An alle die das 2. Kind erwarten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happy2011 07.04.11 - 18:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Ich hab mal ne Frage und zwar wie das bei Euch so ist?!

Ich bin ab Morgen in der 20. ssw und diese SS ist ganz anders wie die andere. Bei der 1. SS konnte man sich so auf den Bauch und den Krümel konzentrieren, aber jetzt läuft das alles so neben bei. Ich kann von Glück reden das es mir auch sehr gut geht, keine Übelkeit oder sonstige Wehwehnchen.

Ich mache mir nur manchmal Sorgen ob ich zuviel mache. Wir haben noch zwei Hunde mit denen ich 3x täglich spazieren gehen, dann habe ich schon einen Sohn von 3 1/2 Jahren der ein kleiner Wirbelwind ist :-D, so dass da auch immer Aktion entsteht. Wir waren eben beim Mutterkind-Turnen und ich bin noch genau so geflitzt wie die anderen Mamis auch, aber jetzt bin ich sowas von platt das ich mich frage ob ich manchmal zuviel mache. Hab halt Angst das ich irgendwann die Quittung dafür bekomme.

Macht Ihr auch noch alles so wie vorher, oder schaltet Ihr nen Gang runter?

#danke für´s lesen und einen schönen Abend wünsch ich Euch!

Beitrag von traumkinder 07.04.11 - 18:48 Uhr

ich fühle mich auch nicht wirklich schwanger... sprich, die SS läuft auch bei mir so nebenbei!!

da ich aber ein BV hab, hab ich mehr zeit für mich wenn der kleine in der kita ist, daher kann ich schon alles ruhiger angehen lassen!! wenn ich noch arbeiten gehen müsste, würde gar nix gehen und ich würde "tot umfallen!!"

schalte DU bitte einen gang runter!!!!

Beitrag von meandco 07.04.11 - 19:01 Uhr

also zeit die ss zu genießen war diesmal auch knapp #schwitz mit nem kind an der hand ist es eben anders ;-)

und in der 20. ssw war ich auch fit wie ein turnschuh #cool langsam aber sicher schlagen aber die letzten wochen und die hitze zu #schwitz wassereinlagerungen, ich bleib dauernd überall mit meinem bauch stecken, das becken / die symphyse schmerzen, laufen wird schwierig ;-), ...

aber trotz allem bin ich soweit noch fit #pro ich beweg mich, heut hab ich im garten gewerkelt, spiele mit der kleinen (mal abgesehen von wettläufen #schwitz aktuell überholt sie mich locker!!), ... meine schuhe zieh auch noch selber an #cool wie gesagt, soweit bin ich noch fit.

na, und jetzt kommt der abend , da bleiben auch mal ein paar minuten um die ss zu genießen #pro

lg
me 34+4

Beitrag von repumuck 07.04.11 - 19:04 Uhr

Hmmm.... also die letzten 3 Monate hab ich mehr als EINEN Gang runter geschaltet, weil es mir echt dreckig ging, nicht wegen Übelkeit sonderen eher Kreislaufbeschwerden, ich konnt gar nicht richtig stehen.

Naja aber trozdem läuft die SS eher so neben bei, weil es ist ja nu auch so das ich mich um meinen Zwerg (15 Monate) kümmern muss ^^
Naja und eben der Haushalt usw. ^^

Heute hab ich den Flur gewischt und da kam ne Nachbarin vorbei und hat angeboten mir das abzunehmen. Wie nett ^^
Aber ich denke nich das ich das brauch ^^

Also übernehmen hab ich keine Angst vor ich weiß das der Bauch einem da rechzeitig nen Warnschuß gibt ehe es brenzlig wird ^^
In der letzten SS sind wir von Hessen nach Kärnten(Österreich) gezogen und ich hab ordentlich mit Möbel getragen ^^

Ich hab eher Angst was dummes zu tun, weil ich vergess das ich schwanger bin ^^ wie z.B Biermixgetränke trinken OO
Komischerweise, ich hasse das Zeug sonst, hab ich in den SSn immer Lust drauf ^^

Beitrag von tidebu 07.04.11 - 19:05 Uhr


Hallo!
Ich antworte dir obwohl ich nicht mehr schwanger bin. Unsere Kleine ist inzwischen 10 Woche alt (wie die Zeit vergeht)

Ich kann nur bestätigen, dass die zweite SS wirklich nur so geflogen ist und man sich kaum mit dem Baby beschäftigt hat.
Ich hab mir abends immer Zeit genommen und meinen Bauch gestreichelt, mit dem Baby geredet und so.

Ich habe sooft wie möglich versucht mich auszuruhen, zum Beispiel wenn die "Große" Mittagsschlaf gemacht hat, habe ich mich auch ausgeruht.
Das tat richtig gut und ich hatte anschließt wieder neue Kraft bis zum Abend.

Wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft

Beitrag von happy2011 07.04.11 - 19:07 Uhr

Ich denke mir eigentlich auch ich bin ja schwanger und nicht krank und mein Körper wird mir schon sagen wann ich Pause machen soll, aber ich hatte vor dieser SS ne Fehlgeburt und das sitzt einem irgendwie in Mark und Bein und ich mach mir mehr Gedanken über manche Sachen :-(

Beitrag von peppermind 07.04.11 - 19:11 Uhr

Hallo happy,

ich bin SS mit unserem dritten Kind und ich muss auch sagen dass die Schwangerschaft n bißchen "nebenbei" passiert. Und das obwohl ich schon ordentlich Komplikationen hab.
Eigentlich soll ich seit ca 5-6 Wochen liegen, bzw mich nur noch schonen. Die Plazenta liegt vorm Mumu und bis zum 26.04. muss ich mich auch noch gedulden um zu sehen ob es mittlerweile eine Veränderung gibt.
Tja aber wenn man Familie und Hunde hat, kann man sich eben nicht immer Schonen, ganz zu schweigen vom Liegen!
Ich hab zwar schon extra ne Haushaltshilfe aber die ist auch nur für vier Std alle zwei Tage da. Den Rest versucht mein Mann zu machen, stößt aber sehr oft an seine (emotionalen) Grenzen. Also mache ich doch wieder gewisse Dinge von denen meine Ärztin besser nix erfährt.

Aber so ist das eben, es bleibt einfach wenig effektive Zeit für die "Zweisamkeit"!

Ich wünsch Dir auf jeden Fall sehr viel Ruhe und Entspannung...

GlG Pepper 19 SSW#winke

Beitrag von anika1812 07.04.11 - 19:21 Uhr

Hi...

bekomme jetzt das 3 Kind und meine anderen beiden sind auch immer aktiv...aber wenn sie zur schule und bei der tagesmutter sind versuche ich zu entspannen um mich auf die kleine zu konzentrieren...

versuche das doch auch........und etwas weniger zu tun würde dir sicher gut tun..

lg anika 35+1

Beitrag von aniko777 07.04.11 - 19:39 Uhr

meine schwangerschaft läuft komplett nebenbei leider... ist grad sooo viel bei uns los Haussuche, unser kleiner braucht nun eine Brille... davor war er krank... und und und...
ich mach so weiter wie bisher.. GAng runter schalten kannich nciht... Mutter Kind turnen bin ich leider oder zum Glück nicht... und nu hab ihc auch noch Gestationsdiabetes....


also ... ist halt leider so.. ich bin soooo gerne schwanger aber genissen ist nicht dieses Mal leider...

lg

Beitrag von summer3103 07.04.11 - 20:00 Uhr

Hallo,

das was du beschreibst kenne ich ebenfalls!
Bei meinem Sohn vor knapp 4 Jahren, hatte ich genug Zeit mich auf die Vorbereitungen zu konzentrieren... habe genug geruht nach der Arbeit und am WoEnde, habe meinem Bauch abends Musik vorgespielt etc.
Nur meine beiden jungen Hunde hielten mich noch auf Trab (bin auch noch hochschwanger noch ueber Zaeune und Tore geklettert, weil die beiden staendig ueber die Felder ausgebuext sind).

Nun sind die Hunde zwar etwas ruhiger, dafuer ist mein Sohn ein richtiger Rabauke und fordert seine Mutti-Zeit ein, wenn wir Abends nach Hause kommen. Am WoEnde ist sowieso Unterhaltungsprogram. Ausruhen ist da nicht grossartig drin.
Zum Glueck, hatte ich bislang auch keinerlei Probleme in dieser Schwangerschaft (*toitoitoi*), aber dann laeuft man natuerlich auch Gefahr, die "anderen Umstaende" schnell zu ignorieren und sich zu ueberanstrengen.

Vor dem Einschlafen und waehrend der Autofahrten zur/ von der Arbeit, habe ich mal Zeit, mich meinem Kleinen im Bauch zu widmen. Seit letzter Woche (Ende 18.), kann ich das Baby naemlich auch von aussen spueren.
Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen, dass das Kleine zu kurz kommt.

Einen weiteren Unterschied gibt es auch: Diese Schwangerschaft vergeht wie im Fluge, im Gegensatz zur ersten SS. Ob das jetzt positiv oder negativ ist, sei dahingestellt. Ich persoenlich, freue mich ueber jede Woche die vergeht!

Alle Gute weiterhin!

Summer #sonne

Beitrag von mandy9484 07.04.11 - 20:27 Uhr

Hallo,

bin ab morgen in der 21. woche und hab nen fast 3 jährigen Sohn. Ich finde auch, es läuft sogut wie fast alles nebenbei und die Wochen vergehen viel viel schneller. Nebenbei noch ganztags arbeiten. Das war ohne Kind einfacher :-p

Tja, Kinderturnen mach ich auch volle Kanne mit :-) Is ja sonst blöd für meinen Sohn.

Aber momentan ist es so, dass ich abends spätestens um neun tot ins bett falle und nicht mal in ruhe auf mein muckel im bauch hören kann#schmoll

Hab übrigens heute ein Outing bekommen....mein Sohn bekommt ne Schwester #verliebt

LG Mandy