wielange war euer geschwisterwagen im einsatz???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 07.04.11 - 14:10 Uhr

Huhu

da mein sohn lauffaul wurde als die schwetser kam, haben wir uns noch einen gebrauchten geschwisterwagen gekauft.was in den wintermonaten auch super war.

aber nun möcht er auch immer mehr laufen, bald gibts ein laufrad.

frag mich nun ab wann man den geschwisterwagen wieder verkaufen kann?

wie wars bei euch?wie alt waren eure mäuse?

Habt ihr ein kiddy board?wie klappt das?

danke

Beitrag von connie36 07.04.11 - 14:17 Uhr

hi
meine grosse war 16 monate alt, als ihre schwester zur welt kam. ich hatte gar keinen geschwisterwagen gekauft. obwohl wir auch über den winter gingen, aber es gibt ja schneeanzüge:-p
wir hatten von anfang an ein kiddy board, das sie aber kaum benutzte, sie wollte viel laufen. wenn sie doch mal platt war, habe ich sie ab und an ans fussende der kleinen gesetzt.
für mich war der kauf eines geschwisterwagens eine unnütze geldausgabe. hätte ihn, selbst wenn sie reingesessen wäre, max. 3 monate genutzt, da sie, wie gesagt, auch grosse strecken alleine lief.
lg conny

Beitrag von wunki 07.04.11 - 14:25 Uhr

Wielange sind denn so deine Spaziergänge gewesen? Mein Mann und ich wollen auch einen geringen Altersabstand. Mein Sohn ist jetzt 10 Monate. KiddyBoard liegt auch bei uns Zuhause, aber ich für mich kann es mir nicht vorstellen, dass - nehmen wir mal an es klappt nahezu sofort - ein knapp 20 Monate alter Junge 2 Stunden laufen bzw. auf dem KiddyBoard stehen kann (solange sind meine Spaziergänge meistens). Aber Geschwisterkiwa sind ja auch total unpraktisch. Deshalb interessiert mich das jetzt...

LG Wunki

Beitrag von connie36 07.04.11 - 19:57 Uhr

bin schon viel unterwegs, war ich und bin ich immer noch. für mich hätte es sich einfach nicht rentiert einen geschw. zu kaufen.
lg conny

Beitrag von gussymaus 07.04.11 - 14:33 Uhr

bei den großen hab ich gar keinen gehabt, nicht mal ein kiddyboard, die sind genau zwei jahre auseinander.

bei den kleinen hab ich mir jetzt noch einen gekauft, hauptsächlich weil ich grad nciht tragen kann, was sonst immer mein plan B fürs zeite kind ist, aber eben auch weil meine süße nicht an der hand bleibt und gerne stiften geht... also nicht dahin läuft wo sie soll... sie ist jetzt 2einhlab und genauso zwei jähre älter... kiddyboard ging nicht, hab ich weiterverkauft, bei den jungs hatte ich keins und es hat mir auch nie gefehllt.

Beitrag von .ita. 07.04.11 - 15:03 Uhr

Wir haben unseren etwa 4-5 Monate gebraucht. Der Große war 23 Monate, als sein Bruder auf die Welt kam, da war er schon praktisch. Über den Sommer haben wir ihn immer wieder benutzt, abwechselnd mit dem normalen Kinderwagen mit Buggyboard. Unser Großer hat recht viel gebitzelt und sich oft geweigert, weiterzugehen oder sich aufs Buggyboard zu stellen. Beim Geschwisterwagen gabs da keine Probleme. Vor allem sind die beiden so gern nebeneinander gelegen und haben sich schieben lassen :-).

Er war eine Zeitlang sehr hilfreich. Wir haben ihn aber nur durch Zufall angeschafft, noch dazu sehr günstig, haben nicht direkt nach einem gesucht. Nach ein paar Monaten haben wir ihn aber nur mehr gebraucht, wenn der Große krank war. Haben dann mit der Caritas Konakt aufgenommen, die konnten ihn gut brauchen für Flüchtlinge #liebdrueck.

Ab zweieinhalb Jahren sind sie auch mit dem Laufrad schon recht gut unterwegs, du brauchst ihn also wahrscheinlich bald nicht mehr.

Beitrag von yozevin 07.04.11 - 16:44 Uhr

Unser Geschwisterwagen ist noch ab und zu im Einsatz, wenn wir längere Ausflüge (Zoo, Dom etc) machen..... Unser Großer läuft zwar schon gut und auch recht lang und weit, allerdings würde er nie und nimmer einen ganzen Tag laufen! Für den Fall der Fälle kommt zu solchen Aktionen der große Kinderwagen mit.... Brauchen wir ihn nicht, haben wir immerhin eine gute Ablagemöglichkeit für Jacken, Taschen etc!

Ansonsten nutzen wir den Buggy und haben die Manduca mit, falls der Dicke nicht mehr mag.... Dann kommt er in den Buggy und die Pummel in die Manduca auf den Rücken!

LG