Urlaub: was zieht ihr den kleinen in der sonne zum schwimmen an?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shiela1982 07.04.11 - 19:12 Uhr

hallo,

an ostern fliegen wir das erste mal nach abu dhabi zur verwandschaft...
da es in abu dhabi sehr heiß ist und laaange die sonne scheint dachte ich mir was meiner maus anziehen am pool?
klar, ich gehe nicht in der mittagshitze raus und versuche sie auch erst gar nicht der sonne auszusetzen aber man kann es im pool wohl nicht vermeiden!
habe schon eine teure sonnencreme gekauft.

naja jetzt dachte ich mir außer schwimmwindeln noch ein t-shirt mit kurzen oder langen ärmeln aber welches am besten , baumwolle??

wie macht ihr das?

lg shiela mit leyla 9 monate

Beitrag von trieneh 07.04.11 - 19:17 Uhr

es gibt badesachen,shirts oder auch kappen die einen lichtschutzfaktor haben.würde mich da mal schlau machen,denn abu dhabi ist schon ne krasse nummer...glaub die klamotten bekommste bei jako-o oder babywalz....

Beitrag von shiela1982 07.04.11 - 19:21 Uhr

ich weiss :-)
ist halt leider so :)
danke für die antwort!

Beitrag von brille09 07.04.11 - 23:52 Uhr

Also sorry, man kann sein Kind auch zum Deppen machen! Ich find diese Sachen extrem hässlich und keiner von euch würd sich freiwillig sowas anziehen. Aber für die lieben Kleinen ist ja Gesundheit das oberste Gebot - egal wie affig man damit aussieht und wie sehr man damit schwitzt. Rauskommen tut dann Hitzestau und Sonnenstich, der viel gefährlicher ist als Sonnenbrand. Es ist ganz einfach, mit dem Kind nur morgens und abends in/an den Pool. In der Mittagszeit (und die dauert dann schlimmstenfalls eben von 10 bis 16 Uhr) spielt man eben im Zimmer, geht sich was anschauen (drinnen), ... Ist auch wesentlich besser für den Kreislauf und die Gesamtverfassung der Kleinen.

Beitrag von cori0815 08.04.11 - 15:19 Uhr

Keine Ahnung, was an so einem Anzug schlimm sein soll. Wir haben zwar auch keine für die Kinder, fahren aber auch nicht in so sonnige Bereiche. Und wenn ich mit meinem Kind zwischendurch 6 Stunden Siesta machen soll, dann frage ich mich mal, wie ich das meinen genervten Hotelnachbarn erkläre, denn es gibt ja wohl kaum ein Kind, was dann tatsächlich 6 Stunden tagsüber schläft.

Zum Thema Hitzestau: man sieht, dass du keine Ahnung von dem Material hast: die Sonne entwickelt auf der Haut mehr Hitze als unter dem Anzug. Ich arbeite im Bereich Kosmetologie, habe also auch viel mit Sonnenschäden der Haut zu tun. Ich würde meinem Kind eher zumuten, mal zu schwitzen als einen heftigen Sonnenbrand zu haben.

Hättest du vielleicht als Kind besser mal so einen Anzug tragen sollen? #rofl

LG
cori

Beitrag von traumzwerg78 08.04.11 - 08:52 Uhr

Hallo,

also ich hatte für meinen Großen immer die UV-Shirts (bei Jako-o bestellt) und eine Mütze mit Nackenschutz (auch mit UV-Schutz) darunter muss man die Kinder nicht mehr eincremen. Hab ich bei meinem trotzdem gemacht, da er sehr hellhäutig ist.
Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht - meiner hatte immer ausreichend Schutz damit und keinen Sonnenbrand.
Bei dem kleinen werde ich es genauso machen - der bekommt auch so ein Shirt.

Baumwollshirts bieten eigentlich keinen Schutz - wie gesagt die UV-Shirts sind zu empfehlen.

lg Rosi mit Swars 7 Jahre und Corvin 5 1/2Monate