Warum macht er das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dnj 07.04.11 - 16:43 Uhr

Oh man Mädels muss mich echt mal auskotzen! Mein Sohn (7) bringt mich echt um den verstand im Moment! Gestern z.B. War er bei seinem Kumpel den hat er dann in brenesseln hinein geschubst da er was anderes spielen wollte! Am gleichen Nachmittag hat er einen kleinen City Roller auf eine nicht grad wenig befahrene Straße geschmissen und rennt einfach ohne zu gucken hinterher um diesen wieder zu hohlen#schock zum Glück kam kein Auto! Dies erzählte mir halt alles die Mutter von seinem Kumpel ausserdem das er wohl auch nicht wirklich auf sie gehört hätte! Oh man das war mir ja echt unangenehm! Sie und ich wussten auch nicht warum und haben uns darauf geeinigt das er wohl nen schlechten Tag hatte da ich aber auch die Mutter des Kumpels meinen Sohn so nicht kennen! Dann heute der nächste Schock! Es kam eben ein Anruf von einer Mutter eines Kindes aus dem Schulbus meines Sohnes ( ich kenne diese Frau nicht) und erzählte mir das mein sohn ihrem Sohn die Brille weg genommen hätte und mit Absicht drauf getreten wäre die brille ist natürlich kaputt! Nach dem Telefonat habe ich mit meinem Sohn darüber gesprochen und er hat das auch zugegeben #aerger er wollte anscheinend aus Spaß den anderen jungen ärgern da er auf dem platz sitzen wollte wo der junge saß! Unfassbar oder! Ich bin so #aerger und zugleich #heul über dieses verhalten! Kann es daran liegen das jetzt die Eifersucht kommt da bald das geschwisterchen kommt!?! Ich weiß echt im Moment nicht wie ich damit umgehen soll ich bin einfach nur schockiert! Er hat erst mal Hausarrest von mir bekommen! was würdet ihr denn jetzt an meiner Stelle machen? Auf meine Frage warum er denn so etwas macht weiß er selber keine Antwort!#kratz oh man musste mich echt mal #heul und sorry für das #bla aber das musste echt mal raus! Könnt mich auch verschieben wenn ihr meint das es nicht das richtige Forum ist aber ich fühle mich hier halt am wohlsten!Lg nathalie mit Justin (7) und #baby Girl Inside 34 ssw

Beitrag von schaf5214 07.04.11 - 16:49 Uhr

bekommt er schon taschengeld? Dann sollte er noch "Anteilig" die Brille bezahlen.
Ich denk auch das das die Eifersucht ist. Das legt sich bestimmt wieder

Beitrag von dnj 07.04.11 - 16:52 Uhr

Ja bekommt er! Das hab ich auch schon gedacht oh man das ist wirklich eine sch*** Situation! Kenne sowas echt nicht von ihm!

Beitrag von zazazoo 07.04.11 - 16:53 Uhr

Vielleicht ist das wirklich die Eifersucht bzw. der Versuch wieder mal mehr Aufmerksam zu bekommen, als die kleine Schwester.

Beitrag von dnj 07.04.11 - 16:57 Uhr

Vielen dank für deine Antwort! Ich denke das auch das es wohl daran liegt!es ist wirklich schwierig! Meiner Meinung nach bekommt er genauso viel Aufmerksamkeit wie seine kleine Schwester die ja noch im Bauch ist!

Beitrag von kitty307 07.04.11 - 16:54 Uhr

Huhu!
Fühl dich erstmal#liebdrueck.
Mein Großer dreht auch gerade am Rad. Er ist wie Rumpelstielzchen, haut und tritt mich und gegen Gegenstände, versucht mir den Kopf in den Bauch zu rammen etc.
Der ist gerade nicht Fisch nicht Fleisch. Ich versuche mir viel Zeit für meine Jungs zu nehmen, damit die Eifersucht geht, aber ich glaube die haben Angst vor dem was kommt.

Luca ist ja schon großer Bruder und ich glaube das macht es für ihn gerade noch schlimmer.

es wird vorbei gehen;-).
Das ist mein Leitsatz:-)

Sie müssen merken, das sie mit der Tour nix erreichen.

Liebe Grüße und halt die Ohren steif.

