re heute vormittag positiv getestet

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von sharon89 07.04.11 - 17:10 Uhr

hallo,

ich wollt euch nur mal mitteilen das ich heute morgen beim fa war und meine schwangerschaft bestätigt worden ist ich bin in der 5ssw und wir haben uns heute für das kind entschieden wir wollen dem kleinen eine chance geben leben zu dürfen!auch wen es nicht leicht werden wird aber zu schaffen ist alles wen man nur will

vielen dank für eure netten antworten

lg
sabrina

Beitrag von trieneh 07.04.11 - 18:34 Uhr

hab heut noch an dich gedacht #herzlich wow,zieh den hut vor dir,dass du den mut aufbringst,dass kind zu bekommen...finde ich wirklich klasse und ich wünsche euch eine tolle schwangerschaft,leichte geburt und alles gute für die zukunft....

Beitrag von sophieswelt 07.04.11 - 19:01 Uhr

Und das Vierte folgt sobald?

Ich habe dafür kein Verständnis. Damit meine ich nicht deine Entscheidung, das Kind zu bekommen.

Aber mit 21 das dritte Kind zu bekommen, was wahrscheinlich wieder nich geplant war (da du in deinem Profil beschreibst, dass du bereits 4 Wochen nach der Geburt deines ersten Kindes wieder schwanger warst)...

Wieso nich einfach mal richtig verhüten?

Ich wünsche euch trotzdem alles Gute, auch für die bestehende Schwangerschaft.

Beitrag von sharon89 07.04.11 - 22:09 Uhr

Verhüten ist immer so ne sache

aber ich bin stolz darauf jung mama geworden zu sein und das was ich schaffe soll so manch einer mal schaffen ich kümmere und versorge 3 kleinkinder 24 stunden lang weil mein mann 9 stunden am tag voolzeit arbeitet und bin jetzt noch schwanger und ich bin mir ganz sicha das ich das auch mit dem 4 schaffen werde .und das hat nichts mit dem alter zu tun naund dan krieg ich halt kurz vor mein 22 geburtstag mein 3 kind und hab noch mein stiefsohn +haushalt e.c

Beitrag von tweetme 07.04.11 - 23:52 Uhr

#pro


Verhüten?
Warum verhüten? ;)



Man kann doch gut von Vater Staat leben #rofl

Beitrag von antonia0383 08.04.11 - 06:05 Uhr

#contra



Toleranz?
Warum Toleranz? ;)





Man kann sich doch so gut über Leute auskotzen die man nicht kennt.#rofl




Beitrag von anarchie 08.04.11 - 16:21 Uhr

Ihr Mann arbeitet und versorgt die Familie.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

gruß

melanie, die "erst" mit 27 4 Kinder hatte

Beitrag von tweetme 08.04.11 - 21:28 Uhr

Na, dann kannst ja stolz auf dich sein! #rofl#rofl#rofl



"Ihr Mann arbeitet und versorgt die Familie.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil."


wo hast du das denn her? #kratz#rofl

Beitrag von anarchie 09.04.11 - 10:54 Uhr

Eventuell aus ihren posts?????
Da steht es nämlich...

ironie und textverständnis ist auch nicht so deines, oder?

na, was solls...

Beitrag von tweetme 09.04.11 - 20:45 Uhr

KLar,
ich lese mir erstmal ihre tollen Posts durch #rofl

Beitrag von antonia0383 08.04.11 - 06:07 Uhr

----Und das Vierte folgt sobald?----


Und auch wenn das Sechste irgendwann folgt geht es doch keinen Menschen etwas ein, würd ich mal behaupten.

Solange es denn Kindern gut geht, spielt alles andere keine Rolle.

Beitrag von sophieswelt 08.04.11 - 08:14 Uhr

Wenn ich das lese "Verhüten is so ne Sache". Da is mir alles klar. Nich böse gemeint, aber jeder kann jung Mutter werden, das ist nichts, worauf man stolz sein muss.

Ich finde es gut, dass du sagst, dass du dich gut um deine Kleinen kümmerst, das glaub ich dir einfach mal. Und ja, ich kann mir vorstellen, dass es anstrengend ist, aber das hast du dir selbst ausgesucht.

Aber solche Threads führen immer zu Diskussionen, da es so viele verschiedene Meinungen gibt.

Beitrag von brine87 08.04.11 - 13:29 Uhr

mit 21 das dritte kind naja vaters staat zahlt ja

ich mag es jung mutter zu sein was isn das für ne aussage
ich pack mich hier echt schon an den kopf und frage mich wie dumm das mädel doch ist

aber noch schlimmer finde ich die weiber die ihr abtreiben

Beitrag von sophieswelt 08.04.11 - 13:51 Uhr

Brine87, du weißt nie, in welch eine verzweifelte Situation Frauen kommen können, so dass sie den Wunsch haben, ihr Baby nicht zu bekommen.

So ein Schwarz- Weiß- Denken mag ich nicht.

