Wann beginnt Muttersschutz/Elternzeit??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbeling 07.04.11 - 17:48 Uhr

Hi! #winke

Ich habe mal eine Frage, vielleich könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Ich hatte vor ein paar Tagen ein Gespräch mit meinem AG bezüglich MuSchu und Elternzeit. Ich habe vor 1 Jahr Elternzeit zu nehmen.

Mein AG sagte mir, dass die Elternzeit dann am Geburtstag meines Kindes beginnen würde und ich quasi am 1. Geburtstag meines Kindes wiederkommen müsse.

Nun irritiert mich das etwas. Was ist denn mit dem MuSchu, den man noch 8 Wochen nach der Geburt hat? Verfällt der dann bzw. habe ich dann nur 10 Monate Elternzeit?

Bin etwas irritiert... Je mehr ich darüber nachdenke, desto unsicherer bin ich mir.

Wofür sind denn die 8 Wochen MuSchu nach der Geburt gut, wenn die sich eh mit der Elternzeit überschneiden?? Verstehe ich nicht.

War das bei euch (Schon-Muttis) auch so, galt eure Elternzeit auch ab Geburtstag? Dachte immer ich habe erst 8 Wochen MuSchu und danach dann 1 Jahr Elternzeit, also insgesamt 6 Wochen vor, 8 Wochen nach Geburt und dann halt ein Jahr, also ca. 1 Jahr und 3,5 Monate insgesamt.

Bin völlig verwirrt, was richtig ist.... Will mein AG mich nur betucken oder hat er recht?

Ich hoffe, ich habe euch nicht zu sehr verwirrt... #schwitz

LG Hibbeling (20. SSW)

Beitrag von pipo.27- 07.04.11 - 17:53 Uhr

genau so ist das. mutterschutz 6 vor und acht nach geburt. dann anfengt eltern zeit. du sollst das noch mit deinen ag kleren.

Beitrag von felicitas-sascha1608 07.04.11 - 17:53 Uhr

Hallo,

also ich war am Dienstag bei einer Beratungsstelle. Und da sagte man mir, dass die Elternzeit nach den 8 Wochen Mutterschutz beginnt. Also im 3. Lebensmonat des Kindes.

Liebe Grüße

Beitrag von 30052009 07.04.11 - 18:05 Uhr

Also es stimmt, man hat 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt Mutterschutz. Aber der Mutterschutz wird auf die Elternzeit angerechnet, das heisst, du hast nur 10 Monate Elternzeit und musst dann am 1. Geburtstag des Kindes wieder arbeiten gehen. Natürlich bekommt man während des Mutterschutzes das volle Gehalt und für die nächsten 10 Monate dann Elterngeld.
Bin mir da sehr sehr sicher, das ich recht habe.

LG
Nicole mit Babygirl 36. SSW inside

Beitrag von jacky84a 07.04.11 - 18:08 Uhr

dein ag hat recht...
wenn du ein jahr ez nimmst, hast du in der tat nur 10 mon .. (elternzeit/ elterngeld)
die ersten 2 bekommst du volles nettogehalt ( =m utterschutzzeit)

somit ist der erste arbeitstag der 1. geb deines kindes

Beitrag von hibbeling 07.04.11 - 18:48 Uhr

Was wäre denn, wenn ich 1 Jahr und 2 Monate nehmen würde? Würde ich dann die 60% nur die ersten 10 Monate bekommen? Bekommt man ja eigentlich Bis zu 12 Monate... dann hätte ich muschu und Elternzeit.

Beitrag von .mondlicht.4 07.04.11 - 18:12 Uhr

Huhu,

Elternzeit beginnt nach den 8 Wochen, allerdings vekürzt sie sich dann um die 8 Wochen. Mein ET ist Anfang September (06.09.) und ich werde 2 Jahr Elternzeit nehmen, aber bereits am 01. Sept. 2013 wieder anfangen. Geld bekomme ich jedoch nur ein Jahr, also genau bis zum 1. Geburtstag meines Kindes.

Hoffe, ich konnte dir da ein wenig weiter helfen.

lg mondlicht (18. SSW)

Beitrag von isi1709 07.04.11 - 18:17 Uhr

Hi ihr Lieben,

jetzt mal ne taktische Frage....wie ist es, wenn der Ehemann die ersten 2 Monate Elternzeit nimmt und ich dann den Rest? Ändert es sich dann?

LG

Isabel

Beitrag von trick 07.04.11 - 20:30 Uhr

Nein....

der Mutterschutz wird immer als Elternzeit der Frau angerechnet. Du Mutterschutz hast und dein Mann Elternzeit die ersten 2 Monate, dann habt ihr quasi schon 4 Monate verbraucht. Nimmst du 12 Monate Elterngeld, sind diese am 1. Geburtstag um. Elternzeit kannst du ja 3 Jahre nehmen, musst du nur so dem Arbeitgeber mitteilen....Elternzeit bis zum xx.xx.xx

Beitrag von trick 07.04.11 - 20:33 Uhr

....kurze Ergänzung

die 100% Gehaltsfortzahlung während des MuSchu zählen als Bezugsmonat des Elterngeldes für die Mutter.

Es muss streng unterschieden werden in Bezugszeitraum Elterngeld max. 12 Monate + 2 Vater und Elternzeit max. 3 Jahre.

Beitrag von obeline 08.04.11 - 09:30 Uhr

Ich lebe in der Schweiz, da gibt es keinen Mutterschutz vor der Geburt, wenns mir gut geht könnte ich quasi bis zum Blasensprung arbeiten #zitter
Hab dafür nach der Geburt 12 wochen Mutterschutz (ich glaub aber auch nur bei 80% Gehalt), aber sowas wie elternzeit oder dass der AG dir drei Jahre den Job freihalten muss gibt es nicht.... voll krass...