Was kann ich tun damit Sie ins Becken rutscht,

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von raketemitbaby 07.04.11 - 17:33 Uhr

Hallo noch mal an euch #winke

Hab an euch mal eine kleine Frage, und zwar könnte Mir jemand einen Tipp geben wie ich meine Maus dazu bringe mit ihr Köpfchen ins Becken zu Rutschen? hab das mit die 10 min in Fier Füßelerstand versucht und das mit dem Becken kreisen aber Sie mag nicht, Morgen ist ET und nichts Passiert.
Wenn sie bis zum 11.04 nicht von allein kommt wird Eingeleitet mit Wehentropf was ich nicht so Schön finde. Wenn ich daran Denke max 4 Tage mit Wehen zu kämpfen und nichts geht und im nachhinein wird Sie dann doch mit KS geholt weil Sie nicht ins Becken rutschen möchte wird Mir ganz anders.
der Wehentropf wird auch nur gelegt weil ich Symphysen Schmerzen habe und die Maus 4000g ca hat. Hatte es Mir auch anders vorgestellt :-(
Aber man "Frau" liegt nicht drin wie es sich entwickelt.
EVTL hat ja jemand ein kleinen Tipp wie ich sie dazu noch bringe, tiefer ins Becken zu rutschen.

PS: habe seid 2 tagen Durchfall und erbrechen, könnte das was mit der bevorstehende Geburt zutun haben. War deswegen schon im KKH aber die konnten Mir nicht wirklich helfen.

Danke fürs Durchlesen #winke

Beitrag von tseatse 07.04.11 - 17:37 Uhr

also aus erfahrung kann ich nur sagen, knien, knien und nochmal knienen...
allerdings nicht im vierfüsslerstand sonder den po nach unten drücken.

vielleicht klappts ja :-)
wünsch dir für die vorstehende geburt alles gute!!!
lg
kerstin

Beitrag von raketemitbaby 07.04.11 - 17:43 Uhr

Dankeschön für den Tipp#blume werde es gleich versuchen ;-)

glg#winke

Beitrag von meandco 07.04.11 - 18:20 Uhr

ja, könnte es. der körper entlehrt sich natürlich vor der geburt ...

ansonsten:
prinzipiell kann das kind ganz schnell rein und durchgehen #pro auch bei einleitung. meine freunde hatte um 8 uhr abends einleitung und sie war noch vor 24 uhr da ...
und meine hat sich auch erst am tag der geburt reingesenkt, allerdings bei 39+4

ansonsten:
gehen, gehen, gehen
becken kreisen
aufrechte haltung


lg
me

Beitrag von raketemitbaby 08.04.11 - 11:51 Uhr

Danke für deine Antwort#blume

Wäre schön wenn Du recht behältst wäre dann überglücklich....#herzlich