Kitty

Beitrag von dnj 07.04.11 - 17:00 Uhr

Vielen dank für deine aufbauenden Worte!#liebdrueck

Beitrag von maggirockt 07.04.11 - 16:55 Uhr

Bei solchen Sachen hilft nur viel viel reden und viel Zeit mit dem Kind verbringen.
Zum Einen ist es normal, da sie Angst haben nun ihren Platz als Einzelkind abzugeben. Für ein Kind ist das nicht einfach, sie können sich überhaupt nicht vorstellen wie es sein wird. Daher ist ihnen jeder Schrei nach Aufmerksamkeit recht.
Zum Anderen l iegt es auch etwas am Alter. Die Kinder probieren viel aus und müssen heraus finden wo sie selber stehen.

Ich kann dir nur empfehlen viel zu reden, viel Aufmerksamkeit und vor allem konsequent sein.
Ich mache ähnliche Situationen mit meinem Sohn grad durch.

LG Maggirockt mit Jannis (6) und Bauchprinzessin 31+4

Beitrag von dnj 07.04.11 - 17:02 Uhr

Es ist beruhigend zu lesen das ich nicht die winzigste mit solch einem problem bin! Vielen #danke

Beitrag von ladymacbeth82 07.04.11 - 16:55 Uhr

lass dich mal #liebdrueck

ich weiß genau, wie du dich fühlst, meine tochter (8 jahre) hat sich auch richtig daneben benommen, richtig schlimm, so kannte ich sie gar nicht...
mein erster gedanke war natürlich auch gleich, dass das am baby liegt, war aber nicht so! sie freut sich riesig, dass ich schwanger bin und erst recht, seit die weiß, dass es ein mädchen wird!

ich habe genauso reagiert wie du, hab unzählige gespräche geführt, ihr ins gewissen geredet, ihr hausarrest gegeben!
das ganze ging so etwa 6-7 wochen und dann von einem auf den anderen tag war wieder alles beim alten!
bis heute weiß ich nicht, woran es lag, aber es ist wieder ok, sie macht in der schule wieder mit, benimmt sich zuhause und auch bei freunden völlig normal!

vielleicht liegt es bei deinem sohn aber tatsächlich am baby, bei euch ist es ja wirklich bald soweit und er bekommt sicher mit, wie sich die welt jetzt schon um das baby dreht, obwohl es noch gar nicht da ist!

sprich mit ihm und frag ihn ganz offen, ob er sich sorgen macht, dass er hinten anstehen muss, wenn das baby da ist, was seine ängste sind...

viel glück, dass das nur eine phase ist und dass er sich bald wieder "einkriegt"- vielleicht merkt er, dass es blöd ist, zuhause zu sitzen, während die freunde unterwegs sind! #klee

Beitrag von dnj 07.04.11 - 17:04 Uhr

Na dann hoffe ich mal das es wirklich nur so eine Phase ist! Er sagt immer er freut sich wenn das Baby da ist USW.! #danke

Beitrag von bruclinscay 07.04.11 - 16:58 Uhr

HuHu,

ich würde sagen, das er einfach Angst hat, nicht mehr die Aufmerksamkeit seiner Eltern zu bekommen die er is jetzt bekommen hat.. Und er projeziert das jetzt auf andere.. So wie du schon gesagt hast, das er ne Brille Kaputt macht oder so was... Weil er weiß, das er dann auch wenn es nachteilig für ihn ist, dass er Aufmerksamkeit bekommt... Er holt sich das was er braucht einfach woanders...
Spannst du ihn den in die SS ein? also das er mal den Bauch anfasst wenn deine kleine Tritt oder so? Ich würde das verhalten mal beobachten und wenn das weiter so passiert nicht das er noch in den Verhaltensweisen wieder zurückspingt in eine andere altersstufe... Viele der Kinder versuchen dadurch zu zeigen, das sie angst vor der Zeit haben die jetzt kommt...
Ich würde mich einfach mal mit ihm beschäftigen und ihn noch mal ein bisschen mehr in die SS einbeziehen und ihm zeigen, das er nicht denken braucht das er vernachlässigt wird...

Lg

Bruclinscay #ei 19 Ssw

Beitrag von dnj 07.04.11 - 17:09 Uhr

Er gibt jeden Abend zur Nacht ein Küsschen auf meinem Bauch und redet sogar mit seiner Schwester wann sie denn endlich kommt! Er freut sich immer riesig wenn sie dann strampelt da sie sehr auf seine stimme reagiert! Er hat sogar von seinen beiden kuschelkissen eins ausgesucht was seine Schwester haben soll! Zu den meisten us Untersuchungen kommt er auch mit da er immer seine Schwester sehen möchte USW.! Deswegen kann ich mir das echt nicht erklären warum grad jetzt so ein Sinneswandel wegen der ss sein sollte! Vielen dank für deine Antwort!

