verzweifelt.... =(

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von jana8484 07.04.11 - 17:09 Uhr

halloooo..
mein Partner und ich möchten gerne ein kind.. habe da eine frage in bezug auf meinen zyklus
meine Mens waren im
Februar. 1.2
März. 4.3
April: 6.4

versuchen es schon etwas länger... und bin langsam verzweifelt =(
da ich einen nicht so unregelmässigen zylkus habe...müssten die fruchtbaren tage am 22/ 23. 4 sein???!!! zyklusschwankungen mehr als 2 tage habe ich im normalfall nicht....


Beitrag von diekleene581 07.04.11 - 17:21 Uhr

Fortgeschrittener Kinderwunsch

Sie "üben" schon länger und es hat sich nach einem Jahr noch keine Schwangerschaft eingestellt? Ihr Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und Sie möchten sich mit anderen Frauen über künstliche Befruchtung, medikamentöse Eisprunghilfen, usw. austauschen? Hier finden Sie Gleichgesinnte!

;-)

Beitrag von motmot1410 07.04.11 - 18:33 Uhr

Was ist denn an dem Zyklus unregelmäßig? #kratz

Wenn ihr es länger, als ein Jahr probiert, dann wendet euch an eine Kinderwunschklinik und lasst euch untersuchen. Wenn nicht, dann bewahr die Ruhe und lass Dir im Kinderwunsch-Forum erklären, wie man am besten seinen ES bestimmt.
Bei vielen Paaren reicht es schon, wenn Frau sich einfach mal mit den Geschehnissen ihres Körpers vertraut macht und den Mann dann im richtigen Moment ins Bett lockt.

Beitrag von jana8484 07.04.11 - 20:11 Uhr

ich habe geschrieben ".....da ich nicht so einen unregelmässigen zyklus habe ....."
daher ist er nicht unregelmässig =)

Beitrag von motmot1410 07.04.11 - 21:17 Uhr

Oh sorry, falsch gelesen.
Wie lange probiert ihr es denn schon? Es nicht ja nicht immer wir Mädels an denen es scheitert.
Ich habe mich auch ewig mit meinem Zyklus verrückt gemacht und die Ursache bei mir gesucht. Das Spermiogramm nach 1,5 Jahren des erfolglosen Übens zeigte dann allerdings, dass das "Problem" eindeutig bei meinem Mann lag.