Baby (14 Wochen) weint in Spielgruppe....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilli1980 07.04.11 - 12:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich war heute das zweite Mal mit meiner Süßen bei ElBa (ähnlich wie Pekip). Beim ersten Mal hat sie die ganze Zeit nur gebrüllt, heute hat sie zunächst toll mitgemacht und nach einer halben Stunde war es wieder vorbei...

Kann es sein, dass es ihr nicht gefällt? Oder zu laut ist durch die 7 anderen Kinder?
Was ich mir auch schon überlegt habe ob sie schlichtweg einfach müde ist denn normalerweise schläft sie zu Hause morgens nach einer Stunde wieder für eine halbe Stunde ein - genau zu der Zeit in der der Kurs stattfindet.

Gehts nochmal jemand so? Soll ich einfach wieder hin oder sie lieber daheim schlafen lassen?

Es ist so schade wenn 7 Kinder quitschvergnügt sind und nur meins weint #schmoll

LG, Lilli

Beitrag von gutgehts 07.04.11 - 12:41 Uhr

Hi,

dann würde ich sagen, dass deine Kleine, da sie ja in der Zeit sowieso müde wird, fertig ist! Dann noch die vielen anderen, das Laute, eventl. Überreizung.... Die sind dann schnell erledigt und weinen dann... Wird aber meistens besser, umso älter sie werden!
Wenn es bei meiner Tochter nicht mehr ging, dann sind wir nach Hause gefahren.. Bringt ja sonst nix!

LG
Lydia

Beitrag von lilli1980 07.04.11 - 12:44 Uhr

Genau das hab ich heute auch gemacht...ich hab meine Süße nach einer halben Stunde eingepackt und bin regelrecht geflüchtet! Kaum waren wir im Auto hat sie selig geschlummert......

Übrigens: Alle anderen Kinder sind genau gleich alt wie sie +/- 2 Wochen. Von denen ist aber keines so schnell müde #gruebel

LG, Lilli

Beitrag von gutgehts 07.04.11 - 12:47 Uhr

Da würde ich mir nichts bei denken. Jedes Baby ist anders und schläft anders. Kann länger oder weniger lange wach bleiben!

Vielleicht haben einige der anderen Babys vorher geschlafen oder morgens länger?? Oder sind eine halbe Stunde nach deiner Kleinen fertig mit der Welt... Das ändert sich alles noch, warte mal ein paar Wochen ab.

Beitrag von lilli1980 07.04.11 - 12:51 Uhr

#danke deine Antworten tun mir echt gut.....
Nachdem sie schon beim letzten Mal als einzigstes Baby geweint hat war es heute natürlich nicht schön, dass wir schon wieder aufgefallen sind. Ich bin ehrlich gesagt auch am Überlegen ob ich die Gruppe nicht lassen soll und einfach noch ein paar Wochen abwarten soll.

LG, Lilli

Beitrag von gutgehts 07.04.11 - 12:56 Uhr

Also normalerweise ist Pekip für alle Babys und wenn eins weint, dann ist das so... Da sollte sich keiner dran gestört fühlen, so ist das nunmal bei einer Gruppe mit so kleinen Babys! Da kann man nicht erwarten, dass die schön brav ruhig sind die ganze Zeit...
Geh hin! Ich finde meine Tochter nimmt dort sehr viel mit und bei uns haben am Anfang einige Babys geweint. Und am Schluss, wenn sie alle 1 1/2 h gestrampelt haben, haben alle geweint, weil sie fertig waren. Dann wir zu Hause ordentlich geschlafen und sie haben sich wieder erholt.

Würde mich da nicht schlecht fühlen. Sprich es doch nächstes Mal einfach mal an und dann siehst du ja die Reaktionen...

LG
Lydia

Beitrag von lilli1980 07.04.11 - 13:00 Uhr

Ja, du hast Recht!
Trotzdem ist es natürlich doof wenn alle Babys vergnügt quietschen und deins weint....
Vielleicht versuche ich es nächste Woche mal damit, dass ich meine Süße schon früh morgens wecke und sie ihr Zwischenschläfchen dann im Auto macht bevor wir in die Spielgruppe fahren. Dann wäre sie zumindest super ausgeruht. Außerdem werd ich wohl mal der Leiterin anrufen und mit ihr sprechen weil ich das Gefühl habe, dass sie durch das Weinen gestört ist.

Danke, Lilli

Beitrag von gutgehts 07.04.11 - 13:02 Uhr

Mach das!

UND als Leiterin sollte sie nicht an sowas gestört sein. Unsere hat immer gesagt, dass gehört dazu, dass Babys weinen...

LG
Lydia

Beitrag von hebigabi 07.04.11 - 14:08 Uhr

Hier gings letztens um was ähnliches- Babymassage - und viele Mütter schrieben dann, dass es bei vielen erst ab dem 3. Mal entspannt wurde.

Dein Kind muss sich erst daran gewöhnen, dass um es herum viel los ist, aber glaube mir, das wird von mal zu mal doch besser.

LG

Gabi

Beitrag von lilli1980 07.04.11 - 17:18 Uhr

Okay, nun hab ich das "Problem" herausgefunden :-p
Meine Kleine hat heute mittag 4 Stunden am Stück geschlafen #schock Dabei reichen ihr eigentlich 1,5 Stunden tagsüber aus - da war wohl jemand gaaaaaaaaaaanz arg #gaehn
Nun versuchen wir unser Glück einfach nächste Woche wieder denn alle guten Dinge sind drei #verliebt

#winke, Lilli

Beitrag von strubbelsternchen 07.04.11 - 18:17 Uhr

Hallo,

gibt's bei euch im Kurs keine Rückzugsmöglichkeit wenn es den Kleinen mal zu viel wird??
Unsere PeKiP-Leiterin baut immer eine Art geschützte Ecke auf, wo man sich mit seinem Baby zurückziehen kann wenn's dem Kleinen zu viel wird.
Ist ja noch alles so neu und aufregend für die Zwerge. Und die vielen anderen Babys noch dazu.
Außerdem herrscht bei uns das Motto: Die Bedürfnisse des Babys gehen vor!! Soll heißen wenn Baby müde ist darf es schlafen, wenn es hungrig ist kriegt es was zu essen, wenn es quengelig ist darf man sich zurückziehen oder gehen, ganz nach Bedarf.

LG #winke