Ab wann zieht man dem Baby kurze Sachen an ???? Wieviel Grad ????

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von jane-zoe83 07.04.11 - 17:49 Uhr

Hi


Unser Sohn ist jetzt 5 Wochen alt wollt einfach mal wissen ab wann ihr kurze Sachen anzieht ?????

Beitrag von anyca 07.04.11 - 18:04 Uhr

Ein so kleines Baby bewegt sich noch nicht viel und kühlt schnell aus. Da sind wirklich erst bei 30 Grad im Schatten kurze Sachen angesagt.

Beitrag von jane-zoe83 07.04.11 - 18:06 Uhr

Hi


Ich würd auf keinem Fall jetzt schon kurze Sachen anziehen , wollt einfach mal wissen ab wann man ohne Bedenken kurze Sachen anziehen kann !

Beitrag von widowwadman 07.04.11 - 18:44 Uhr

So ein kleines Baby ueberhitzt auch sehr schnell, und das ist auch gefaehrlicher, deshalb wuerd ich das nicht erst bei 30 Grad machen. Aber man sieht ja leider im Hochsommer immer wieder total verschwitzte Saeuglinge im warmen Strampler mit Muetze

Beitrag von sabienchen22 08.04.11 - 10:22 Uhr

HI!

Bin ganz deiner Meinung! #pro

Fürchterlich die Mütter, die ihre Kinder bis 25 Grad im Winterfellsack durch die Gegend schieben, nur weil noch nicht Mitte August, sondern "erst" April ist #augen

Lg,
Sabine

Beitrag von rmwib 09.04.11 - 19:31 Uhr

Da wunder ich mich auch immer #rofl

Beitrag von widowwadman 09.04.11 - 22:10 Uhr

Du lebst ja auch noch. Hatte schon gedacht du waerst verschwunden :-)

Beitrag von canadia.und.baby. 07.04.11 - 18:18 Uhr

Wenn es bald die temp draußen hat ( 1-2 Monaten ) dann ist dein kleiner Mann ja auch nciht mehr so klein.

Ja dann kannst du ihm auch kurze sachen anziehen! Nur dann auch an das eincremen denken :)

Beitrag von silberlocke 07.04.11 - 21:39 Uhr

hi
das kommt ganz aufs Kind an - manche kochen bei den Temperaturen schon vor sich hin und schwitzen, dann muss man sie bei 25° schon leichter (kurzärmlig) anziehen. Andere schwitzen erst bei 30° oder es genügt eine leichte lange Sommerhose und ein leichtes langärmliges Shirt und nackige Füße...

Probier es aus - wenn die Haut kühl ist, dann sollte es lieber langärmlig sein. Meine Lütte (aber auch schon 1 Jahr) hatte heute einen ganz dünnen langarm Body und eine leicht Latzhose an, aber keine Socken. Das war fein für sie, sie hat nicht geschwitzt, aber auch keine kühlen Beine gehabt. Und ein Sonnenschutz ist lange Kleidung ja auch. So ein kleines Würmchen würde ich auch nicht gerne eincremen wollen....

Verzichte lieber auf den warmen Fußsack und warme Decken und ersetzte sie gegen ein Frotteehandtuch als Unterlage und eine dünnere Baumwolldecke.
So schwitzt es sich auch nicht so sehr und wenn ein Lüftchen geht, dann kühlt es die Kids ja auch.

Bei meinem Zwerg (jetzt bald 4 Jahre) habe ich es so gehandhabt, daß er einen ohne-Arm Body oder gar nix anhatte und nur im totalen Schatten lag und dann sogar zudecken musste mit einem Mulltuch. So habe ich bei sehr heißen Tagen für Kühle gesorgt oder er hat ganz dünne lange Hose und Langarm-Shirt angehabt und war auch möglichst nur im Schatten.

Wenn Dein Kind an Brust und Nacken warm, aber trockene Haut hat, dann ist es richtig angezogen. Ist Brust und Nacken feucht, ist es dem Zwerg zu warm.

LG Nita

Beitrag von germany 08.04.11 - 07:03 Uhr

Morgen,

also jetzt noch nicht. Das hat nix mit dem Alter zu tun, aber wir haben erst April, da trägt mein 6-Jähriger auch noch nichts kurzes. Bei uns war es aber auch bisher nur einen Tag so richtig warm.

Mein kleiner war ein Juli Baby und hatte immer nur einen Body an wenn es sehr heiß warm. Ich hab ihn immer kurz angezogen wenn ich kurzes trug. Morgens natürlich lang wenn es noch kalt ist.

Richte dich da einfach ganz nach deinem Kleinen. Wenn der Nacken verschwitzt ist, ist ihm zu warm. Er muss angenehm warm sein, dann ist das perfekt. Meist sieht man den Zwergen aber an wenn es zu warm ist.:-)




lG germany mit bald 2. Juli-Baby#huepf

Beitrag von nele27 08.04.11 - 13:18 Uhr

Gar nicht. Zumindest nicht draußen.

Wenn es warm ist, ziehe ich ganz leichte, aber immer lange Sachen an, damit das Baby ohne viel Aufwand vor der Sonne geschützt ist.

Unter einem Jahr haben/hatten meine Kinder nie Kurzes an.

Lange ganz dünne Sachen sind genauso luftig wie kurze... oder andersherum: Kurze Sachen kühlen nicht besser ab als lange.

Unser Sohn war mit 10 mon auf Kreta und trug viel helle Einteiler oder dünne Höschen und Shirts.

LG, Nele

Beitrag von sarahjane 08.04.11 - 14:01 Uhr

Haut und Köpfchen müssen auf jeden Fall vor der Sonne geschützt werden.

Beitrag von querulantin123 08.04.11 - 17:24 Uhr

Hallo jane-zoe83,

ich würde das nicht vom Alter abhängig machen, sondern vom Kind. Versuch doch einfach, das Baby mal in einer geschützten Ecke in kurzen Sachen zu lassen und sieh dann, was passiert. Hat es kühle Haut und Du hast den Eindruck, es friert, musst Du es halt wärmer anziehen.

Ich finde es ganz schlimm, wie häufig ich schwitzende Babys mit roten Gesichtern völlig überhitzt im Kinderwagen liegen sehe. Frierende Kinder sind mir dagegen noch nie aufgefallen...

LG querulantin123