So, 1. Zahnarzttermin geschafft

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lakritzfan 07.04.11 - 16:34 Uhr

Also, weiter unten habe ich ja schon meinen Thread "Nerv raus und Wurzelbehandlung" - nun ist der 1. Termin beim ZA gewesen, der ziemlich "nervtötend" im wahrsten Sinne des Wortes war. ;-)

Habe 2 fette Spritzen bekommen, lt. Zahnarzt war es das stärkste Mittel was noch nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fällt... #schock
Selbst heimfahren ging also nicht.

Die Prozedur heute hat ein paar Minuten gedauert, wovon ca. 15 Sekunden sehr fies gebohrt wurde, den Schmerz habe ich trotzdem gespürt. Am Montag war ja noch die Entzündung drin, da hielt ich es nicht aus, heute war es gefühlsmäßig knapp darunter.

Habe jetzt ein "hochtoxisches" Medikament bekommen. ("Auf keinen Fall den Mund jetzt schließen, ich muss das erst zumachen!!!" Okay...)
Das hat mein ZA bisher erst bei 3 Patienten verwendet und muss nach spätestens 14 Tagen raus, weil es sonst den Knochen auflöst.
#schock #schock #schock

Von daher und weil Ostern ansteht, habe ich den 2. Termin schon in 6 Tagen anberaumt, weil ich die Knochen noch brauche. #schein

Laut Zahnarzt wird der Termin und die anschließende Wurzelbehandlung viel harmloser als die heutige Prozedur. Wollen wir's hoffen.

Fazit: Sadomaso-Studios lohnen nicht, geht zum Zahnarzt, da kriegt ihr alles was ihr braucht ... #rofl

Schönen Tag noch!

Beitrag von chnander 07.04.11 - 19:46 Uhr

Ohje wie ich dir nachempfinden kann :-(Habe vor 14 Tagen einen Weisheitszahnaus dem Kiefer rausbekommen er war noch nicht draußen und schlummerte seit 15 Jahren dort auf dem Nerv rum!Ich habe bis heute Schmerzen und nun is auch noch der Zahn davor angegriffen und hat am Zahnhals löcher das tut sau weh!
Da darf ich dann am Samstag hin hab schon schiß!
Schmerzen im Kiefer hab ich auch wie sau immer noch da wo der Zahn mal war!man man echt mal Sado maso !


Ich drück dich mal und hoffe alles wird gut

Beitrag von schwilis1 08.04.11 - 09:07 Uhr

ich war am dienstag. mir wurden die überreste vom zahn gezogen... allerdings verstehe ich nicht wie ein zahn der schon seit jahren tod ist und wo die gesamte fassade nach und nach abbröckelte sich so krampfhaft im kiefer verharken kann... er musste fräsen... mein zahn davor killt mich noch, aber der ist in orndung. also wird es wohl noch druckschmerz sein.
ich hatte 4 wochen nachdem mir meine 4 weisheitzzähne rausoperiert wurde und noch 1 fünfter dazu fiese druckschmerzen im gesamten Kiefer... nicht so lustig... aber meinem GEwicht tat es mit sicherheit gut (immer das positive sehen oder?)