Testen vor NMT

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleinehexe74 07.04.11 - 12:30 Uhr

Hey,

ich muss jetzt mal was los werden, auch wenn mich viele hier dafür vielleicht steinigen werden.

Ich kann ja verstehen, dass hier alle ganz aufgeregt und hibbelig sind- mich eingeschlossen. Aber dieses frühe testen noch vor NMT- was bringt das denn? der FA kann so früh auf dem US ja auch meist noch nichts sehen.
Außerdem wenn ich von den vielen FG in dern allerersten Wochen lese, wo das Krümelchen mit einer Blutung ganz schnell wieder ab geht.
Also ich weiß nicht, da weiß ich doch lieber gar nicht dass ich schwanger gewesen wäre, wenn ich es im Prinzip 2, 3 Tage nach dem ich es gewusst habe wieder verloren habe.

Denke ich da so verkehrt?

Ich hab mir zumindest vorgenommen, immer mind. 16 Tage nach dem ES zu warten bis ich teste- wobei ich diesen Monat das erste mal versuchen werden den ES mit dem CBM zu ermitteln.

Viel Glück euch allen!!!!!!!!!

Beitrag von alexstrasza 07.04.11 - 12:31 Uhr

Danke das es mal jemand ausgesprochen hat

Beitrag von honeybunny71 07.04.11 - 12:34 Uhr

Kleinehexe Du hast recht...und vor allem kann man anhand von kurven nach dem ES auch nichts erkennen...
Aber in der Hibbelphase schaltet eben manchmal der Verstand aus...#klatsch#klatsch

Ich warte immer brav....

Beitrag von wartemama 07.04.11 - 12:39 Uhr

Ich finde das Testen vor NMT an sich gar nicht so schlimm - ich habe es selbst nur bis ES+12/+13 ausgehalten. ;-)

Mich stören dann eher diese "Heul-Threads", die eröffnet werden, wenn der zu frühe Test nicht das gewünschte Ergebnis anzeigt. Wenn schon so früh getestet wird, sollte man m.E. wenigstens ordentlich mit dem Ergebnis umgehen können.

Aber Recht hast Du natürlich: Ganz nüchtern betrachtet bringt das Testen vor NMT überhaupt nichts.

Viel Glück weiterhin! #klee

LG wartemama

Beitrag von alexstrasza 07.04.11 - 12:52 Uhr

auch dein Beitrag wird von mir befürwortet und unterzeichnet ;-)

Beitrag von pinkshoes2011 07.04.11 - 12:47 Uhr

also ich werde (wenn ich irgendwann einen geeigneten partner finde) auch erst 1 woche nach NMT testen, habe am samstag, sonntag und montag positiv getestet, aber nur schwach (NMT war donnerstag) und da wusste ich schon das irgendwas nicht stimmt tja dienstags morgens habe ich es dann verloren, habe starke blutungen bekommen :-(

Beitrag von honeybunny71 07.04.11 - 12:52 Uhr

das tut mir leid....aber wenn du doch #schwanger warst hast du doch einen passenden partner #gruebel?? versteh ich nicht

Beitrag von pinkshoes2011 07.04.11 - 12:56 Uhr

ne hatte mich knapp 3 wochen vorher von ihm getrennt

Beitrag von mimienlya87 07.04.11 - 12:50 Uhr

Nö, da hast auch vollkommen recht ;-)

Wobei ich selbst nicht besser bin, ich hab 3 tage vorher getestet, aber aus dem grund weil ich alkohol trinken wollte und sicher gehen wollte das nix is...

Beitrag von vanessa10130 07.04.11 - 13:01 Uhr

DANKE!!!

Ich finds erschreckend wie viele vor NMT testen.

Meistens ist es ohnehin rausgeschmissenes Geld... Dann reicht oft nicht ein Test sondern man muss gleich mehrere hintereinander machen.

Und es bringt nix es so früh zu wissen.

Wenn man schwanger ist und es bleibt, wird man es früh genug erfahren und wenn man es nicht ist auch... Und das kostet keinen Cent. ausbleiben der Mens ist gratis von der Natur zur Verfügung gestellt.

Phuuu...

Ich kann jeden verstehen, der hibbelig ist... Ich bins auch, und ungeduldig und gedanklich hab ich vor NMT schon 1000 Mal getestet, aber ich habs bis jetzt immer geschafft zu warten, bis die Mens kam.

Beitrag von dia111 07.04.11 - 13:01 Uhr

Das frage ich mich auch manchmal... wie kann man so früh testen.

LG
Diana

Beitrag von kata2011 07.04.11 - 13:39 Uhr

Natürlich hast du Recht!! Habe auch nie verstanden warum viele so früh testen... ?! Ich habe bis NMT+3 gewartet... :-D#schwanger
Grüße, #ei (4+3)

Beitrag von -steffi-1983- 07.04.11 - 16:38 Uhr

Hey, ich bin auch ganz deiner Meinung.

Bin auch jetzt schon total hibbelig, obwohl NMT erst heute in einer Woche ist. Ich werde aber auch bis mindestens #ei + 16 warten.

GLG #winke