Haben Eure Kinder Halbgeschwister vom Ex und besteht dazu Kontakt?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von melka1972 07.04.11 - 12:43 Uhr

Hallo zusammen!
Mich würde mal interessieren, ob Eure Kinder noch Halbgeschwister haben, also ob Euer Ex noch andere Kinder vorher oder nachher in die Welt gesetzt hat und ob zu denen Kontakt besteht.

Mein Ex hat aus 1. Ehe einen Sohn zu dem kein Kontakt besteht, genauso wie er sich jetzt nicht um meinen Sohn kümmert.

Ich habe nun am letzten Wochenende dieser Frau einen Brief geschrieben, ich habe sie bislang noch nie gesehen oder gesprochen. Der Sohn ist ja der Halbbruder meines Sohnes und ich finde sie haben irgendwie ein Anrecht auf einander. Sie sind ja schließlich blutsverwandt und nur weil der Vater sich nicht kümmert, können sie ja Kontakt haben.
Was sie später, wenn sie groß sind, davon machen, wird sich ja zeigen. Aber ich möchte gerne, dass mein Sohn von Anfang an weiss, dass es da noch jemanden gibt.

Die Frau hat mich Anfang der Woche gleich angerufen und hat sich riesig über meinen Brief gefreut und fand die Idee ganz toll. Wir 2 haben uns auch auf Anhieb super verstanden und gleich mehrere Stunden am Stück telefoniert.

Nun treffen wir uns alle am Samstag. Mein Kleiner lernt also seinen großen Bruder kennen. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf dieses Treffen.

Mich würde mal interessieren, wie das bei Euch so ist und wie ihr damit umgeht!

Viele Grüße von Melanie

Beitrag von hanfi 07.04.11 - 12:50 Uhr

Ja mein Sohn hat eine jüngere Halbschwester.

Weder zum Papa noch zu der Halbschwester besteht Kontakt und daran wird sich auch vorerst nichts ändern.

Denn der Papa ist mit der Frau noch zusammen und er interessiert sich kein stück für seinen Sohn

Beitrag von melka1972 07.04.11 - 12:54 Uhr

Ich muss sagen, bis vor kurzem war ich in der gleichen Situation wie Du und da hätte ich mich da auch nicht gemeldet. Aber da wir ja nun auch getrennt sind, habe ich diesen Schritt getan.

Beitrag von jule0009 07.04.11 - 13:14 Uhr

Hallo Melanie,

ja mein Sohn hat noch zwei Halbgeschwister, eine Schwester von 3 und einen kleinen Bruder.

Da bis jetzt kein Kontakt zu seinem Vater besteht hat, hat Fynn auch kein Kontakt zu seinen Gewistern.

Das wird sich auch solange nicht ändern bis er den Wünsch hat Vater und seine Geschwister kennenzulernen.

Jule + Fynn (der in eine, Monat 5 wird)

Beitrag von krokolady 07.04.11 - 13:22 Uhr

japps.........Halbgeschwister sind alle meine 5 Kinder *g*......untereinander.

Dann haben die beiden Ältesten noch nen kleinen Bruder ...also von ihrem Vater und dessen Ex-Freundin. Die haben Kontakt weil der Junge oft beim Vater ist, und die beiden Großen auch. Zudem wohnen sie in einem Ort.

Meine beiden Mittleren haben noch ne Schwester.....also das Kind von meinem zweiten Ex-Mann und deren Ex-Freundin.
Ich halte trotz der Trennung vom Ex-Mann und seiner Ex-Freundin den Kontakt zu ihr - eben wegen den Kindern.

Beitrag von spatz15 07.04.11 - 13:27 Uhr

Hallo,

ja hat meiner...
sie ist 20 jahre älter als mein sohn und aus erster ehe...

meiner wird nun 5 und ja es besteht kontakt zum vater und tochter/schwester....

nun bekommt er wieder ein halbgeschwisterchen von seite seines vaters und wird bestimmt kontakt haben (da er 14tägig beim papa ist)

ich findes es ok...

LG

Beitrag von grinsekatze25 07.04.11 - 13:56 Uhr

Hallo Melanie!!

Meine Große hat 2 Halbgeschwister: Einen Halbbruder (Sohn von meinem Ex-Mann der nach unserer Ehe entstanden ist) und eine Halbschwester- meine zweite Tochter, mit der sie zusammen aufwächst. Sie weiß von ihrem Halbbruder, hat aber keinen Kontakt.

Zu ihrem Vater besteht sehr unregelmäßig nur telefonisch Kontakt, und wie ich beim letzten Telefonat erfahren habe, lebt sein Sohn mittlerweile in einer Pflegefamilie. Seit dem bin ich am überlegen, ob ich Kontakt zu dem Jungen (knapp 2 Jahre alt) aufnehmen sollte, Ronya hat daran schon Interesse, sie redet oft von ihrem Halbbruder, den sie ja eigentlich nicht kennt.

Ich bin da aber noch hin- und hergerissen und weiß noch nicht, wie ich weiter vorgehen werde.