Beitrag von bruclinscay 07.04.11 - 17:19 Uhr

Kinder sind sehr Komplex...

Beitrag von simse1975 07.04.11 - 17:16 Uhr

hallo,

also ich tippe auf genau das, was du schon geschrieben hast: "Kann es daran liegen, dass jetzt die Eifersucht kommt....."

Freut er sich denn auf ein Geschwisterchen? Aber selbst, wenn er sich freut - vielleicht macht er sich schon Gedanken, wie es wird. Und vielleicht fragen viele Leute jetzt schon immer, wie es dir und dem Baby denn geht und dass es ja jetzt nicht mehr lange ist, bis es da ist usw.....
Wenn er das mitbekommt, kann es sein, dass er sich "hinten angestellt" fühlt?

Wenn du ihn bestrafst, wird es (glaube ich) nur noch schlimmer werden. Rede doch mal mit ihm über sein Schwesterchen und wie es werden wird, wenn sie auf der Welt ist. Erzähl, dass er dann der GROßE BRUDER sein wird und auch schon helfen kann.

LG
Simse mit Tim (14 Jahre), Lisa (11 Jahre) und Max (5 Monate)

Beitrag von dnj 07.04.11 - 17:24 Uhr

Ich Rede von Anfang der ss mit ihm darüber wie es sein wird wenn das Baby da ist und er dann großer Bruder ist USW. In die ss wird und wurde er auch immer viel mit einbezogen da ich diese Situation immer vermeiden wollte das Eifersucht auftritt und jetzt ist es wohl trotzdem gekommen!:-( vielen dank für deine Antwort!

Beitrag von nack-nack 07.04.11 - 17:16 Uhr

Hey du!

Lass den Kopf nicht hängen. Ich kann mir vorstellen das du am liebsten im Boden versunken wärst.

Ich denke auch das wenn es jetzt so plötzlich ist vielleicht etwas mit der Schwangerschaft zu tun hat.

Also....so jetzt blas ich mal meine Brust auf *g*.......ich habe drei kleine Schwestern. Mit 7 Jahren verstehen die Kinder schon alles voll und ganz.

Setz dich heute Abend zu deinem Sohn und erzähl ihm das du total sauer und auch traurig bist darüber was er getan hat. Sag ihm aber auch das du gerne wissen würdest warum und spreche ihn ganz geziehlt an auf das baby. Frag ihn ob er Angst hat das sich was ändert. Frag ihn ob du ihn vielleicht etwas vernachlässig hast.
Schilder ihm deine Gendankengänge und die Situation.
Dann wird er auch was dazu sagen und dann wirst du mehr wissen.

Ich bin mit recht viel Strenge erzogen worden. Ich bin ja nicht schlecht geraten aber manchmal hätte es glaub ich mehr gebracht wenn meine Eltern mir etwas ein schlechtes Gewissen gemacht hätten und mehr mit mir gesprochen hätten.
Das schwierige ist ja immer dabei die richtige Mischung zu finden.

Aber wie gesagt. Dein Sohn ist schon recht groß und da kann man auch miteinander reden. Sag ihm auch (aber ganz in Ruhe ohne vorwurfsvollem Ton) wie du dich gefühlt hast als die Mütter angerufen hast.

Ich denke dann kannst du vielleicht etwas erreichen.
meine Schwester war ein absoluter Sturbock aber manchmal hab ich eben mit solchen "Gesprächen" mehr heruasbekommen und erreicht als meine Eltern.

Alles Liebe und Gute!

Beitrag von dnj 07.04.11 - 17:25 Uhr

Ich werde mich heute Abend noch mal mit papa zusammen mit ihm hinsetzen und noch ein mal in Ruhe darüber zu reden!;-(

Beitrag von nack-nack 07.04.11 - 17:28 Uhr

Ist vielleicht nicht schlecht wenn ihr das gemeinsam macht.

ich mein: Irgendeinen Grund muss es ja haben und die Aussage :weis nicht.
stimmt nicht.

Kann ja sein das etwas ganz anderes dahinter steckt. Das er vielleicht Probleme mit anderen Kindern hat oder so.....also soll er ganz ruhig darüber nachdenken was ihn dazu gereizt hat. Und wenn ihr das so in Familie macht kann es ja auch nicht schaden.

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg dabei