Wer kennt das? Schon 8 Tage hohes Fieber!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von achris 07.04.11 - 19:18 Uhr

Hallo.
Unser Sohn hat seit 8 Tagen anhaltend hohes Fieber, 2x schon über 40*C!
Er hat weder Husten noch Schnupfen!
Beim Kinderarzt waren wir auch schon paarmal. Der konnte auch nicht´s finden.
Hals, Ohren, Lunge = alles ok!
Urintest war in Ordnung.
Bluttest war unauffällig.
Stuhltest bekommen wir morgen das Ergebnis.
Gestern haben wir mit Antibiotika angefangen, aber bis jetzt noch keine Besserung.
Wer kennt das auch? So langes Fiebern?
Lansam wird mir das etwas unheimlich!#schwitz#kratz
MfG, Christine

Beitrag von elofant 07.04.11 - 19:39 Uhr

Wurde denn im Blut ein erhöhter CrP festgestellt?
Dann würd ich mir das AB erklären können. Aber Du schreibst, Blut unauffällig....

Mh, gute Frage. Was hälst Du davon, Dir eine zweite Meinung einzuholen? Kann ja nicht schaden. Vor allem nicht, weil Dein Kind schon 8 Tage fiebert.

Wie alt ist denn Dein Kind?

Beitrag von achris 07.04.11 - 20:03 Uhr

Mein Sohn ist 14 Monate alt.
Was meinst du mit CrP?
Es wurde ein Schnelltest durchgeführt, da waren die Entzündungswerte erhöht.
Dann wurde noch Blut eingeschickt ins Labor und dieser Test war unauffällig!

Beitrag von elofant 08.04.11 - 09:35 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/C-reaktives_Protein

CrP = Entzündungswerte!



Und wie schon hier mal gesagt wurde, nicht jede Lungenentzündung z.B. kann der Arzt hören. Manche Varianten sieht man erst beim Röntgen.

Ist das Herz ok?

Beitrag von ninna68 07.04.11 - 21:18 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte auch mal lange Fieber...erst der dritte Arzt hat (aus drei Meter Entfernung!) sofort gesagt: Scharlach!

AB-Gabe und gut war es!

Vielleicht ist es bei euch ähnlicg... erster Test bei Fieberbeginn war negativ.

LG Ninna

Beitrag von ronja001 07.04.11 - 21:20 Uhr

Hallo!

Meine Tochter (2) hatte jetzt auch Fieber ohne was anderes. Sie klagte über Kopf und Ohrenschmerzen, Ohren waren aber ok... Waren zwar nur 2 Tage nur Fieber, aber die Ärztin war auch ratlos. CrP ( Entzündungswert) war auch hoch. Also gab sie uns Antibiotikum. Im Nachhinein auch gut so, weil sie heute Symptome von Scharlach zeigt...#zitter und auch noch Husten bekommt.

Geb das Antibiotikum mal weiter, das braucht schon so 2-3, eher 3 Tage bis es greift...Gerade wenn die Entzündungswerte erhöht sind.

Wenn du aber unsicher bist, hol dir ne 2. Meinung oder geh ins Krankenhaus. Wie ist der Zwerg denn ansonsten drauf? Trinkt und isst er? Merkt man ihm das Fieber an, also vom Verhalten her?

LG und Alles Gute

Ela

Beitrag von achris 07.04.11 - 21:25 Uhr

Dem Zwerg geht es eigentlich gut.
Er braucht halt öfter als sonst ne Ruhepause. Da will er getragen werden.
Aber ansonsten ist er recht fit. Er isst und trinkt auch gut.

Beitrag von ronja001 07.04.11 - 21:51 Uhr

Ist schon ne komische Sache. #gruebel

Aber wie gesagt, geb ihm das Antibiotikum erst mal weiter,ist zwar doof wenn man ständig auf Antibiotikum zurückgreift, aber ich denk mir manchmal besser einmal zu viel, als einmal zu wenig...Gerade bei solchen ratlosen Fällen.

Kannst ja mal berichten wies weiter geht und ich drück deinem Kleinen die Daumen, dass es ihm schnell wieder gut geht!#liebdrueck

LG

Ela

Beitrag von tigerbaby1976 07.04.11 - 22:17 Uhr

hallo,
also bei meinem Sohn war es letztes Jahr genauso. Wir sind dann abends ins Krankenhaus mi 40,8 trotz Paracetamol und er hatte eine Lungenentzündung, die nur durch Röntgen festgestellt werden konnte. Abhorchen war in Ordnung. Keine Auffälligkeit. Beim Röntgen dann die Entzündung festgestellt, nachdem alles andere vorher auch ausgeschlossen worden ist. Es hieß halt: Ihr Sohn hat ne Infektion.
Gute Besserung

Beitrag von woodgo 08.04.11 - 17:50 Uhr

Hallo,

das klingt so, wie bei meiner Tochter vor 4 Wochen.
Sie hatte einfach nur Fieber, und die letzten Tage ging es einfach nicht runter, so kannte ich meine Tochter garnicht, denn sie fiebert sonst nie, bzw. selten und dann mal 2 Tage, höchstens.
Wir waren jeden Tag entweder beim KiA oder beim Kindernotdienst in der Nacht, weil ich das Fieber nicht weg bekam.
Immer wurde mir gesagt, das ist gerade ein Virus, der dauert 6 Tage. Am 6. Tag ist sie mir beim Fiebern weggeklappt und ich bin wieder in die Klinik. Die wollten mich mit Meditonsin heimschicken#klatsch
Da hab ich aber drauf bestanden, daß sie aufgenommen wird und siehe da, sie hatte eine Lungenentzündung.
Vorher waren sämtliche Tests normal, Lunge frei...aber nach der genaueren Untersuchung kam das das Ergebnis.
Ich würde 8 Tage Fieber auf keinen Fall hinnehmen.
Fahr in die Klinik und bestehe auf genauere Untersuchungen. Ach ja, bei uns kam die Lungenentzündung nur durch das Röntgen heraus.

LG und gute Besserung!