LG, Tanja

Beitrag von melka1972 07.04.11 - 14:08 Uhr

Also wenn Deine Tochter auch Interesse daran hat, wage doch den Schritt. Die beiden können davon doch nur provitieren.

Beitrag von grinsekatze25 07.04.11 - 14:30 Uhr

Stimmt schon. Nur hat der Kleene mit seinen knapp 2 Jahren schon einiges mitgemacht. Ich find er muss erstmal zur Ruhe kommen, und leider ist das noch lange nicht in Sicht, denn mein Ex-Mann möchte den Kleinen wieder zu sich holen und das wird wohl noch ein langer Kampf...

Ich möchte ungern noch mehr Unruhe in das Leben des Kleinen bringen. Ich hab aber schon im Hinterkopf, mal mit meinem Ex-Mann drüber zu sprechen, wie er dazu steht. Ich will das auch nur ungern hinter seinem Rücken machen, denn er reagiert auf solche Aktionen immer recht.... aufbrausend ;-)

Beitrag von 16061986 07.04.11 - 16:38 Uhr

Ja meine kleine hat eine halbschwester,die tochter von ihrem erzeuger aus erster ehe. kontakt besteht keiner da auch er sich nen scheiß für die kleine interessiert und seine exfrau interessiert es auch ned das die 2 halbgeschwister sind

Beitrag von sarahg0709 07.04.11 - 17:21 Uhr

Hallo Melanie,

mein Sohn hat zwei jüngere Halbgeschwister.

Den Größeren hat er einmal gesehen, den oder die Kleinere (er weiß nicht mal, ob es sich um Junge oder Mädchen handelt) nie.

Der KV hat meinen Sohn in 5 Jahren etwa 4x gesehen, seit über 1 Jahr besteht kein Kontakt mehr (mein Sohn will auch keinen mehr).

LG

Beitrag von anarchie 07.04.11 - 18:56 Uhr

Hallo!

Ich bin nicht AE, aber meine 4 haben 2 große Schwestern aus der 1. Ehe meines Mannes.
Ja, sie kennen sich, aber der Altersunterschied ist arg groß...

lg

melanie

Beitrag von alexa2504 08.04.11 - 13:36 Uhr

Hallo,

also unser sohn hat noch eine ältere Halbschwetser aus der frührern beziehung von meinem mann! wir haben super kontakt telefonieren alle 2 tage und sie ist alle 2 wochen von donnerstag bis sonntag bei uns uns und wenn sie das wochenende nicht da ist fahren wir einen tag zu ihr sie besuchen! sie fährt auch jetzt im mai 1 woche mit uns in urlaub! da haben wir echt glück das alles so unkompliziert läuft auch mit der mutter der kleinen ist leider nicht sehr oft!

lg

Beitrag von bouncecat 08.04.11 - 23:06 Uhr

Also bisher sind bei meinen Kindern zwei Halbgeschwister bekannt. Der große hat einen Halbbruder, der gezwungen wird, Kontakt zu haben. Hat ihn bisher nur zweimal gesehen.

und der kleine hat eine Halbschwester. Sie darf ich nicht kennen lernen, da der Vater es nicht möchte. Doch ich sehe nicht ein, dass er mir das verbietet. Was aber der Grund ist, weil er dann weiß, dass ne Menge ärger auf ihn zukommen wird, wegen der üblen Nachrede, die er gegen sie getan hatte.

Beitrag von cindy. 20.08.11 - 12:28 Uhr

Hallo,

mein Mann hat aus seiner ehemaligen Beziehung auch einen Sohn.
Zu diesem hat er persönlich gar keinen Kontakt, weil es eben zwangsläufig über die Mutter laufen müsste. Anfangs verstand ich seine Argumentation nicht wirklich, jetzt nach beinahe 9 Jahren ist es absolut verständlich.

Kurz nachdem mein Mann und ich unsere Tochter bekommen haben, fing sie an mich in jeder Hinsicht zu stalken. Sie wusste Sachen, das ich eine zeitlang geglaubt habe, sie wühlt in unserem Müll herum. Ach und unsere Tochter habe ich ihm aus purem Neid ANGEHANGEN. Das hat sich bis heute nicht gelegt. Selbst 9 Jahre nachdem die beiden sich getrennt haben (übrigens schon während der Schwangerschaft), lässt sie keine Gelegenheit aus, mir in Social Networks nachzustellen. Mit Sicherheit wird sie sogar das hier lesen (HALLO SABRINA) #winke

Um zum Thema zurückzukommen, genau aus diesem Grund hat meine Tochter keinen Kontakt zu ihrem Halbbruder. Ich würde es super finden, gerade weil ich mir ja täglich anhören darf, wie gern sie einen Bruder hätte (wir arbeiten schon daran :-p )
Leider ist da nichts zu machen und nachdem sie mir diese Woche erst per Mail untersagt hat #rofl , ihm einmal im Jahr eine Geburtstagskarte zu schicken, weiß ich, dass sich daran nie was ändern wird. Sie ist und bleibt eben ANDERS #aerger

LG Cindy