immunologe

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von knuddelmaus17kiel 07.04.11 - 12:48 Uhr

Wer von euch hatte auch drei fehlgeburten aber schilddruse und unangenehm war alles in Ordnung. Nun habe ich was von einen immunologen gehört wer hatte auch antikoerpeer gegen den Mann. Ich möchte endlich rausfinden wieso ich drei mal hintereinander das baby verloren habe. Und klammer mich an jeden strohhalm das ich das nächste ml alles gut wird. Bitte um Erfahrung.

Beitrag von vamperl 07.04.11 - 16:50 Uhr

Hallo,

hatte auch 3 Fehlgeburten und kann dir nur Prof Heilmann in Wiesbaden empfehlen, dort war ich zur Abklärung und man hat dort festgestellt, dass meine Natürlichen Killerzellen zu hoch sind (NK Zellen) und mein Körper alles Fremde abwehrt. Nun machen wir gerade die 2. Icsi, erstes mal hats leider wegen Blasto Transfer nicht geklappt. Vorher läuft eine Immunisierung ab....wenn du mehr wissen willst, frag ruhig...
Viel Glück#klee
Vamperl

Beitrag von cwallace 07.04.11 - 19:30 Uhr

Ich war am Montag mit meinem Mann zur Partnerimmunisierung in Kiel, nach 3 negativen ICSIs. Wurden im Vorfeld getestet und ich bilde Antikörper gegen meinen Mann... wird dann auch von der KK übernommen, nach eben Fehlgeburten oder x negativen ICSIs. Ich glaube aber, dass nicht viele Kassenzulassungen haben, deswegen mussten wir extra 4 1/2 Std. nach Kiel fahren...

lg und viel Glück

Beitrag von knuddelmaus17kiel 08.04.11 - 06:57 Uhr

Wer hat euch getestet? Die in Kiel oder der Frauen arzt. Bin mal gespannt was mein fa sagt. Wurde euch zum testen nur blut abgenommen?

Beitrag von cwallace 08.04.11 - 08:25 Uhr

Die Untersuchung wurde von unserer KiWu-Klinik angeraten und dort wurde uns auch Blut abgenommen und Postgerecht verpackt ;-) Zur Post bringen mussten wir es selber noch am selben morgen. Nach zwei Wochen war das Ergebniss da! Auch in Kiel selber passiert jetzt nicht viel. Morgens um 8:00 da sein, dann wurde meinem Mann Blut abgenommen, direkt im Anschluss ein kurzes Gespräch mit der Ärztin und nach 1,5 Std. Wartezeit wurden mir dann die weissen raus "gefilterten" Blutkörperchen mit 10 einstichen in den Unterarm gequaddelt. (also ganz flach unter die Haut injiziert)... Heute juckt der Spaß sehr stark aber ansonsten merk ich nichts...

Beitrag von knuddelmaus17kiel 08.04.11 - 09:46 Uhr

Danke für die Antwort... also dann werden wir ja auch vorher getestet ob es überhaupt für uns in Frage kommt... =) ich binja so aufgeregt, weil ich nichts unversucht lassen will...

es ist schön das hier gleichgesinnte sind, da mein Umfeld mich nicht versteht.. die meinen ich solle mal zur Ruhe kommen und mich nicht so sehr reinsteigern, aber nach 3 fehlgeburten ist es nicht so einfach und irgendwo dran muss es ja liegen... und das ich 3 mal pech gehabt habe das finde ich unwahrscheinlich mal sehen...

ich werde mich Montag nochmal melden wenn ich von meinen fa komme und ihn gefragt habe, wie er die sache mit der immu sieht...

LG

Beitrag von cwallace 09.04.11 - 07:43 Uhr

Guten morgen!

Wenn Du immer noch zu Deinem "Haus" Frauenarzt gehst, dann kann ich Dir nur empfehlen in eine KiWu-Klinik zu gehen!

Wurde bei Dir auch die Blutgerinnung getestet? Wenn da was nicht in Ordnung ist, kann das auch eine Ursache für FG sein! Ich nehme mal an, dass eine Gebärmutterspiegelung schon gemacht wurde? Myome könnten auch eine Ursache sein...! Naja und eine humangenetische Untersuchung wäre auch angebracht!!!

Viele Frauenärzte kennen sich aber nicht so aus und deswegen rate ich Dir den Weg in die KiWu Klinik... die Diagnostik wird auch von den KK übernommen!!! Aber Deine FA wird nicht begeißtert sein, wenn du eine Überweisung in eine KiWu KLinik haben möchtest! Ggf. kannst Du Dir aber auch von Deinem Hausarzt eine Überweisung geben lassen, oder die 10,-€ direkt in der KiWu bezahlen, und die schreiben Dir dann die Überweisungen aus...


Beitrag von knuddelmaus17kiel 09.04.11 - 18:04 Uhr

Bei mir wurde alles getestet... blutgerinnung, gelbkörperschwäche, schilddrüse....also bei der humangenetik, chromosemuntersuchung alles unauffällig...

gebärmutterspiegelung hatte ich noch nicht, sieht man myome nicht auch beim ultraschall??

ich bin noch beim normalen fa und habe dort montag ein termnin da werde ich ihn auf alles ansprechen und wenn er dann nicht weite rweiß oder nicht mich nicht ernst nimmt, hab e ich sachon ein termin bei einer fa der auf kinderwunsch spezalisiert ist...


kiwu klinik wolle ich noch noicht weil ich ja auf natürlichn wege schwanger werde, ich denlke da gehen hauptsächlich paare hin, die sich künstlich befruchten lassen?! Oder denke ich da falsch??

LG

Beitrag von cwallace 10.04.11 - 07:39 Uhr

Klar liegt der Schwerpunkt auf KB aber, ich würde einfach mal nachhorchen in einer KiWu Klinik in Deiner nähe... aber wenn Du eh schon alles durch hast, macht das wenig sinn... evtl. noch eine Bauchspielung machen lassen??? Ich #kleeweiss nicht, ob Endo-Herde auch verantwortlich sein können für Fehlgbeburten, müsstest Du mal googel fragen....

Ich wünsche Dir auf jedenfall ganz viiiieeeel Glück!