Beitrag von sharon89 08.04.11 - 15:41 Uhr

also ich find es eine frescheit zu behaupten das wir vom vater staat bekommen den da muss ich dir des besseren belähren wir bekommen nix vom vater staat mein mann geht voolzeit arbeiten und ist selbst 23 und verdient richtig gut und hat eine ausbildun gemacht wir bekommen kein cent alle immer unter einem hut zu kämen find ich echt ätzend

Beitrag von mirja 08.04.11 - 18:52 Uhr

Sorry, ich kann nicht anders:

frescheit = Frechheit
das wir vom vater staat = dass wir von Vater Staat
den da muss ich dir des besseren belähren = denn da muss ich dich eines besseren belehren
voolzeit = Vollzeit
ausbildun = Ausbildung
unter einem hut zu kämen = unter einen Hut zu kämmen
Kommata und Satzzeichen allgemein = nicht vorhanden

find ich echt ätzend = ja, ich deine Rechtschreibung auch, die armen Kinder..... Du blamierst dich hier selber und wirfst aufgrund deiner Ausdrucksweise kein gutes Licht auf dich. Kinder brauchen ein Vorbild, du wirkst mir nicht, als wärst du das. Wenn ich nicht wüsste, dass du schon über 20 bist, würde ich denken, du bist 11 und vorpupertär....

Kopfschüttel

Beitrag von lieber so 08.04.11 - 19:02 Uhr

Ich schreibe lieber in Schwarz, da ich nicht auch gleich noch von dir angegriffen werden möchte.

Was hat den die Rechtschreibung mit den Kindern zu tun?

Warum blamiert sie sich?

Beitrag von mirja 08.04.11 - 20:08 Uhr

Ich meine nicht hauptsächlich nur die Rechtschreibung, ich finde auch ihre Ausdrucksweise etwas gewagt..... Sie wirft mit ihren ganzen Aussagen kein gutes Bild auf sich und bestärkt damit die Vorurteile, mit welchen sie sowieso schon zu kämpfen hat.

Beitrag von anarchie 08.04.11 - 19:23 Uhr

Wenn ich erregt bin und schnell tippe, unterlaufen mir massig Tippfehler - und das mit ner 1ser Prüfung in Deutsch im ABI und nem Deutschlehrer als Mann;-)

Davon ab sagt Rechtschreibung und schriftlicher Ausdruck NICHTS über den Menschen aus, und schon garnicht darüber, ob man Kindern die richtigen Werte vermittelt.
Wobei es sicher nicht schadet beides zu beherrschen;-)

lg

melanie

Beitrag von mirja 08.04.11 - 20:15 Uhr

Rechtschreibfehler passieren jedem, das gehört dazu.... Aber: Komplett auf die Groß- und Kleinschreibung, sowie alle Satzzeichen zu verzichten, ist schon krass... Normalerweise hacke ich nicht auf der Rechtschreibung herum, aber hier hat es mich so dermaßen gestört, ich konnte einfach nicht anders...#schein

Mir gefällt allgemein die Ausdrucksweise der TE nicht, ich kann mir nicht vorstellen, sorry, dass sie wirklich Ahnung von Kindern hat. Ich mag mich täuschen, aber ich habe nun mal beruflich viel mit Eltern zu tun und hier deutet nichts auf eine Frau hin, die wirklich Kinder erziehen kann.
Sie verlässt sich (vermutlich) ohne eigene Ausbildung auf einen Mann, der mit 26 anscheinend die ganz große Kohle nach Hause bringt. Dass der von heute auf morgen weg sein kann, daran scheint sie in ihrer "Hausfrauenidylle" gar nicht zu denken..... Und der Satz "Mit der Verhütung ist das so ne Sache" zeugt jetzt auch nicht wirklich von jemanden mit viel Weitblick....

Lies mal den anderen Thread von ihr, vielleicht verstehst du dann, was ich meine.

Lg, und so fies, wie ich wirke, bin ich nicht - ehrlich!

Beitrag von kanojak2011 08.04.11 - 22:12 Uhr

so fies, wie ich wirke, bin ich nicht....oder doch ?

Auch die dümmsten Menschen können die besten Mütter sein und das solltest du wissen, eben weil du mit Eltern und Kindern angeblicvh arbeitest.

Liebe einer Mutter hat nichts mit Rechtsschreibfehlern und bildung zu tun

Genug Fehler ? Jo, ich bekenne mich ein Ausländer zu sein, denen ist der Zutritt zu diesem Forum verboten oder sie sind Menschen zweiter Klasse..

?????

Wir sind bei ungeplannt schwanger und nicht in einer vorlesung..

#klatsch

Beitrag von windsbraut69 08.04.11 - 21:36 Uhr

Tippfehler waren das aber nicht.

Beitrag von brine87 09.04.11 - 17:24 Uhr

deutsche sprache, schwere sprache

ungebildet ist sie mehr nicht

Beitrag von stelline 09.04.11 - 20:22 Uhr

Sorry, aber jetzt kann ich nicht anders, auch wenn´s mit der eigentlichen Sache nichts zu tun hat:

denn da muß ich dich eines Besseren belehren (das Bessere ist ein Nomen. Kennst?)
vorpupertär schreibt sich mit weichem b, kommt nämlich von Pubertät.
Anreden schreibt man übrigens groß.

In diesem Sinne ...

...immer erstmal schön vor der eigenen Haustür kehren ...

Beitrag von bibolinchen 12.04.11 - 13:46 Uhr

sorry, ich kann nicht anders:

unter einen Hut zu kämmen
=über einen Kamm zu scheren oder unter einen Hut zu bringen (letzteres passt ja eh nicht, gell).
Du blamierst dich hier selber
= Du blamierst Dich hier (selbst).
du wirkst mir nicht
= Du wirkst für mich nicht.

Mädel, kehr mal vor Deiner eigenen Tür. #rofl