tanzen ..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lillifee86 07.04.11 - 12:37 Uhr

Hallo Liebe mit #schwanger

Ich bin eine leidenschaftliche tänzerin .. und ich muss sagen ich vermisse es wirklich zu tanzen .. wie sieht es aus, kennt ihr euch da aus, darf ich weiterhin ab und an mal tanzen ... !?!??

Habe gestern auch lets dance geschaut und saß auf meinem sofa und hätt am liebsten auch mit den hüften gewackelt ... .-)

Lieben Gruß Lilli 16 ssw

Beitrag von shiningstar 07.04.11 - 12:39 Uhr

Natürlich darfst Du tanzen!
Musst ja keine Hebfiguren machen oder so ;o)

Meine Hebamme vom GVK sagte sogar, als wir SS-Gymnastik gemacht haben, falls wir zu Hause keine Lust haben auf Gymnastik, dass wir dann Musik anmachen und tanzen sollen, hauptsache das Becken bewegen.... :-p

Beitrag von jenna26 07.04.11 - 12:40 Uhr

Warum solltest du nicht tanzen dürfen?
Ich bin reiterin, mein Gyn sagt ich darf reiten, nur nicht runterfallen.
Jenna 17 SSW

Beitrag von mama20042011 07.04.11 - 12:44 Uhr

ich hab noch nie gehört das schwangere weiter reiten dürfen, alle meine freundinen mussten in der ss pause machen, die verletzungsgefahr und erschütterungen sind doch viel zu gefährlich


lg

Beitrag von jenna26 07.04.11 - 13:39 Uhr

Ich für meinen Teil reite seid der 8SSW nicht mehr, gehöre ehr zur Gruppe der Schisser:-p
Jedoch sagte der Doc reiten an sich (bei intakterSS) nicht schadet. Die gefahren ums reiten muss jede Frau selber für sich abschätzen.

Beitrag von widowwadman 07.04.11 - 12:41 Uhr

Du darfst solange weitertanzen wie du dich dabei wohlfuehlst - das gilt fuer alle Sportarten die man schon vor der Schwangerschaft ausgeuebt hat, bloss Kontaktsportarten sollte man wegen der Verletzungsgefahr vermeiden.

Beitrag von seinelady 07.04.11 - 12:42 Uhr

huhu,
na aber musik an und ab gehts ^^
ich könnte auch nicht die gesamte schwangerschaft drauf verzichten.
so lange du nicht reiten willst oder ähnlich gefährliches kannste dein hobby nach gehen.
lieben gruß tiny und im bauch merle elea

Beitrag von gruene-hexe 07.04.11 - 12:43 Uhr

Gibt es bei dir Gründe, warum du nicht mehr Tanzt?

Ich selber mache weiterhin 2 mal die Woche Zumba, gehe zum Callanetics und auf den Crosstrainer (und nehme dennoch zu :-P). Du musst halt darauf achten, dass du genügend trinkst, dein Körper nicht erhitzt und keine Atemprobleme bekommst. Wenn man nicht gerade jetzt in der ss damit erst anfängt, kennt der Körper die Belastung :-) Ich mach bei allem etwas langsamer und beim Zumba, wo viel die Bauchmuskeln beansprucht werden, tanze ich meinen Kram :-) Hauptsache Bewegung.

Lieben Gruß
Michaela

Beitrag von shiningstar 07.04.11 - 12:49 Uhr

Du machst Zumba?! Da bin ich neidisch!
Gibt es das bei euch in einem Fitnessstudio oder machst Du das zu Hause mit DVD?!

Beitrag von gruene-hexe 07.04.11 - 13:12 Uhr

Von DVD Training halte ich gar nichts! Es gibt nichts, was eine Professionelle Trainerin ersetzt, gerade in einer Schwangerschaft :-)
Sie hat ein eigenes Studio und betreut da jede individuell #pro

http://www.callanetics-academy-germany.com/1.html

Beitrag von lillifee86 07.04.11 - 12:51 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten - Na dann musik an und hüften schwingen :-)

Lieben Gruß und euch allen eine schöne unbeschwerte schwangerschaft !!!!

Lilli mit pummelchen .

Beitrag von flugtier 07.04.11 - 15:30 Uhr

Spricht gar nichts gegen ;-)

Ich bin Übungsleiterin für ne Tanzgruppe und mach alles weiter wie bisher ;-) Nur beim Aufwärmen halte ich mich zurück weil die Puste nicht reicht. Aber beim Tanzen selbst: alles gar kein Thema!

Und - ja - ich habe sogar Hebamme und Arzt gefragt ... wobe icih vom Gefühl her auch weiter machen "konnte". #winke

Beitrag von flugtier 07.04.11 - 15:32 Uhr

Ach so - die einzige Einschränkung sind Drehungen, die nicht aus eigener Kraft erfolgen. also zB bei Standard/Latein-Tänzern Drehungen, die vom partner ausgehen oder Schwung "von außen" bekommen. Ansonsten geht alles.

Doc meinte sogar auch Spagat sei kein Problem bis zum Ende - nur sollte man später nur noch unter Aufsicht...weil man sonst nicht mehr hochkommt allein :-p