht quasi an der Kante liegt und mehr sehen kann. Ich knie mich dann vor die Couch und schau ihr in die Augen.

Ich bin aber froh, dass Du heute diese Frage hier stellst. Ich habe mir gerade gestern (als das Gemecker sehr groß war), schon ein bisschen Vorwürfe gemacht, dass ich erst jetzt das Bauch-Liegen so richtig mit ihr trainiere.

Am Dienstag im RüBi-Kurs habe ich ein paar Mädels getroffen, die mit mir auch den Vorbereitungskurs besuchten. Der älteste Bub ist knapp 14 Wochen und hebt schon soooo toll den Kopf, war quietschvergnügt, hat die ganze Zeit gekichert und war eben so viel weiter als meine Emilia (klar, ist ja auch 4 Wochen älter). Aber da hat mich doch schon die Panik gepackt, dass wir mit der Bauchlage ggf. etwas hinterher hinken. #zitter

Beitrag von kaetzchen79 07.04.11 - 13:43 Uhr

das machen sie doch schon recht früh. unsere maus macht das jetzt schon. hab sie natürlich nur unter beobachtung in bauchlage, aber sie liebt es und dreht auch bzw. schleift das köpfchen hin und her... :-)

kurz oben halten kann sie es auch. allerdings hat sie laut hebi auch einen extrem starken such und saug reflex. vielleicht kann sie das daher so gut.... ?! #gruebel

lg kätzchen mit malin, 4 wochen